Putzstein statt vieler Putzmittel

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich putze seit mehreren Jahren meine koplette Küche mit einem Putzstein! Dadurch kann ich auf sämtliche "Helferlein" die in der Werbung als Wundermittel angeboten werden verzichten und spare somit bares Geld.

Ich habe mir einen solchen Putzstein bei einem Discouter für ca. 3 Euro gekauft und der hält und hält und hält und das bei täglichem Gebrauch!

Der Putzstein ist eine Art Paste in einer Dose mit einem Schwamm. Einfach Schwamm anfeuchten, mehrmals über den Putzstein streichen und dann gehts los:

Glaskeramikkochfeld, Edelstahloberflächen, Silber, Spülbecken, sämtliche Ablagen, gesamte Küchenfront, Kühlschrank (innen und außen), Waschbecken, Dusche, Duschkabine... Ich putze wirklich fast alles mit diesem "Wunderteil" und habe bislang auch noch alles sauber bekommen.

Bin absolut beeindruckt von der Ergiebigkeit. Habe außer einem Geschirrspülmittel und Essigreiniger nichts anderes im Haus.

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


#1 surprisa
3.8.11, 07:55
Habe die gleiche Erfahrung gemacht und kann Putzsteine nur empfehlen.
1
#2 wermaus
3.8.11, 08:29
Ich bin auch ein Putzmittel-Purist und verwende eigentlich für alles nur Wasser pur oder Spülmittel, evtl. mit Zitronensäure- oder Essigzusatz. Putzstein hatte ich noch nie, bin aber am Überlegen, ob ich ihn nicht mal ausprobieren soll.
#3
3.8.11, 09:18
Das Zeug benutze ich auch schon ein paar Jahre. Ist einfach wunderbar, vor allem die Edelstahlspühle wird wie neu!
#4
3.8.11, 10:02
Ja, ich verwende ebenfalls den Putzstein. Nur aufpassen: Auf hochglänzenden Materialien lieber ohne Druck arbeiten!
DER TIPP !!!
#5 monalisa
3.8.11, 11:59
Ich auch seit Jahren!
#6
3.8.11, 12:22
Das ist ein sehr guter Tipp!
Habe bereits -den Putzstein in der Rosmann Drogerie endeckt-,demnächst wird gekauft und ran an die sache.
#7
3.8.11, 13:06
Klingt als wär es was für mich!
Wie sieht es mit Badezimmer-/küchenfussboden aus?

Bisher benutze ich eigentlich für alles Spüli oder Essigreiniger (den mit dem grünen Tier, ist glaub ich der einfachste aber auch der mir sympathischste)...
#8
3.8.11, 13:27
so, jetzt habt ihr's geschafft ... ich geh nachher in den Drogeriemarkt und kauf mir so nen Putzstein ... sehe mich schon die ganze Nacht mit wachsender Begeisterung die Wohnung säubern :o)
#9 verena90
3.8.11, 14:09
Ich finde Gundelputz am Besten! Wird auf Handwerkermärkten vertrieben und ist einfach genial und hält wirklich ewig!!
4
#10
3.8.11, 15:11
Aber aufpassen: nur mit kaltem Wasser verwenden. Es sind Fette enthalten (daher perlt das Wasser nach dem Putzen so schön ab). Und diese Fette schmieren leicht wenn man warmes Wasser benutzt. Hat mir mal ein Putzsteinverkäufer geraten und er hat recht.
Bin auch ein Putzsteinfan.
1
#11
3.8.11, 18:03
AHA! Ich werde mir also auch mal so ein Teil kaufen, habe bis jetzt einfach nicht geglaubt, dass so ein Ding was taugt! Aber wenn ich so viele positive Kommentare höre, sage ich doch mal "Danke" und freu' mich, dass es Frag-Mutti gibt... Und naürlich auch ein Dankeschön an alle Tippgeber! Grüße aus dem Wangerland (liegt in Nordseenähe)
Hellalein
#12
3.8.11, 19:32
Kann ich nur bestätigen. Kenne das noch von meiner Mutter, wir haben immer diesen Putzstein im Haus.
Nur vorsicht mit sehr glänzenden Flächen, denn der Putzstein ist wie feiner Sand und kann sie matt "scheuern".

@pipelette: Fußboden ist vielleicht etwas groß für den kleinen Schwamm, aber das Mittel würde auch da prima klappen!
#13
3.8.11, 19:50
Ich benutze auch einen Putzstein (der von Dr. B.), bislang allerdings nur für mein Keramik Kochfeld und muss sagen, dass ich begeistert davon bin. Ich werde demnächst mal meine Spüle damit putzen. Ansonsten benutze ich auch wenig Putzmittel, dank Microfasertüchern kann man wirklich der Umwelt zuliebe Putzmittel einsparen.
#14
3.8.11, 19:56
Der Putzstein ist super, allerdings trau ich mich nicht, den auch auf Granit zu verwenden. Vielleicht hat ja jemand vo euch nen Tipp?
#15
3.8.11, 20:30
Ich benutze den Putzstein schon viele Jahre. Besonders gut für die Edelstahl-Spüle und Edelstahl Kochtöpfe, sowie Glaskeramikfeld. Wichtig ist mit einem Microfasertuch nachzuwischen. Auch meinen Silberschmuck reinige ich damit(auf ein feuchtes Tuch , oder alte Zahnbürste geben.) wird alles wie neu.
#16
3.8.11, 20:50
@Reverie:
Granit ist ein Naturstein und extrem
hart. Er ist wasserunempfindlich und kratzfest.
Man kann sogar mit einem Messer darauf schneiden
und für grobe Verschmutzungen ist der Putzstein ideal.
#17
4.8.11, 01:05
Ich mag den Putzstein auch und benutze ihn häufig. Nur zerbröselt relativ schnell dieser Schwamm bei mir - geht es euch auch so?
1
#18
4.8.11, 08:48
Danke für den Tipp - kaufe nachher gleich einen und dann...... das Wochenende ist gerettet - ich werde putzen ,,gggggg
Gut auch der Rat NUR kaltes Wasser zu nehmen!!!

Also 2x Daumen hoch!
#19
4.8.11, 09:03
@yuki: Wenn mein Schwämmchen kaputt ist, tausche ich ihn einfach gegen einen kleinen Spülschwamm aus.Ich meine diese bunten Teile, die man für 99 Cent im 1o-er Pack bekommt,die eine feine und eine rauhe Seite haben.Klappt prima.
#20
4.8.11, 12:34
Kann den Putzstein nur empfehlen. Benutze ihn seit Jahren auch beim Steinfußboden an stark verschutzten Stellen und bei einem Marmortisch.
#21
4.8.11, 13:36
Wo bekommt man diesen Putzstein,wenn es in meiner Nähe keine Rossmann
Drogerie gibt?
#22
4.8.11, 14:25
@Lenchen: Im Internet bei eBay, oder zum Beispiel bei Real, REWE, Globus oder so mal nachfragen, die haben den bestimmt auch. Auf Krammärkten werden sie auch häufig angeboten, allerdings oft sehr teuer. Ich habe meinen bei Lidl gekauft, allerdings gibt es den nur als Sonderaktion.
#23
4.8.11, 14:56
Ich wundere mich, dass so viele Leute den Putzstein noch nicht kennen. Gibts doch schon seit den 70er Jahren.

Mittlerweile gibt es nicht nur "den Einen wirklich und wahrhaftigen Putzstein" sondern viele Hersteller.
#24
23.9.11, 07:22
Ich habe auch den Putzstein. Gene ihn nicht mehr her.
Es kratzt nicht wenn man das Mittel im Schwamm aufschäumt.
Im Backofen ist er auch super. Ich lasse den Schaum so 10 Min. einwirken. Danach auswischen und alles blitzt.
#25
28.9.11, 11:28
An alle Putzteufel ;-)
Den Putzstein, den ich benutze gibt es ab dem 06.10.2011 wieder bei Lidl für 2,49€ zu kaufen!!!! Da werde ich direkt wieder zugreifen...
#26
8.10.12, 10:26
@sukhah: er kratzt auch dann nur du siehst es nicht. Nimm Dir ein Mikroskop und schaue dann noch mal. Du wirst feststellen dass Dein Putzstein viele Oberflächen in Deiner Wohnung zerstört hat.
#27
8.10.12, 12:58
@aktuell: Das mag sein.

Da aber niemand von uns (und auch meine Gäste nicht) die Oberflächen in meinem Haus mit dem Mikroskop überprüfen, lässt mich das völlig kalt. ein Putzstein ist auch nichts anderes als Scheuerpulver, nur in gepresster Form und ergiebiger.
Womit soll man denn den Dreck sonst wegkriegen?
#28
1.2.16, 15:57
Ein Anbieter ist ehrlich und schreibt:
"ACHTUNG: Das ist ein Scheuermittel, das Kratzer verursachen kann.
Vor _Gebrauch an einer unauffälligen Stelle testen.
Nur mit dem Schaum und ohne Druck auf den Schwamm reinigen." (weber-fachmarkt, eBay)
#29
24.2.16, 18:49
Ich benutze rw... Putzstein. Haut-neutral, macht alles sauber und riecht gut. Habe im Herbst die Trassenplatten (Kirsch-Saft + Rost) sauber gemacht - 1a. Und für die empfindliche Flächen haben die einen Gel, beim nächsten Mal kaufe ich mit. LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen