Richtig heizen im Winter

 Entgegen populärer Meinung, ist es besser eine herkömmliche Thermostat-Gasheizung auf Stufe 2 einzustellen und immer anzulassen, auch wenn man mal ein- zwei Tage weg ist und nachts.

Entgegen populärer Meinung, ist es besser eine herkömmliche Thermostat-Gasheizung auf Stufe 2 einzustellen (wenns echt fies kalt ist 3) und immer anzulassen, auch wenn man mal ein- zwei Tage weg ist und nachts.

Dann bekommen auch die Wände und Möbel die Temperatur, und die Wärme bleibt länger gespeichert. Die Heizung ist dann meist trotzdem eher kühl. Sonst müsste die Heizung immer wieder komplett auf Stufe 4 oder 5 hochheizen.

Beim Lüften kann man sie dann auch mal kurz ausmachen, aber dann sollte man auch die Fenster richtig aufreißen und dafür nur ein paar Minuten lüften (man will ja nicht draußen heizen). Das zieht man am besten in der ganzen Wohnung durch.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Batterien vorm Entsorgen nachmessen
Nächster Tipp
Energiesparen mit der Spülmaschine
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Energiesparend durch den Winter – die 8 besten Heiztipps
Energiesparend durch den Winter – die 8 besten Heiztipps
16 8
Autofahren bei Eis und Schnee: So komme ich sicher durch den Winter
Autofahren bei Eis und Schnee: So komme ich sicher durch den Winter
9 16
Gut gepflegt durch den Winter
Gut gepflegt durch den Winter
24 38
Winter: Was tun für Igel, Vögel und Co?
Winter: Was tun für Igel, Vögel und Co?
18 7
49 Kommentare

Tipp online aufrufen