Raclette mal anders - Pizza-Raclette

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pizza-Raclette - bei uns in der Familie das typische Silvester-Essen und auch an Kindergeburtstagen immer wieder heiß begehrt.

Vorbereiten solltet ihr lediglich ein wenig Pizzateig, den ihr in kleinen Bällchen mit einem Durchmesser von ca. 4 cm auf einen Teller platziert. Dann eine Tasse mit Öl und einem Pinsel, eine Tasse mit Tomatensoße und einige Schälchen mit dem gewünschten Belag. Dann kanns auch schon losgehen!

Raclette-Pfännchen einfetten, ein Bällchen Pizzateig mit den Fingern plattdrücken, Tomatensoße drauf, für ca. 5 Minuten auf der oberen Etage des Raclette-Gerätes gehen lassen. Nach Geschmack wie eine Pizza belegen und in der unteren Etage des Raclette-Gerätes backen.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1 wermaus
16.9.11, 07:39
Mal was Anderes! Wie lange bäckt denn dann die Pizza, nachdem sie gegangen ist?
#2
16.9.11, 09:27
@wermaus: Puh, ich würde schätzen so 10 Minuten. Wir haben einfach das Pfännchen nach ner Zeit runtergenommen und mal ne Ecke probiert.
#3 wermaus
16.9.11, 09:42
@revolutionlaut: Danke! Das geht ja schneller als gedacht.
(So, hier ist der Kommentar richtig. Entschuldige bitte.)
#4
16.9.11, 13:01
@wermaus: Haha, habs schon gerafft.. ;)
#5
16.9.11, 20:12
Daaaaaanke!!!!Daumenhoch!!! Sohnemann steht gerade neben mir, und hat noch was aussergewöhnliches für seine morgige Raclette-Party gesucht!!! Er ist von der Idee begeistert!!!
Ich soll jetzt mitteilen, daß er mir Sonntag (Mittag, Abend?:-)) mitteilen wird, wie es angekommen ist!
#6
16.9.11, 20:35
Klasse! Das probiere ich auch mal.
Daumen hoch
#7
29.9.11, 12:14
@wollmaus: Und, wie wars? ;)
#8
27.12.11, 10:18
Echt klasse
-1
#9
27.12.11, 10:45
Sicher eine tolle Art, den Racletteofen auch noch zu gebrauchen. Habe die Idee schon gespeichert! Wie sie allerdings für diese Minipizzas das Wort Raclett verwenden können ist mir schleierhaft. Raclett steht nun wirklich einzig und alleine für geschmolzenen Käse. (siehe Wikipedia) Ausser dem Ofen ist hier gar nichts Raclette. Die bei Raclette normalerweise gereichten Beilagen wären auch für ihre Minipizzas eine Bereicherung (Koblauch, Schinken, Kümmel, Senffrüchte und div Gewürze)
#10
27.12.11, 11:21
Wieviel Zeit muss denn diese Minipizza drin sein? Oben stand zuerst was von 5 Minuten, dann von 10 (??) Ich glaub, die braucht schon mindestens 10 - 15 Min, sonst ist der Teig unten noch nicht durch oder was meint Ihr?

Bin neugierig, wer es schon gemacht hat und welche Erfahrungen er/sie hatte ;)
2
#11
27.12.11, 11:52
Gute Idee. Nach unserem Umzug hatten wir die erste Zeit keinen Herd/Backofen, aber ein Raclette-Gerät: da haben wir dann auch alles Mögliche zubereitet und es war immer abwechslungsreich :o))
1
#12
27.12.11, 14:21
Tolle Idee, wird direkt abgespeichert :)


@Maja26: Man soll den Teig mit der Tomatensoße oben auf den Raclette 5 Minuten gehen lassen

und dann belegen und unten drin ca. 10 Minuten lassen
#13
27.12.11, 14:55
@dat_urmeli: ah ok. danke für die Aufklärung!
2
#14
31.12.11, 16:31
Super Idee. Wird heute direkt ausprobiert.
Vielen, vielen Dank dafür.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Jahr 2012. Feiert schön.

PS an GianniW: Warum müssen solche Belehrungen sein? Und sich auf Wikipedia zu beziehen, finde ich mutig. Da steht so viel drin, was man nicht unbedingt zitieren sollte und wissenschaftlich ist daran auch nichts.
#15
31.12.11, 17:13
@simone481: Das lag mir auch auf den Fingern, hab mich aber besonnen, weil so "nett" hätte ich mich nicht ausgedrückt ^^

wünsche euch auch einen guten Rutsch ins neue Jahr
1
#16
7.1.12, 16:35
Habe gestern mit meiner Familie das Raclette essen ausprobiert. Kann nur sagen--super!!!!!!!!!!!!!!!!!.
Bin ganz begeistert, und meine Familie auch.Viele, viele Sterne(würde gerne Daumen nach oben geben, aber ich weiß nicht wie man das macht.)
2
#17
7.1.12, 18:27
Haben das Pizza-Raclette Silvester ausprobiert.
Es war super!!! 5 Daumen hoch.
Selbst Oma (84 Jahre) hat 6 Pfännchen mit Pizza verspeist und war voll begeistert.
Vielen Dank für das tolle Rezept.
#18
10.3.12, 08:38
Mein Raquelettegerät hat nur oben Heizstäbe...also kann ich den Tipp nicht anwenden? ):
#19
10.3.12, 09:58
So ein Raclettegerät kenne ich überhaupt nicht. wie funktioniert denn sowas?
#20
12.3.12, 17:43
sirene...der Käse bzw. Beigabe wird von oben gebräunt, bzw. gegart.
Die Pfännchen stehen lediglich auf einer Metallfläche.
1
#21
10.4.12, 14:29
lachefa: Ich habe sicher das gleiche Racllettegerät wie du.
Du hast doch sicher über den Heizstäbchen eine platte. Dort kann man zum Beispiel Fleisch drauf grillen oder Baguettescheiben.Auf diese Platte stellst du als erstes die Pfännchen mit dem Teig und anschließend eine Etage tiefer!!!.
#22
2.5.12, 16:57
@sirene: Danke!!! Heute erst gelesen.... ):
1
#23
30.12.12, 11:03
@gianni w. Schade um den negativen Anstrich! Es ist doch den meisten bekannt was Raclette ( mit lautlosem "e")ist. @ revolutionslaut : Ich finde den Tipp klasse ! Werd ich ausprobieren! Gleich morgen. DANKE :-))))
1
#24
31.12.12, 17:07
Sohnemann ist begeistert!!!!! Das wird heute bestimmt der Renner auf seiner Sylvesterparty!!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen