Das Ragout wird zum Schluss noch verfeinert mit 100 ml Sahne und einem EL Creme fraiche. Alles gut umrühren und noch mal - falls nötig - ein wenig nachwürzen und die Teller können ansprechend angerichtet werden.
4

Ragout vom Hähnchen-Filet

Voriger Tipp Nächster Tipp
36×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Aus Hähnchen-Filet kann man nicht nur ein gebratenes Stückchen leckeres Geflügel machen, sondern auch ein Ragout aus diesem mageren Hähnchenfleisch schmeckt sehr lecker und es ist auch schnell gemacht, denn lange Koch- und Bratzeiten sind dabei nicht angesagt. Lediglich die Kartoffeln brauchen ihre Zeit zum Garen, aber das schaffen sie, in heißem Wasser aufgesetzt, leicht ebenfalls in 25 Minuten und so kann recht schnell das Essen auf den Tisch kommen.

Ich kann das Ragout wirklich empfehlen und wünsche schon jetzt einen guten Appetit.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 - 3 Hähnchenbrust-Filets
  • 200 g frische Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 ml Weißwein
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Creme fraiche
  • Pfeffer, Salz
  • reichlich frische, glatte, gehackte Petersilie fürs Ragout
  • 1 EL Butter zum Braten fürs Fleisch
  • 2 EL Butter zum Schwenken der Kartoffeln
  • und reichlich gehackte, glatte Petersilie zu den Kartoffeln

Zubereitung

  1. Zuerst wasche ich die Kartoffeln und setze diese mit Schale in heißem und gesalzenem Wasser auf.
  2. Dann schneide ich die Hähnchenbrust-Filets auf Streifen und brate sie in der heißen Butter kräftig an, gleichzeitig würze ich das Fleisch mit Pfeffer und Salz.
  3. Währenddessen habe ich die Zwiebel geschält und klein gewürfelt, ebenso die Knoblauchzehe. Auch die Champignons habe ich bereits abgebürstet und in Scheibchen aufgeschnitten.
  4. Das Fleisch nehme ich jetzt aus der , stelle es kurz zur Seite und gebe jetzt die gewürfelte Zwiebel, Knoblauchzehe und auch die Champignons in den Bratfond der Hähnchenstreifen und lasse alles kurz anbraten. Pfeffer, Salz und die gehackte Petersilie kommen auch dazu. Das Fleisch wird sodann wieder zugegeben und alles wird mit dem Weißwein abgelöscht. Nun kommt ein Deckel auf die Pfanne und der Wein kann etwas einkochen, während die Zutaten in kurzer Zeit garen können. 
  5. In einer zweiten Pfanne habe ich die Butter für die abgeschälten Kartoffeln zerlassen. Dort hinein kommt jetzt neben den nun geschälten, leicht gesalzenen und gepfefferten Kartoffeln auch die gehackte, glatte Petersilie, die Kartoffeln werden durchgeschwenkt und sollten nun ein klein wenig anbräunen.
  6. Das Ragout wird zum Schluss noch verfeinert mit 100 ml Sahne und einem EL Creme fraiche.
  7. Alles gut umrühren und noch mal - falls nötig - ein wenig nachwürzen und die Teller können ansprechend angerichtet werden.

Ich wünsche einen guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

29 Kommentare

2
#1
24.1.19, 21:38
lecker ! und deine Bilder dazu wie immer Top 👍😘
#2
24.1.19, 21:49
@flauschi: Dankeschön für Dein Kompliment 😘
1
#3
24.1.19, 22:26
Das hört sich sehr lecker an. Wird gespeichert. Danke für das tolle Rezept.😊
7
#4
25.1.19, 19:19
Also jetzt muss ich mal was loswerden . Da werden 2 oder manchmal auch 3 Punkte vergeben , is ja ok ! Nicht alles ist jedermans Geschmack , aber ich finde dann sollte man auch einen Kommentar dazu abgeben warum !!Vielleicht hat man einen Verbesserungsvorschlag oder so . Ich finde einfach das die Mitglieder , die hier Tipps einstellen sich meist sehr viel Mühe geben mit fotografieren usw. das sollte man auch mal anerkennen . Einfach nur 2 Punkte geben ,ohne Kommentar ist in meinen Augen feige ! sorry, das musste jetzt mal raus .
#5
25.1.19, 19:23
@flauschi: 😘
#6
25.1.19, 19:28
ja is so ! sowas ärgert mich !
1
#7
25.1.19, 19:43
das Rezept ist gespeichert und wird getestet, sobald ich das Ofengulasch und meine Gemüsepfanne verputzt habe ... vermutlich nächstes Wochenende! :-)
#8
25.1.19, 19:50
@Binefant: 😘
3
#9
25.1.19, 20:07
Verstehe ich auch nicht, weshalb man einem solch schönem Gericht nur zwei Sterne gibt. Das Rezept ist rund, die Fotos toll und der leckere Geschmack garantiert da. Naja, ist vielleicht persönlich, wer weiss
1
#10
25.1.19, 20:18
@Upsi: Dankeschön 😘

Tja, ich weiß es auch nicht, warum nur 2 Sterne und wenn es etwas persönliches sein sollte, so existiert ein möglicher Grund dafür sicher nur in der Vorstellung der Sterne-Geberin.
4
#11
25.1.19, 20:22
Klingt sehr lecker, schmeckt sicher auch mit Schweinefilet. Ich kenne ein ähnliches Rezept mit grünen Pfefferkörnern. Da kann man kaum was falsch machen, auch gut für Kochanfänger gegeignet.
#12
25.1.19, 20:24
@Isamama: 😘
3
#13
25.1.19, 20:26
@flauschi: 
Zumal ja anscheinend noch niemand das Rezept tatsächlich nachgekocht hat. Ich kann sowas doch nur wirklich beurteilen, wenn ich es mindestens ein Mal gegessen habe. Meine Bewertung resultiert aus der Tatsache, dass ich Hähnchenbrust hin und wieder fast identisch zubereite. Nur den Wein lasse ich weg.
Dieses Ragout passt auch wunderbar zu Spätzle.
Und der stereotype Kommentar ''Das hört sich sehr lecker an. Wird gespeichert. Danke für das tolle Rezept.'' sagt wirklich nichts über das Rezept aus.
#14
25.1.19, 22:21
Womöglich hat sie sich ja nur vertan und wollte statt der 2 Sterne eigentlich 4 geben?
Es wäre nicht das erste Mal, dass sich jemand verklickt.
2
#15
25.1.19, 22:36
@flauschi: 
Ich bewerte aus persönlichen Gründen die Tipps einiger Mitglieder seit längerer Zeit grundsätzlich gar nicht mehr und gebe dazu auch keinen Kommentar ab.
Dass aber gerade Dir das auffällt, wundert mich, denn Du gehörst ja auch zu denjenigen, die gerne wenig Sterne ohne Begründung vergeben. Die Sternenvergabe ist natürlich keine Bedingung, aber dann muss man einfach auch mal reflektieren,, wie man selbst so agiert.......
4
#16
25.1.19, 23:08
XL , sag mir mal die Rezepte bei denen ich wenig Punkte abgegeben habe ohne Begründung ! Wäre lieb von Dir . Danke :-)
5
#17
26.1.19, 00:09
@xldeluxe_reloaded: 
Aaach ja, man muss erst mal Sterne mit Begründung abgeben, bevor man ein einen relevanten Kommentar abgeben darf? Und keinen Stern ohne Begründung, wie geht das?
''Aber dann muss man einfach auch mal reflektieren,, wie man selbst so agiert...….''
???
2
#18
26.1.19, 10:12
Schönes Rezept, habe ich auch schon mit Schweinefilet zubereitet. 
5
#19
28.1.19, 12:45
 Xl. , ich warte immer noch auf deine Antwort auf meine Frage :-)
2
#20
28.1.19, 15:09
Auf manche Fragen gibt es einfach keine Antwort!
2
#21
28.1.19, 15:15
@Maeusel: Vermutlich aus einem bestimmten Grund ......!
2
#22
28.1.19, 15:15
@Brandy: Ja, das denke ich auch.
2
#23
4.2.19, 16:51
Kann ja auch keine Antwort kommen , weil sie kein Rezept finden wird ;-)
2
#24
4.2.19, 17:06
@flauschi: Ja, so geht's einem, wenn man sich auf zu dünnes Eis begibt. Da säuft man oft mal  ganz schnell ab!
1
#25
4.2.19, 17:13
Wie komme ich jetzt auf Wodka? *verwirrtguck*
#26
4.2.19, 17:19
@Jeannie: 😂😂
#27
4.2.19, 17:23
😂😂
1
#28
4.2.19, 19:35
Ich habe das Essen eben gekocht, war lecker. Als Abwandlung: habe Knoblauch schlicht vergessen, Petersilie hab ich keine dagehabt. Dafür gab es ein paar Löffel eingelegte grüne Pfefferkörner mit rein, und als Zusatzbeilage karamellisierte Karotten. Passt sehr gut. 
#29
4.2.19, 19:38
@Isamama: Freut mich, daß es Dir, auch mit den kleinen Abwandlungen, gut geschmeckt hat! 👍😘

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Blini mit einem Ragout aus Pilzen und Rinderfilet

Blini mit einem Ragout aus Pilzen und Rinderfilet

12 8

Rahm-Ragout mit Spaghetti

5 4
Kalbsragout "Amelie"

Kalbsragout "Amelie"

13 11

Mit Ragout fin überbackener Sauerkrauttopf

4 4

Salsa rossa - oder rotes Ragout

12 2
Kartoffeln lagern - so geht's richtig

Kartoffeln lagern - so geht's richtig

11 20

Ragout Fin - Rezept von 1884

9 21

Cremiges Ragout mit Ei und Kräuterkäse in Blätterteigpasteten

4 0

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti