Falls du nicht unter einer Allergie gegen Insektenstiche leidest oder das Insekt dich im Mund oder im Genitalbereich gestochen hat (auf alle Fälle zum Arzt!), kannst du die Entzündungszeichen, vor allem die Schmerzen mit Quark lindern.

Quark: Schnelle Hilfe bei Bienen- und Wespenstichen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vor allem im Sommer besteht die Gefahr, dass man von einer Biene oder einer Wespe gestochen wird. Das kann sehr schmerzhaft sein (habe es selbst erlebt). Oft schwillt die Einstichstelle zudem an. (Habe noch heute eine runde Narbe auf der Brust.)

Falls du nicht unter einer Allergie gegen Insektenstiche leidest oder das Insekt dich im Mund oder im Genitalbereich gestochen hat (auf alle Fälle zum Arzt!), kannst du die Entzündungszeichen, vor allem die Schmerzen mit Quark lindern. Trage einfach den gut gekühlten Quark auf die Einstichstelle auf und entferne ihn spätestens, wenn er eingetrocknet ist.

Aber vor der Qaurk-Anwendung musst du noch den in der Haut steckenden Stachel entfernen. Bei Bienenstichen musst du dabei aber vorsichtig sein, denn meistens befindet sich noch die Giftblase am Stachel.

Essig-Quark-Auflage:

1 EL kalter Quark, 1 TL Apfelessig, 1 Pflaster oder besser eine Mullbinde
Verrühre den Quark mit dem Apfelessig. Streiche die Mischung auf die Einstichstelle und decke alles mit dem Pflaster oder Mullbinde ab.

Ist der Quark eingetrocknet, entferne ihn mit kaltem Wasser.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
24.3.11, 23:03
Irgendwo hab ich gehört das quark ganz schlecht sein soll bei sowas,weil das irgendwie der haut schädigt.Kann aber auch sein das ich das aus nem anderen zusammenhalt herausgehört habe.Bin mir nicht sicher..also bitte nicht gleich mit meckern anfangen! Ich kenne das mit einer halben zwiebel.
#2
24.3.11, 23:31
Klasse! Aber wer hat schon immer Quark in der Tasche??:-)))
#3
25.3.11, 00:06
Gibt es wirklich jemanden, der bei einnem Spaziergang,
nicht eine Eßl.kalten Quark, einen Tl Apfelessig, eine Mullbinde und
ein Pflaster dabei hat ? Bei Allergien sofot zum Arzt, ansonsten ist es
nach zwei Tagen vergessen.
#4
25.3.11, 09:28
Ich finde den Aufwand mit Quark und Essig auch übertrieben; es mag für zu Hause eine kühle Alternative zur Eispackung sein...vielleicht wirkt ja aber auch der Essig ähnlich wie der Zwiebelsaft? Eine halbe Zwiebel hilft jedenfalls super und ist leicht mitzunehmen. Auf Spaziergängen und Ausflügen sowie besonders im Freibad habe ich immer eine Pinzette, Pflaster, Wegwerfwaschlappen zum Anfeuchten (zur Not mit 4711)und eine halbe Zwiebel dabei. Allerdings hilft das nicht vollkommen gegen den Schmerz, besonders bei Kindern ist das mildere Anschwellen nur ein schwacher Trost. Hier hilft etwas Vereisungsspray...aber ein Wespen-oder Bienenstich tut halt gemein weh. Die Zwiebel verhindert vor allem starkes Anschwellen und den Juckreiz. Im Gesichtsbereich rate ich davon allerdings besonders bei Kindern eher ab.
#5
25.3.11, 11:51
Ich finde den Tipp super! Vor allem, weil ich den Geruch von Zwiebeln nicht mag.
Hab selbst eine leichte Insektenstich-Allergie und da ist sowas nicht nach 2 Tagen, sondern erst nach knapp 3 Wochen abgeheilt. (auch mit ärztlicher Hilfe)
#6 Pumukel77
25.3.11, 12:34
@Tetris: Versuch mal bittere Schwedentropfen auf die Stiche zu geben. Ich kenne das Problem, auch bei mir dauert es ewig bis Stichstellen weg sind. Man kann die Tropfen auch mit Quark vermischen zu einer kühlenden Auflage. Die Tropfen hab ich übrigens für unterwegs in Mini-Schnapsflaschen in der Tasche.
#7
25.3.11, 14:27
Da Magerquark eh einer meiner täglichen Proteinquellen darstellt und somit im Hause habe, hat er mir schon angenhme Linderung bei Sonnenbrand verschafft.
#8
25.3.11, 20:32
Ist auch eine super Idee wenn der Hund in die Leftze gestochen worden ist....dann aber nur Quark pur (kühlt schön und schmeckt gut)! Bitte auf den Essig und die Mullbinde verzichten! Für kalorienbewusste Hunde: Bitte nur Magerquark verwenden!
#9 Manja53
26.3.11, 20:42
@LadyMidget:


Ich bin allergisch auf Zwiebeln, bleibe lieber bei Quark.

L.G. Manja
#10 Manja53
26.3.11, 20:45
Das stimmt. Aber meist passiert sowas ja im Haus. Balkon, Garten. Mich hat die Biene beim Abwaschen in der Küche erwischt. Doc. meinte: Der süssliche Geruch vom Geschirrmittel, hat sie angezogen.

L.G. Manja
#11 Manja53
26.3.11, 20:50
Ja, Danke ich hatte auch fast 3 Wochen darum zukämpfen. Schrecklich war die Atemnot. Dann fing die Wunde auch noch zu eietern an, nur weil ich kein Quark im Kühlschrank hatte ( sonst immer).Man sollte auch im Sommer auf Deo und soweiter verziechten, denn diese Geruchstoffe ziehen, die lieben Tierchen an. Sagte mir mein Doc: Und der muß es ja wissen.

L.G. Manja
#12 Manja53
26.3.11, 20:51
*Lach*

L.G. Manja
#13
30.3.11, 13:44
@Pumukel77: Danke, das werde ich bei Gelegenheit (heißt, beim nächsten Stich :( ) mal ausprobieren !
#14
2.8.11, 09:51
Quark, ist eines der besten Mittel um die Schmerzen zu lindern und ebenfalls die schwellungen. bei Bienen bleibt der stachel immer in der wunde zurück, da er einen Widerhaken besitzt. Bei wespen bleibt der Stachel beim Tier und sie kann auch mehrmals stechen.
Eis hilft allerdings auch sehr gut.
Für Allergiker gibt es eine Notfallausrüstung die man in jeder apotheke bekommt.
Im Sommer am besten keine weiten sachen tragen und bei langem haar eine mütze oder sonnenhut tragen.

LG Thomas

Wespenberater Hohenlohe.
#15
31.10.11, 10:43
ich hab gute erfahrungen mit aspirin gemacht. die hat man dann doch schon mal in der handtasche dabei. stelle nassmachen, aspirin darauf verreiben, fertig. aber es sollte, wie bei allen andern hausmittelchen auch, so schnell wie möglich angewendet werden. aspirin nimmt den schmerz ziemlich schnell, es treten keine oder nur kleine schwellungen auf und des juckt hinterher nicht. hab das schön öfter bei meinem sohn anwenden müssen und es hat jedesmal sehr gut geholfen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen