Quark Nachspeise mit Mini Windbeutel

Quark Nachspeise mit Mini Windbeutel

Man nehme:

1 P. gefrorene Windbeutel,
1 kg Magerquark,
1 gr. Dose Milchmädchen (süße Milch)
1 gr. Packung (750 g) Rote Grütze

Die gefrorenen Windbeutel in eine große Glasschüssel geben, den Magerquark mit der süßen Milch gut verrühren und über die Windbeutel gießen. Zum Schluss die rote Grütze auf dem Quark verteilen. Nach ein paar Stunden Zimmertemperatur - die Windbeutel sollten aufgetaut sein - einfach genießen.
Einfach lecker!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Apfel-Lasagne
Nächstes Rezept
Schwarzwälder Kirsch aus dem Glas
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!