Reste von Fruchtsaft einfrieren

Reste von Fruchtsaft einfrieren

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich mal wieder Fruchtsaft im Haus habe, der unbedingt weg muss, ihn aber keiner trinken möchte, friere ich ihn in Eiswürfelbehälter ein.

Je nach Saft kann man ihn dann in ein Glas Wasser oder abgekühlten Tee geben zum Aromatisieren.

Oder für sehr heiße Tage einfach so lutschen als kleine Abkühlung.

(Tipp am Rande: wenn man vorhat, diesen als kleine Abkühlung zu lutschen, vor dem Frieren mit etwas Läuterzucker, Traubenzucker oder Honig süßen, dann kommt der Geschmack besser raus und z.B. Orangensaft wird dann nicht bitter).

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


-7
#1
29.4.15, 04:12
Keimschleuder schlechthin.
7
#2
29.4.15, 07:32
gute Idee
16
#3
29.4.15, 07:54
@Kosmosstern
Erkläre doch bitte deine Aussage genauer, ich kann damit jetzt nicht wirklich was anfangen.
18
#4
29.4.15, 09:16
@Kosmostern: damit kann ich nichts anfangen, das wäre schon gut genauer auszuführen ... Keimschleuder weil ich Saftreste einfriere??
13
#5
29.4.15, 14:01
Keimschleuder, Chemiekeule, Kalorienbombe - schnell dahingesagte und hingeschriebene "unschlagbare Schlagwörter". Sie sind ja so bequem, Diskussion beendet, Begründung muss doch nicht sein - man ist schließlich auf der guten Seite!

Wie wär's mit ein wenig Überlegung?
4
#6
29.4.15, 16:25
@ Kosmostern
Den Tipp der angegeben wurde, Capri Sonne einzufrieren hast du positiv kommentiert und " normalen Saft " einzufrieren bezeichnest du als Keimschleuder ? Etwas widersprüchlich oder ....?!?!
12
#7
29.4.15, 20:59
ich glaube kosmostern meint damit, dass eiswürfel generell von Bakterien und Keimen übersäht sind, wenn man sie in normalen eiswurfelbehältern einfriert. die caprisonne wirde ja in der geschlossenen Verpackung eingefroren, somit kommen auch keine keime hinein.. naja... es gibt ja auch diese eiswürfelsäcke (oder wie man diese nennt). nimmt man halt die dafür, wenns einem so hygienischer vorkommt. ;-)
6
#8
29.4.15, 21:12
2605: genau, ich bin mir sicher, dass kosmostern das so gemeint hat.
Ich nutze auch ehrlich gesagt lieber die Beutel wie du geschrieben hast. Da fühlt man oben Flüssigkeit ein und legt sie ins Gefrierfach, auslaufen tut auch nichts und man kann praktisch einfach einen Eiswürfel rausdrücken. So einen Eiswürfelbehälter habe ich schon lange nicht mehr. Da gingen die Würfel immer so schlecht raus.
8
#9
29.4.15, 22:28
@dreamy1984 #6:
Kosmostern hat den Tip mit der Caprisonne deshalb so gelobt weil es ein Tipp von Glucke1980 ist.
Wäre dieser Tipp hier auch von Glucke1980 dann hätte sie auch diesen in den Himmel gelobt. Aber da dieser ja mitnichten von Glucke1980 war ist der Kommentar natürlich anders ausgefallen.

@Glucke1980:
Mein Kommentar sollte sich nicht negativ auf Dich oder Deine Tipps beziehen, sondern ist nur meine persönliche Meinung über Kosmostern.
Mir sind auch schon in der Vergangenheit die Lobeshymnen auf Deine Tipps aufgefallen die Kosmosstern von sich gab. Das war und ist direkt schon auffallend.

Also nochmal: Ich meine es nicht negativ für Glucke oder Gluckes Tipps.
6
#10 mellie_V8
29.4.15, 22:47
"....Saft, der UNBEDINGT weg muss...." weil?
Saft unangebrochen, Mhd mehr wie ein Jahr/8 Monate/3 Monate überschritten?
Saft angebrochen, Kühlkette unterbrochen, Sauerstoff, Zucker, Gärung..?

Saft, welcher UNBEDINGT weg muss vermatschpampe ich nicht noch zu Gefrorenem.
Der muss bei mir unbedingt entsorgt werden.
3
#11
29.4.15, 23:17
@Scooter70: ja ne is klar, fang bitte nicht schon wieder an. Jetzt war die ganze Zeit Ruhe eingekehrt und es gab keinen Streit.
Ich bin mir sicher, dass kosmostern es genau so gemeint hat wie auch schon 2605 schrieb und zwar wegen dem Behälter zum einfrieren.
Nicht nur kosmostern kommentiert meine Tipps...... wäre ja noch schöner, wenn sie jeden Tipp positiv kommentieren müsste, nur weil sie bei mir auch positives schreibt....abgesehen davon, es gibt genug Tipps die nicht von mir sind und kosmostern durchaus gefallen. Also bitte halte mich da raus.
9
#12 Eliff
30.4.15, 08:45
Scooter: sag mal, kosmostern hat ganze 4 kommentare geschrieben, zwei davon zu gluckes tipps. Einer davon ist: ich liebe wurstsalat! Nicht mehr. Ich kann da nichts von "lobeshymnen" erkennen und auch nichts auffälliges bei vier kommentaren. Lass deine theorien und unterstellungen doch mal stecken
8
#13
30.4.15, 09:51
@mellie_V8: Ich bin mir ziemlich sicher, dass mit Saft der unbedingt weg muss, Saft gemeint ist, der noch gut ist aber nicht mehr sehr lange hält. Ich kenne das von zu Hause auch. Meine Lieben lassen gerne das letzte drittel in der Flasche drin. Ich weiß dann schon genau, dass sie den Rest nicht trinken und ich selbst bin kein Safttrinker.

