Gegen Durchfall bei alter Katze hat sich Purina One Trockenfutter erwiesen.

Purina hilft gegen Durchfall bei alter Katze

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Langhaarkatze lebt schon seit mehr als 10 Jahren bei mir, seit ich sie damals aus dem Tierheim geholt habe. Mittlerweile ist sie ca. 13 Jahre alt. In der ganzen Zeit wurde sie mit Trockenfutter aus dem Discounter ernährt, zwischendurch etwas Dosenfutter verschiedener Marken und natürlich ab und an ein paar Leckerlis. Eigentlich eine anspruchslose Katze.

Vor ca. einem halben Jahr hat sie das Futter nicht mehr vertragen... das Katzenklo wurde nicht mehr benutzt, täglich flüssiger Durchfall im Bad auf den Fliesen, riesiger Durst (2 Näpfe Wasser am Tag leergetrunken) und anschließend irgendwo hingepinkelt.

Ich habe dann die Tierärztin um Rat gefragt. Nach einer Untersuchung, die organisch keine Ergebnisse erbracht hatte, wurde mir geraten, ich sollte das Futter ändern auf mehr kohlenhydratreiche Kost, da ältere Katzen sehr sensibel auf das Futter reagieren können.

Ich habe dann verschiedenes Premium-Trockenfutter ausprobiert. Manches wurde nicht angerührt, andere waren schlicht unbezahlbar (man arbeitet ja nicht nur für die Katze - insbesondere die von der Tierärztin empfohlene Marke).

Als Alternative hat sich Purina One erwiesen. Seit dem meine Katze nur noch dieses Trockenfutter erhält, hat sie keinerlei Durchfall mehr, geht wieder aufs Katzenklo, pinkelt nirgendwo mehr hin und hat keinen großen Durst mehr (scheinbar ist das Futter auch recht ergiebig - eine Tüte mit 800g reicht ca. 1 Monat - diese kostet zwar 3,95EUR - was im Vergleich zum Discount-Trockenfutter von 0,89/kg recht viel erscheint... aber beim gelb/blauen Discounter oder beim führenden Drogerie-Anbieter aus Ulm ist das Futter regelmäßig einmal im Monat im Angebot für 2,95EUR).

Also, Purina kann ich nur weiterempfehlen...

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
2.6.10, 11:08
Guter Tip, danke schön!
#2
2.6.10, 11:29
Jede Katze reagiert anders auf Futtersorten.. meine kriegt z.B. von Schleckerfutter Durchfall. Wage zu bezweifeln, dass Purina pauschal bei alten Katzen gegen Durchfall hilft.
#3
2.6.10, 13:44
Unsere Katzen sind eigendlich auch sehr pflegeleicht, aber das Futter von Purina ist bei den 3 en echt das beste Futter. Ob es nun wirklich gegen Durchfall hilft, weiß ich nicht. Kommt vielleicht auch auf den Katzenmagen an. Beim Nassfutter muss ich nur darauf achten regelmäßig die Marke zu wechseln. Und Kitte..t mögen und vertragen sie gar nicht.
1
#4
2.6.10, 13:44
Pauschalhilfe? Nö, sicher nicht, das ist eher Reis unter Frischfuter gemischt, z.B.Hühnerherzen gekocht mit Reis.
Aber Purina füttere ich auch und man hat da die Auswahl zwischen verschiedenen Sorten. Habe 6 Katzen, die älteste 10 Jahre und langhaarig; die jüngste 1 Jahr und Kurzhaar, wie die übrigen. Alle teilen sich täglich eine (!) Whiskasdose, 200g.
Und Trockenfutter von Purina mit Huhn...zwei 800g Tüten pro Woche. Vorsicht! Immer genug Wasser hinstellen.
Durchfall immer bei Futterwechsel zu anderen Marken, aber nie bei Naschereien vom Tisch ( in Maßen), wobei jede ihre Vorlieben hat. Pauli ist z.B. verrückt nach Nudeln, ... Alle haben tolles Fell und keine Allergien;
Alle lieben Käse außer Piri...Ronja ist heiß auf Vanillejoghurt....Monty auf Schokopudding...(klaro: nur mal lecken lassen.) Milch gibt meistens Durchfall, aber Quark und Joghurt nie...hängt mit dem Lactosewert zusammen, oder so.
Den Himmel auf Erden bedeutet scheinbar gegrilltes Hühnchen (Reste; auf keinen Fall die Knochen,wegen Splittergefahr für Zähne und Kehle.) Übrigens ändert sich bei allen Katzen, wenn sie in die Jahre kommen, die Fähigkeit der Nährstoffverwertung. Manche fressen wie blöde und nehmen trotzdem ab. Sie werden zu schlechten Futterverwertern. Tja...geht de Mensche wie de Leut...im Alter wern mer ebe alt.
So, nu is aber gut.
#5 torture
2.6.10, 19:34
Hallo Marco, mich würde mal interessieren, ob es sich um eine Katze oder einen Kater handelt. Meine Karthäuserkatze wurde knapp 16, dann traten die gleichen Erscheinungen auf. Futterwechsel half Nichts. Nach einer Woche verkroch sie sich nachts hinter einen Schrank und verstarb. Laut Tierarzt ganz normal, Rassekatzen werden nun mal nicht viel älter.
Bei einem Kater wäre ich vorsichtiger, weil das dauernde Trockenfutter zu Nierengries und dann zu einem qualvollen Tod führt.
Trotzdem alles Gute für Deine Mieze.
#6
2.6.10, 19:52
Hallo! Meine Katze, 17 Jahre, hatte auch eine Woche lang Durchfall. Mir wurde empfohlen eine Woche lang Hähnchen und Reis zu füttern. Hat leider nichts gebracht. Dann habe ich eine Kinderportion Iberogast und ein bisschen Heilerde über das Essen gestreut und es hat super gewirkt. Ich nehme mittlerweile ab und an das Premiumfutter aus Aldi und dm.
Grüße an alle Katzenliebhaber!
1
#7
2.6.10, 20:54
Kohlehydratreiches Futter für einen reinen Carnivoren? Trockenfutter für ein Wüstentier, dass sein Wasser aus der Nahrung zieht und seinen Harn konzentrieren kann und dadurch bei trockener Nahrung leicht Nierenschäden bekommt?
Halleluja...
Purina besteht aus nichts, was gut für ne Katze wäre. Aber GsD fügen sie genug Mittelchen hinzu um Durchfallsymptome zu unterdrücken.
Ahhh!

@torture
So, Rassekatzen werden nicht älter? Die meisten Freigänger werden durchschnittlich 7 Jahre weil sie auf ein Auto treffen. Wer will da wissen, ob sie älter geworden wären? Außerdem leben die meisten Rassekatzen ausschließlich drin und haben keine Chance, sich mal ne gesunde Maus zu fangen. Sterben dann dank reiner Trockenfutterernährung an Nierenversagen *seufz*
#8
3.6.10, 02:12
ich hoffe du meinst mit "gelb/blauen" discounter nicht die edeka...denn wir sind ein supermarkt...discounter is nen echter schlag ins gesicht...sorry aber dat mußte raus
#9
3.6.10, 06:57
ey leute, ihr habt katzen, keine hunde! trockenfutter ist als zusatzfutter anzusehn, nicht als alleiniges! katzen, kater,wie auch immer, brauchen "naßfutter" mehr als "trocken", (bei hunden ist es eher andersrum) außerdem bekommen die eh nur schlechte zähne & zahnstein davon!
geht mal aufs dorf gucken, bei uns werden alle! katzen mind. 16 jahre, egal ob auch mal ne rasse dabei ist. die bekommen die reste vom mittagessen, oder was auch immer sie im garten finden, und auch die milch ist ganz "normal" und nicht extra für katzen.
#10 knalle
3.6.10, 10:21
Purina One ist nicht schlecht. Aber auf Dauer für Kater nicht das Wahre. Mein Kater bekam davon Harngries. Mittlerweile kriegt er Diätfutter von Hills (2kg kosten 25€, aber das ist er mir wert.)Außerdem pro Tag 85gramm Gourmet Perle.
Bei Kater sollte man mit Trockenfutter sehr vorsichtig sein und lieber ein paar Euro mehr ausgeben
#11
18.4.11, 19:16
Wir haben festgestellt, dass unser Kater extremen Durchfall hat, wenn er Purina bekommt, bzw. Felix, welches auch von Purina ist.... Breckies kommen Verdauungstechnisch auch nicht gut an, wobei die eh Müll sind. Am besten verträgt unser Kater Perfect Fit und das Trofu von Aldi. Mal davon ab bekommt er sowieso nicht viel Trofu, er steht auf Nassfutter, Thunfisch und magere Putenbrust :) Da er ein guter Trinker ist, gönne ich ihm hin und wieder Trofu. Ich habe auf mehreren Fensterbänken Trinkstätten für ihn verteilt und zusätzlich trinkt er regelmäßig aus der Badewanne, fließend Wasser findet er irgendwie cooler :)
1
#12
18.4.11, 19:25
Achso und nicht zu vergessen, er bekommt oft vom Tisch und davon hat er komischerweise NIE Verdauungsschwierigkeiten, also kann das gar nicht soo schlecht sein... Ist schon merkwürdig, wenn eine Katze von speziellem Katzenfutter krank wird, oder? Gut, Sachen die scharf gewürzt sind oder so, kriegt er nicht, aber wenn ich geräucherte Forelle oder Schinken etc. esse, kriegt er was davon ab. Wir haben hier ein ungeschriebenes Gesetz: Alles was über die Kante des Brotes oder des Brötchens hängt, ist für die Katz ;-) Damit sind hier im Haus alle Parteien zufrieden...
#13
14.8.13, 19:51
Seit ich meinen Herrschaften - nur mal zum Ausprobieren - das purina one angeboten habe, gehen die nicht mehr an günstigeres Trofu ran. Ich mische seitdem.
Durchfall ist kein Thema.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen