Quark-Kuchen mit Beerenmüsli, zuckerarm

Dieser superleckere Kuchen hat kein Mehl und keinen Kristallzucker. Wer den Kuchen auf den Tisch zaubern möchte, darf jetzt weiterlesen.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Dieser superleckere Kuchen hat kein Mehl und keinen Kristallzucker. Auch als Nachtisch ganz toll!

Zutaten

  • 1000 g  Magerquark
  • 100 g Beerenmüsli
  • 3 EL Speiseöl
  • ½ Packung Backpulver
  • 4 Eier
  • 50 bis 100 g Xucker premium (je nach Geschmack)
  • 1 Packung Zitronenschale gerieben
  • etwas Zimt
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Magerquark und Beerenmüsli in einer großen Schüssel gut vermischen.
  2. Dann Öl, Backpulver und Zimt dazu und gut verrühren.
  3. In eine andere Schüssel die Eier einzeln aufschlagen und verrühren. Xucker dazu und Zitronenschale. Sehr gut verrühren.
  4. Eiermix zum Quarkmix geben. Alles mit Rührgerät gut durchmischen.
  5. Große Springform mit Backpapier auslegen. Das Papier über den Rand legen. Die Quarkmischung eingießen und glatt streichen. Die Form leicht auf den Tisch klopfen, damit Luftblasen verschwinden.
  6. Im bei 180 Grad 50 Minuten backen.
  7. Beim Backen geht der Kuchen zuerst hoch, dann wird er wieder flach.
  8. 10 Minuten im Ofen stehen lassen. Dann rausnehmen und abkühlen lassen.
  9. Mit Puderzucker bestreuen. Lasst es euch gut schmecken!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Diesen Käsekuchen mögen sogar Käsekuchenmuffel
Nächstes Rezept
Käsekuchen aus dem Schnellkochtopf
Rezept erstellt am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
16 Kommentare

Rezept online aufrufen