Rhabarber-Eistee

Rhabarber-Eistee

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei dem tollen Wetter draußen ist viel trinken total wichtig. Aber auch das Richtige, spielt eine große Rolle, z.B. der sehr leckere Rhabarber-Eistee!

Ich mag eigentlich Wasser, aber bei der Vorstellung jeden Tag nur Wasser zu trinken, nee ich brauch da schon etwas Abwechslung. Und bin dabei auf ein Rezept für einen leckeren Eistee gestoßen: Rhabarber-Eistee.

Man braucht:

1kg Rhabarber
40 g Ingwer
3 Beutel Hibiskustee
Zucker je nach Geschmack (ich habe nur 50 g gebraucht)
1 bis 1,5 L Wasser


Zubereitung:

Den Rhabarber schälen, die harten Fäden am besten mit einem Messer abziehen und in kleine Stücke schneiden. Den Ingwer auch schälen und in Scheiben schneiden. Das Ganze in einen Topf geben und mit dem Zucker aufkochen.

Sobald das Ganze kocht, es wird zu Mus zerfallen, die Temperatur runterstellen und die drei Teebeutel rein geben und 10 Minuten ziehen lassen.

Danach kann man das Ganze sofort durch ein feines Sieb geben und in Krüge füllen oder erst im Topf abkühlen lassen. Ich habe danach die Krüge in ein kaltes Wasserbad gestellt damit sie schneller abkühlen - schockfrieren mit Eiswürfeln klappt aber wahrscheinlich auch - ich hatte nur noch keine und musste mir daher anders behelfen.

Dann in den Kühlschrank stellen und zum Trinken ein Glas voll mit Eiswürfel füllen und den Tee eingießen.

Sehr lecker, leicht säuerlich durch den Ingwer und den Rhabarber aber gerade dadurch erfrischend und durstlöschend. Und ich stehe einfach auf diese geniale, leuchtend rote Farbe.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1 jojoxy
29.5.12, 16:19
tolle idee, morgen geh ich rhabarber kaufen. das kann einfach nur lecker sein.
#2
28.7.12, 19:05
Ui - wir haben noch Rhabarber im Garten - wird gemacht sobald der jetztige Eistee alle ist! Danke!
#3
13.5.15, 07:37
Dein Tee klingt ja sehr spannend!

Habe gerade haufenweise Rhabarber und werde deinen Tee ausprobieren.
Hört sich wirklich lecker an.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen