Ratatouille mit Reis - total vegan

Ratatouille mit Reis - total vegan
4
Fertig in 

Zwischendurch gibt es bei uns - und eigentlich immer öfter - vegetarische und auch vegane Küche. Alles Gemüse verarbeite, bzw. schneide und schnipple ich per Hand. Das ist wie meditieren und außerdem muss ich fast jedes Gemüse schon im Rohzustand kosten. Während ich das Gemüse anbrate und später noch mit Deckel etwas dünste, köchelt der Basmatireis fast von selbst vor sich hin.

Zutaten

2 Portionen
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 300 g Champignons
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Weißkraut
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Prise(n) Salz
  • 1 TL Oregano
  • 1 Tasse Basmatireis
  • 1 Prise(n) Schwarzkümmel
  • 1 Prise(n) Kümmel

Zubereitung

  1. Alles Gemüse waschen und kleinschneiden.
  2. Öl in der erhitzen, das Gemüse anbraten, Gewürze zugeben und danach noch ca. 5 Minuten mit Deckel dünsten lassen. 
  3. Tomatenmark zugeben.
  4. In der Zwischenzeit den Basmatireis 10 Minuten köcheln lassen. Ich nehme dazu für eine Tasse Reis, 2 Tassen Wasser und etwas Salz. Am Ende ist alles Wasser vom Reis aufgenommen, der Reis duftet und ist locker. 
  5. Nach dem Abschmecken kann sogleich serviert werden.

Sieht man einmal von dem Putzen und Verarbeiten des Gemüses ab, das doch etwas Zeit in Anspruch nimmt, ist so ein gesundes Ratatouille relativ fix gemacht. Man kann auch den Reis weglassen, dann geht es noch schneller.

Wer keinen Kümmel mag, kann ihn natürlich weglassen oder auch einen gemahlenen Kümmel verwenden. Ich nehme ihn gerne, wenn ich wie hier auch Weißkraut mit verarbeite. Weißkraut verleiht dem Gericht außerdem eine gewisse Süße.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Weißer Spargel mit Bärlauch-Pesto à la Uschi
Nächstes Rezept
Bunter Gemüseteller mit Pastinakenpüree
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!