Risotto - fast wie in Italien

Risotto - fast wie in Italien
Fertig in 

Dieses Risotto dauert zwar etwas in seiner Zubereitung, ist aber superlecker und sonst einfach in der Zubereitung. Wer es lieber ganz vegetarisch mag, lässt einfach die Schinkenwürfel weg. Ich nehme für mein Lieblingsrisotto immer den einfachen Parboiled Reis, aber man kann ebenso Vollkorn-, Langkorn- oder sonstigen Reis nehmen. Vollkornreis braucht jedoch etwa 15 Minuten längere Brühzeit.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 große Kaffeebecher Reis
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (eventuell etwas frischen Ingwer)
  • ca. 120 g Schinkenwürfel
  • 1 Pfund Tomaten
  • frische Petersilie, Salz, Pfeffer
  • 250 g Champignons
  • Olivenöl
  • 1-1/2 Liter Brühe
  • Parmesan (oder anderen geriebenen Käse)

Auch interessant:

Zubereitung

Etwa 4-5 Esslöffel Olivenöl in einem großen erhitzen und Zwiebelwürfel, Knoblauch, Reis sowie Schinkenwürfel darin unter gelegentlichem Rühren anbraten. Inzwischen heiße Brühe vorbereiten und etwas davon zum Reis geben.

Im offenen Topf den Reis quellen lassen und nach und nach mehr Brühe zugeben. Etwas salzen und pfeffern und nach etwa 15 Minuten die gewürfelten Tomaten dazu geben. Weiter quellen lassen, rühren und bei zu viel Trockenheit weiter mit etwas Brühe aufgießen. Insgesammt soll der Reis 40-45 Minuten quellen, bis alle Flüssigkeit aufgenommen und der Reis weich ist.

In der Zwischenzeit Champignons putzen, Stiele abschneiden, vierteln und in einen kleinen Topf geben. 2 Esslöffel Olivenöl dazu geben, Deckel drauf und bei niedriger Temperatur etwa 10 Minuten dünsten. Zum Schluss wird noch fein gewogene Petersilie zum Reis gegeben und alles gut verrührt, das Risotto darf ruhig etwas klebrig und matschig sein. Nun eventuell noch etwas nachwürzen und servieren.

Die Champignons und den geriebenen Parmesan serviere ich immer separat.

Dieses Rezept gelingt immer und lässt sich (ohne die Champignons) auch sehr gut in nicht zu großen Portionen einfrieren. Beim Auftauen ist es wichtig gelegentlich noch Wasser oder Brühe dazu zu geben, damit es nicht zu trocken wird.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kürbis-Gnocchi
Nächstes Rezept
Fenchelrisotto (leichte Kost)
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
7 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!