@Kosmoster/2605: Ich habe schon oft Eiswürfel gemacht und wurde davon noch nie krank. Meist ist es auch so, dass genau die Menschen, die peniebel versuchen alle Keime und Bakterien abzutöten, genau die sind, die ständig krank werden.
3
#14
30.4.15, 09:57
@susi73, ich mach mir auch ganz normal eiswürfel im Behälter und achte auch nicht sonderlich auf Bakterien oder so.
ich habe nach kosmosterns Kommentar nur mal bei Google geschaut und da stehen halt so Sachen, wie "Eiswürfel sind voll mit Keimen"...
kosmostern hat auf seinen Kommentar nur negatives zurückbekommen, deshalb wollt ich nur schreiben, wie er es evtl gemeint haben könnte.
5
#15 xlzicke
30.4.15, 11:40
ich mag auch keinen Saft und wenn ich Reste hatte, habe ich sie meist mit verkocht oder irgendwann dann doch weggeschüttet. Die Idee mit dem einfrieren finde ich Klasse und der nächste Saftrest kommt in den Tiefkühler.
5
#16
30.4.15, 14:17
Da ich fest jeden Tag frischen Salat esse, kommen Saftreste bei mir ins Dressing. Genau übrigens wie Marmeladenreste - fast leere Marmeladengläser werden bei mir zum Dressingshaker umgeswitcht, so kriege ich auch die letzten Rest gelöst und mein Dressing eine süß-fruchtige Note.
#17
30.4.15, 16:49
Es gab hier noch einen anderen User namens kosmosstern, also mit je einem s bei Kosmos und Stern und dieser User bzw. die Usern hat wirklich auffällig positiv oder negativ je nach Tippgeber bewertet. Wofür die einzelnen Tippgeber ja nichts können. Trotzdem wars wirklich auffällig. Diese userin wurde verbannt, ist im Profil zu lesen. Kosmostern ist vielleicht der neue Nick eines alten Users und dann ist noch eine Autorisierung für kosmos-stern überfällig, da scheint also was nicht in Ordnung zu sein.
6
#18
30.4.15, 18:16
Ich bin da genau der geleichen Meinung wie kosmostern und andere hier es gibt dinge die kann man vermeiden wenn man sie nicht unbedingt braucht und ich weiss auch ehrlich nicht was das ständige "Augen auskratzen" soll ....
Ich bin eigentlich eine stille Beobachterin aber manchmal ist es echt zu viel ... und dann die Menschen mit ihren über schnellten Hypothesen zum weg brüllen ehrlich ???
3
#19
1.5.15, 15:19
Nu bleibt mal aufm Teppich, Kinners! Man kann ja Eiswürfel auch von Saft machen, der nicht "unbedingt weg muss". Zum Beispiel Apfelsaft oder selbst gepressten Zitronensaft.
Ich würde dann aber nicht die normalen Eiswürfelbereiter nehmen, sondern diese praktischen Eiswürfelbeutel. Sie haben den Vorteil, dass die Würfel besser einzeln entnehmbar sind und keinen Kühlschrankgeruch annehmen.

@ #15 xlzicke: Du magst wirklich gar keinen Saft, ganz gleich welchen? Erlaube bitte, dass ich das "sonderbar" finde!
1
#20
1.5.15, 18:42
@ Spectator! Eiswürfel kann man gewiss von "jedem" - übrig gebliebenen Saft machen!
Viel besser ist es natürlich, wenn die Eiswürfel vom Saft stammen, der frisch gepresst ist!
Deshalb keinen Streit bitte! :-)
1
#21
1.5.15, 21:03
Auch ich nehme die offenen Eiswürfelbehälter nicht mehr, auch weil sie leicht Geschmack annehmen.
Aber es gibt welche von T...erware, welche fest verschlossen sind und sich die Würfel ganz leicht heraus nehmen lassen, die sind spitze. Fruchtsaft u.ä. friere ich schon lange darin ein und nehme sie dann zum Kühlen von Bowle ect.,
2
#22 sabinekaper
1.5.15, 21:23
Ich mag ehrlich gesagt schon ewig nichts mehr in solchen Behältern einfrieren, nutze nur noch die Eiswürfelbeutel, die gibt es bei Kaufland schon sehr günstig und muss auch keine Marke sein. Kann Kosmostern da schon gut verstehen, denn diese Behälter sind oben offen und nicht wie die Beutel verschlossen.
2
#23
1.5.15, 23:20
Prinzipiell ging es ja um den Tipp des Einfrierens und die Verwendung der Eiswürfel und nicht wie es eingefroren wird, ich selbst nutze auch nur die Beutel, allerdings fand ich es verständlicher Eiswürfelbehälter zu schreiben, da dann jeder weiß was gemeint ist.
Finde es echt schade dass jedes Wort hier auf die Goldwaage gelegt wird, statt einfach mal vorher einen Schritt weiter zu denken um dann festzustellen dass ja jedem selber überlassen ist, wie er wo was einfriert ...
Ich möchte mich bei denen bedanken die ein gewisses Verständnis aufbringen konnten dafür ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen