Rhabarber-Karotten-Konfitüre

Rhabarber-Karotten-Konfitüre

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein leckeres Rezept: Rhabarber-Karotten-Konfitüre.

Eine Freundin hat mir neulich ein gutes Kilo Rhabarber mitgebracht. Kuchen hatte ich schon gebacken - also wollte ich Marmelade daraus machen. Am liebsten mit Erdbeeren, aber die in meinem Garten sind noch nicht reif und sie zu kaufen war mir zu teuer.

So bin ich auf die Idee gekommen, den Rhabarber mit Karotten zu kombinieren.

Zutaten

  • 1 kg Rhabarber
  • 1 kg Karotten
  • 500 g Gelierzucker 3plus1

Zubereitung

  1. Zuerst die Karotten schälen und in Stücke schneiden. In einem großen Topf mit wenig Wasser weich kochen und pürieren.
  2. Während des Weichkochens den Rhabarber waschen, wenn nötig die äußeren Fasern entfernen und auch in Stücke schneiden.
  3. Den Rhabarber in das Karottenmus geben und auch ihn weich kochen.
  4. Da ich den Rhabarber nicht in Stücken, aber auch nicht als Mus haben wollte, habe ich ihn mit dem Kartoffelstampfer etwas zerdrückt.
  5. Dann den Gelierzucker hineingeben und wie auf der Packung beschrieben, aufkochen.

Das Ergebnis schmeckt meiner Familie vorzüglich.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
29.5.12, 08:12
Das hört sich lecker an, ist abgespeichert
#2
29.5.12, 08:22
Also ich habe bereits Rhabarber pur als Marmelade und als Rhabarber-Bananen-Marmelade gekocht (beide Varianten sind sehr lecker). Aber die Karottenvariante klingt extrem interessant und wird daher auch ausprobiert. Danke für das Rezept
#3
29.5.12, 08:37
ganz tolles Rezept, koche ich auf jeden Fall.

ich werde die Möhren raspeln und in den Rhabarber geben, dann mit dem Zucker aufkochen. Danke für diese gute Idee.
#4
29.5.12, 10:42
Da habe ich doch glatt vergessen was zu schreiben.
Ich habe noch einen Schuss Olivenöl in die Konfitüre gegeben. Wegen der Vitamine und so.
Und das mit den Bananen werde ich auch mal probieren.
#5
29.5.12, 10:50
@hannilein - wegen der fettlöslichen Vitamine brauchst Du aber kein Öl in die Marmelade zu geben. Es reicht, wenn beim Verzehr der Leckerei etwas Fetthaltiges dazu gegessen wird ob als Butter oder Margarine - oder als Joghurt.

"Die Wissenschaft hat festgestellt, festgestellt, festgstellt,
dass Marmelade Fett enthält, Fett enthält, fett enthält.
Drum essen wir auf jeder Reise, jeder Reise, jeder Reise
Marmelade eimerweise, einmerweise, eimerweise."

Erinnerst Du Dich an solche Lieder, die bei Klassenfahrten im Bus gegröhlt wurden?
1
#6
29.5.12, 10:59
@varicen: Da hast du wirklich recht. Auf´s Marmeladenbrötchen kommt eh etwas Butter. Also ist das Öl nicht unbedingt nötig, aber schaden tut´s auch nicht ;-))
Das Lied kenne ich. Haben wir tatsächlich auch gesungen. Das waren noch Zeiten...
#7 Oma_Duck
29.5.12, 11:32
Ach ja, diese wunderbaren Gröhl-Lieder. Ich erinnere mich an "Ein Hund schlich in die Küche", "Eisgekühlte Coca-Cola" und "Drei Japanesen mit dem Kontrabass". Und natürlich "Wir haben Hunger, Hunger, Hunger!". Fände es schade, wenn diese Tradition nicht fortgesetzt würde, trotz mp3-Player & Co.

Zum Tipp: Man kann ja alles mit allem kombinieren, aber Möhren sind für mich immer noch Gemüse und nicht konfitürentauglich. Aber ich akzeptiere natürlich andere Geschmäcker. Gut aussehen tut die Marmelade jedenfalls. Ich persönlich bevorzuge Rhabarber mit Erdbeeren - könnt ich mich reinsetzen.
1
#8
29.5.12, 11:42
klasse Idee, den weichgekochten Rhabarber mit dem Kartoffelstampfer zu zerdrücken ... ich mag so gerne Erdbeer-Rhabarber-Kompott aber lieber ohne grosse Stückchen drin

ach und Danke für die Erinnerung an diese Lieder ... jetzt hab ich nen Ohrwurm
#9 Cally
29.5.12, 12:29
@Agnetha: Ich auch... "´Dri Chinisin mit nim Kintribiss......*träller* :o))
#10
31.5.12, 08:46
Sehr gute Kombination - der saure Rhabarber und die milde Möhre. Schmeckt bestimmt. Ist gespeichert und wird ausprobiert.
#11
14.5.16, 11:45
@Oma_Duck: #7
Nur mal ganz nebenbei: Rhabarber ist auch ein Gemüse. Insofern passt's wieder ... ;))

@hannilein:
Danke für den Tipp. War gerade auf der Suche, was ich mit Möhren Interessantes anfangen könnte. Und Rhabarber wollte ich eh kaufen, also losgehts ...
#12
16.5.16, 12:06
@OSTHEXE: Du wirst überrascht sein wie gut diese Mischung schmeckt.
Ich mache diese Marmelade jedes Jahr im Frühling wieder. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen