Quark Nachspeise mit Mini Windbeutel

Quark Nachspeise mit Mini Windbeutel

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme:

1 P. gefrorene Windbeutel,
1 kg Magerquark,
1 gr. Dose Milchmädchen (süße Milch)
1 gr. Packung (750 g) Rote Grütze

Die gefrorenen Windbeutel in eine große Glasschüssel geben, den Magerquark mit der süßen Milch gut verrühren und über die Windbeutel gießen. Zum Schluss die rote Grütze auf dem Quark verteilen. Nach ein paar Stunden Zimmertemperatur - die Windbeutel sollten aufgetaut sein - einfach genießen.
Einfach lecker!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
4.5.12, 06:08
Für wie viele Portionen?
#2
4.5.12, 12:04
Wir sind 5 Erwachsene und 2 Kinder,es bleibt immer noch was übrig
Guten Appetit wünscht
19tina53
#3
4.5.12, 13:47
@varicen:
wir sind 5 erwachsene und 2 kinder,es bleibt noch was übrig

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen