Rasur-Erleichterung

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist üblich und empfohlen, bei der Rasur - nass und elektrisch - mit der nicht aktiven Hand die Haut durch Ziehen anzuspannen, damit Messer oder Rasierer die Haut nicht verschieben können und diese keine Falten wirft. Dadurch wird eine ebene, stabile "Arbeitsfläche" erzeugt, die auch Schnittverletzungen vorbeugt.

Denselben Effekt erreicht man auch "einhändig", indem man einfach die Backen kräftig aufpumpt.

Hierbei wird auch vermieden, dass die linke und die rechte Hand sich teilweise kreuzen, gegenseitig stören oder die passive Hand die Sicht versperrt.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

Produktempfehlungen

Sagrotan No-Touch Nachfüller Brombeere und Waldfrü…
Sagrotan No-Touch Nachfüller Brombeere und Waldfrü…
0,00 €
Jetzt kaufen bei
PINZON Waschlappen aus Biobaumwoll-Mischgewebe, 12…
PINZON Waschlappen aus Biobaumwoll-Mischgewebe, 12…
16,99 €
Jetzt kaufen bei
Rituals Sakura Foaming Dusch Gel, 200 ml
Rituals Sakura Foaming Dusch Gel, 200 ml
8,50 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

1 Kommentar


#1 BuzzDee
8.3.09, 11:31
das gibt ja echt Backenmuskeln, ähh Wangenmuskeln *g*

Tipp kommentieren

Emojis einfügen