Risotto - einfach und gut

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man gebe (für 2 Personen) eine Kaffeetasse Risottoreis mit wenig Öl in einen Topf. Dann Bouillon (Gemüsebrühe) nach und nach hinzu geben. Nicht alles auf einmal! Nur ca. eine halbe Kaffeetasse auf einmal, leicht rühren.

Wenn diese Menge eingekocht ist, die nächste halbe Kaffeetasse und wieder umrühren. So verfahren, bis der Reis weich ist. Am Ende nochmals ca. 3-4 Esslöffel Brühe in den Reis, Butter dazu, umrühren, Deckel drauf und von der Herdplatte nehmen.

Für ca. 2 Min. stehen lassen.

Durch das langsame hinzugeben und wiederholte rühren bekommt man ein wundervoll sämiges Risotto, ganz ohne Käse...


Eingestellt am
Themen: Risotto

7 Kommentare


1
#1 daytrader
22.12.04, 12:53
was hier fehlt ist der zwiebel - der gehört am anfang dazu. auch ist es wichtig dass die bouillon heiss ist.
#2 D.A.
28.7.05, 09:41
reis leicht anbraten, warme brühe mit weißwein (!!!, am besten einen schönen frascati) nach und nach dazu, zwischendrin hin und wieder mal ein stückchen butter, ruhig auch mal ein spritzer wein. wenn der reis weich, aber noch mit biss ist, herd aus, burro und parmegiano dazu, umrühren und sofort servieren (nicht stehen lassen!). einfach und tutto bene!!
#3 Sunny
10.9.05, 01:05
Ich koche Reis immer so (Risotto-Methode):
Bisschen Öl heiß werden lassen, Zwiebelwürfel und nach Geschmack Knobiwürfel anschwitzen, dann rohen Reis zugeben (1 Tasse pro Person), pro Tasse Reis einen Teelöffel Gemüsebrühe-Pulver drauf geben und mit soviel kochendem Wasser aufgießen, dass der Reis bedeckt ist. Runterschalten auf 1,5. Wenn das Wasser so weit weggekocht ist, dass im Reis Löcher entstehen, wieder Wasser nachgießen bis der Reis wieder bedeckt ist. Das ganze wiederholen bis der Reis die gewünschte Konsistens hat (zwischendurch probieren). Das ganze dauert etwa ne halbe Stunde. Wenn man mag kann man 20 bis 15 Min. vor Ende der Garzeit kleingeschnittenesGemüse hinzugeben. Wenn der Reis fertig ist, von der Kochstelle nehmen und einen kleienn Joghurt einrühren, nach Geschmack 2 Esslöffel Parmesan. Wird schön cremig! *jammjamm*
1
#4
10.9.05, 18:15
bitte viel Parmesankaese dazugeben. Schmeckt bedeutend besser!
#5
6.9.06, 02:34
Man kann zu so einem Risotto auch, wenn man die Butter reintut, Kresse, Spinat oder Rucola dazugeben, das schmeckt total lecker!
#6 Katrin
22.10.06, 14:44
also ich habe gerade das problem, dass meni Risotto zu hart und zu würzig (durch die brühe) ist. habt ihr einen tipp, wie ich das wieder hinbekomme? heute abend ist ein sehr wichtiges essen für ca. 20 leute. HELP
1
#7 Sonja
1.12.06, 21:05
Ich gebe zu dem fertigen Risotto Sahnegeschnezltes mit Erbsen & Champions, zum Schluß noch Butter und Grana Pardano Käse !!! Schmeckt echt köstlich. ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen