Quarkklößchen mit Pflaumenmus-Sauce

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Rezept könnte einigen bekannt sein. Schmeckt als kleine Mahlzeit oder Nachtisch super, nimmt wenig Zeit für die Zubereitung in Anspruch und der Geldbeutel wird auch nicht strapaziert:

Zutaten

Für die Quarkklößchen:

  • 500 g Magerquark
  • 6 EL Paniermehl
  • 2 Eier
  • Prise Salz
  • Schale einer halben unbehandelten Zitrone (nicht zuviel nehmen!)

Wer möchte, kann noch etwas Zucker hinzufügen

Für die Sauce:

Zubereitung

Die Zutaten für die Klößchen sehr gut verrühren und ca. 15 Minuten ruhen lassen. Wasser in einem Topf erhitzen, etwas salzen. Aus der Quarkmasse mit Esslöffeln Klößchen abstechen und ins heiße Wasser setzen. Zugedeckt etwa 10 Minuten in leicht siedendem Wasser ziehen lassen.

Sauce:

Für die Sauce Pflaumenmus in einem Topf erwärmen, die Milch langsam und unter ständigem Rühren (Schneebesen) dazugeben. Mit einer Prise Zimt würzen. Die Sauce kurz aufkochen lassen und sofort mit den Klößchen servieren.

Anmerkungen:

Anstelle von Pflaumenmus-Sauce schmeckt auch Apfel-, Marillen- oder anderes Mus, zubereitet aus frischen Früchten (selbst gemacht oder von Mamas Vorräten geklaut *g*) oder bekannte Fertigprodukte je nach eigenem Geschmack.

Es sollte Magerquark genommen werden, den man vorher ein wenig abtropfen lässt (in ein sauberes Geschirrhandtuch oder feines Sieb geben). Sahnequark ist wegen seiner cremigen Konsistenz nicht geeignet, da die Klößchen sonst auseinander fallen.

Viel Spaß und fröhliches Schlemmen!

Von
Eingestellt am


11 Kommentare


#1
19.1.05, 09:58
Probier ich auf jeden Fall - aber nicht mit Pflaumenmus ;)
#2 Hupe
19.1.05, 10:53
Probier mal. Ich hab letztens Pfirsiche püriert, schmeckte auch sehr gut.
#3 alfred matthes
19.1.05, 20:38
Lange gesucht.Kannte ich von meiner Mutter.Ichliebte es.
#4 Mardda
19.1.05, 22:26
Apropos Mutter - kennt jemand ein Rezept für Quarkauflauf (ohne Gries!)???
#5 Marti
19.1.05, 22:48
Hatte die Zutaten im Haus und habe probiert. Sehr lecker!

Für Mardda: gib mal bei google Quarkauflauf ein und suche mal, da werden eine Menge Rezepte angezeigt, auch ohne Gries.
Hier auf der Seite gibts auch ein Rezept, nennt sich heisser Ofenquark und schmeckt supi.
#6 Lis
22.1.05, 18:40
Wir haben mehrere Fruchsorten probiert. Ananas püriert, Pfirsiche kleingeschnippelt und Kirschen. Natürlich alles einzeln dazu gegessen *g*. Dazu kann ich nur sagen: Supergut!
1
#7 EULE
12.2.05, 21:58
Liebe (r) Hupe - eher "skeptisch" Dein Rezept ausprobiert. Jetzt bin ich total begeistert !! Ich habe es mit Apfelmus (vom Aldi) und etwas Zitrone darin, serviert und mit einen Tupfer Schlagrahm (aus der Büchse von Aldi, hm) garniert. Leicht, bekömmlich, einfach sehr gut. Vielen Dank für Dein Rezept.
#8 Hupe
13.2.05, 14:40
Hallo und danke für eure Feedbacks!

@ EULE
Danke für das Lob! Vielleicht liest du meine Antwort.
Als ich das Rezept noch nicht kannte, war ich auch ein wenig "skeptisch" :o) Apfelmus und Schlagsahne hab ich noch nicht probiert, hört sich aber sehr lecker an, ist notiert.
Noch ein Tipp zum Rezept: frische Erdbeeren, einzuckern, Saft ziehen lassen und dann zu den Klößchen. Schmeckt fantastisch (natürlich nur für die, die Erdbeeren mögen) :o)
#9
20.2.05, 20:50
Hupe.......Danke, Mercie, Gracie, werde es auch noch mit Erdbeeren probieren - ist doch klar ...und an Dich denken. Tschüssli EULE
#10 kerstin & frances
22.12.06, 16:03
ich habe das rezept ausprobiert, und es ist komplett daneben gegangen ich habe alles genau nach anleitung gemacht. die klößchen sind außeinander gefallen und der geschmack war nicht zu ertragen. ich bin wirklich enttäuscht den ich habe extra alles eingekauft und mir mit meiner tochter sehr viel mühe gemacht !!!
#11
31.7.09, 20:51
Schmeckt echt super- schön fluffig! Hatte aber keine Semmelbrösel und hab stattdessen Gries genommen.Ist vor allem echt schnell gemacht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen