Reinigung von Armbanduhren (Kautschuk- oder Kunststoffband)

Voriger TippNächster Tipp

Die Kautschuk- oder Kunststoffbänder von Armbanduhren (jetzt gerade in allen Farben modern) reinige ich mit Brillenputztüchern.

Auf die Idee kam ich, als ich meine Brille reinigte und das Tüchlein noch feucht war und zu schade zum entsorgen.

So probierte ich die Reinigung meines Uhrbandes mit dem feuchten Tuch, weil es nach Schweiß roch. Und siehe da, der Geruch war verschwunden und auch manche Flecken wurden beseitigt.

Auch wenn man kein Brillenträger ist, lohnt sich die Anschaffung (50 St. ca. 1 Euro).

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

7 Kommentare

1
Das ist ja eine gute Idee. Muss ich auch ausprobieren.
15.4.14, 20:32
2
Ob das wohl auch mit Metallarmbändern funktioniert? Oder würde das Brillenputztuch das Metall angreifen?
Was meint ihr?
15.4.14, 20:42
3
ne zahnbürste mit shampoo geht immer
15.4.14, 21:59
xldeluxe
4
Ich kann mir vorstellen, dass es klappt, denn nach der Brillenreinigung verwende ich das Tuch auch noch für die TV-Fernbedienung, Smartphone, Laptop und wienere alles um mich herum, bis es trocken ist.

@bollina:

Nein, das glaube ich auf keinen Fall.
15.4.14, 22:14
5
Gute Idee, um die Feuchtigkeit noch sinnvoll auszunützen.
Werde es bald versuchen!

Danke und liebe Grüße
flamingo
16.4.14, 17:03
trom4schu
6
@bollina: Bei Metallarmbändern verwende ich eine ausgdiehnte Zahnbürste und Seifenlauge, um dann endlich mal in die Rillen zwischen den einzelnen Gliedern und auch in die Ritzen eines doppelten Verschlusses zu kommen. Hat bisher immer super funktioniert (Uhren selbst waren immer zumindest wasserdicht).
17.4.14, 05:41
7
@trom4schu:

Das mit der Zahnbürste ist eine gute Idee.
Das mache ich heute mal. Das wird sicher schmutzig sein in den Zwischenräumen.

Vielen Dank für den Tipp.
17.4.14, 06:34

Tipp kommentieren

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter