Reis mal anders - Reiskroketten

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für jeden der das gern ausprobieren möchte:

Zutaten

  • 250 g Langkornreis,
  • 125 g Schinkenspeck,
  • 2 Eier,
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat,
  • Petersilie,
  • Schnittlauch,
  • Dill,
  • Semmelbrösel,
  • Ausbackfett

Zubereitung

  1. Den Reis lässt Du in 2 L kochendem Salzwasser garen, danach abtropfen und auskühlen lassen.
  2. Den Schinkenspeck fein würfeln und mit den Eiern, Salz, Muskat, Pfeffer sowie den gehackten Kräutern mischen, das Ganze vermengst Du jetzt bitte gut mit dem bereits abgekühlten Reis.
  3. Füge nun soviel Semmelbrösel hinzu, bis die entstandene Masse zusammenhält. Nun können daraus Kroketten geformt weden, um diese dann portionsweise im Fett bei 180°C knusprig auszubacken.

Eventuell mit frischem Salat zu servieren.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Pumukel77
19.1.11, 22:10
So könnte man auch Reisreste prima verwerten, werd ich probieren.
#2 lupinchen16
20.1.11, 09:02
genauso ist es.. toller tipp für die reisreste....
#3
20.1.11, 23:39
das paaaaast doch gerade mal bei mir.
ich habe heute Hühnersuppe und Reis gekocht, und es ist noch über, werde ich morgen gleich mal machen.
#4 Punklive
21.1.11, 19:54
mein mann mag keinen reis,vielleicht kann ich ihm den so unterjubeln-probiere ich auf jedenfall...danke guter tip 5 p.
#5
21.3.11, 16:16
Das gefällt mir auch sehr gut. Prima und DANKE!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen