Wir befestigen unsere Poster mit Zahnpasta an der Wand. Ja, richtig Zahnpasta!

Poster mit Zahnpasta spurenfrei befestigen und lösen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir alle kennen es, ein Poster hier, ein Poster da, ach nein wieder hier.
Und was bleibt: Klebereste oder zerrissene Poster und Tapeten beim Abnehmen oder Löcher.

Wir befestigen unsere Poster mit Zahnpasta an der Wand. Ja, richtig Zahnpasta!

Auf einem DIN A3 Blatt werden 5 Klebepunkte, etwas größer als Erbsengröße an den Ecken und in der Mitte gemacht. Dann das Poster andrücken und fertig (wir benutzen weiße Zahnpasta). Im Normalfall halten die auf diese Art und Weise befestigten Poster auch einem ordentlichen Durchzug stand.

Wenn die Poster nun abgenommen werden sollen, einfach mit einem Messer, Spachtel o.ä. an den Klebepunkten etwas Druck ausüben und die Poster lösen sich. Die verbleibenden Zahnpastapunkte mit dem Messerrücken vorsichtig abklopfen und fertig. Es geht auch auf farbigen Wänden, eventuelle "Wasserränder" an den Klebeflecken lassen sich mit einem feuchten Lappen beseitigen.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Bibo
19.11.07, 07:43
Muss ich ausprobieren! Wenn das wirklich funktioniert, ist es genial - man bedenke, wieviel Posterstrips kosten!
#2 Anke
19.11.07, 10:04
Super Idee, alle Achtung!
#3 Bierle
19.11.07, 10:33
Wenn das klappt ists wirklich ne super Idee.

Man bedenke auch die Möglichkeiten:
- Mit Pfefferminzzahnpasta hat man direkt einen Raumduftspender gespart.
- Und die nun überflüssigen Posterstrips kann man sich auf die Zähne kleben, und wieder abziehen, und so den Zahnbelag entfernen... gespart hat man sich dann so die Zahnbürste, man braucht nur noch Zanhpasta und Posterstrips, vorher brauchte man auch noch ne Zahnbürste
#4 Äpfelchen
19.11.07, 10:56
Das klingt nach einer super Idee und ich werde es heute Mittag ausprobieren, weil meine Tochter seit Wochen versucht an ihrer schrägen Wand eine Poster zu befestigen und mit Reisnägeln will es einfach nicht halten!

Danke für diesen tollen Tipp!
1
#5 Tamora
19.11.07, 11:06
Das klappt sicher, ich schmiere Löcher in der Wand immer mit Zahncreme zu. Das erspart das Gipsanrühren und funktioniert hervorragend.
#6 chrissi
19.11.07, 15:55
Klingt an sich ganz gut, aber weicht das nicht irgendwie das Poster an? o.o
#7
22.11.07, 18:54
@Tamora; Löcher mit Zahncreme flicken oder Gips? Dafür gibt es doch super praktische Spachtelmasse aus der Tube in jedem Baumarkt. ;-)
#8 Simone
14.1.08, 14:34
Hi, ist ja ne super Idee. Klappt das auch auf gestrichene Türen? Möchte da gerne ein Poster anbringen.
#9 SusaFin
8.8.11, 10:29
hi, weiß jemand ob die zahnpaste auch einen Spiegeldruck halten kann? ist ja doch etwas schwerer als ein normales Poster. Hab das hier für meinen Sohn bestellt:
http://www.posterforyou.com/Spiegelfoto/Spiegelfotomotive/Fenster.html#_Fenster
#10
15.4.12, 10:34
Hallo,SusaFin!
Habe gerade in die angegebene Internetadresse geschaut---toll! Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Prima Idee! Danke Etti
#11
24.7.15, 18:26
Dumme Idee, die nicht funktioniert.

Bitte mit Angabe welcher Untergrund und welche Zahncreme? In normaler Zahncreme ist kaum etwas klebendes enthalten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen