Ein Brei aus Olivenöl und Salz hilft gegen rissige Fersen

Rissige, trockene Haut an Fußballen und Fersen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zu allererst ein Fußbad machen. Dann Olivenöl und Salz zu einem Brei mischen, diesen auf den Fuß auftragen, mit Haushaltfolie einwickeln und 1-2 Stunden wirken lassen. 

Anschließend Salz abrubbeln und Baumwollsocken anziehen. Am wirksamsten ist es dies am Abend zu machen und die Socken über Nacht anzulassen.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1 Bonsai
17.3.10, 20:11
Das hört sich gut an!
Ich mache mir auch ab und zu ein Olivenöl-Salz-Peeling beim Duschen und freue mich dann immer darüber, wie schön weich die Haut hinterher ist. :o)

Das werde ich garantiert mal ausprobieren, da ich an den Füßen nämlich genau dieses Problem habe.

Danke vielmals für den Tipp! :o)
#2
17.3.10, 20:46
Jederzeit einsetzbar und ohne "Sauerei" Wollwachs aus der Apotheke, googlt mal ihr werdet erstaunt sein wie vielseitig dies anwendbar ist. Ich verwende es seit Jahren.
#3 hannes
17.3.10, 21:43
Olivenöl und Puderzucker ist auch nicht schlecht
#4 Bonsai
17.3.10, 21:52
@hannes
Wofür ist dann der Puderzucker...?
Salz speichert ja Feuchtigkeit und schrubbt die Hornschüppchen weg. Aber Puderzucker...?
Klär den unwissenden Bonsai mal auf :o)
1
#5
17.3.10, 22:33
Puderzucker? hab ich auch noch nicht gehört. ich hab das letztens mit normalem grobkörnigem Zucker und Olivenöl ausprobiert. hat wunderbar geklappt! :)
1
#6
17.3.10, 22:53
Lauft mehr Barfuß-dann könnt Ihr euch derartige Dinge ersparen.Altersbedingt sollte man einmal pro Monat einen Profi an seine Füße lassen.-schon schlimme Sachen mit
Experimenten gesehen.
#7
18.3.10, 10:18
ich nehme einen bimsstein und creme die füße jeden tag mit eucerin repair fußcreme oder gehwohl med schrundensalbe
#8 Mellileinchen
18.3.10, 11:42
hat meine urgroßmutter schon gemacht.einfach toll,diese methode.laßt es nur nicht die pharmakonzerne hören,die armen.
#9
18.3.10, 16:21
@Bonsai - das Olivenöl / Salz-Peeling mache ich auch ganz regelmäßig beim Duschen. Ich habe jahrelang so viele teure Bodypeelings gekauft und war immer unzufrieden. Seitdem ich dieses "Naturpeeling" entdeckt habe, welches ja auch genial preiswert ist, bin ich superzufrieden mit meiner Haut.
Für die Füße werde ich es auch mal ausprobieren.
Danke für den guten Tipp, Najade.
#10
18.3.10, 16:27
jede Woche 1x Fussbad (ist auch schön entspannend), dabei bisschen mit Bimsstein bearbeiten, ansonsten nach jeder Dusche cremen - reicht (bei mir jedenfalls) aus! :-)
#11
19.3.10, 12:32
anstatt sich teure medizinische Cremes für die trockene Fußhaut zu kaufen, kann man sie einfach mit Melkfett eincremen. Die Haut wird dann super weich.
Bei besonders rissiger Haut bzw. Hornhaut kann man auch abends dick eincremen, Socken drüber anziehen und so ins Bett.
1
#12
24.3.10, 12:20
Nicht lachen! Ich nehme unter der Dusche etwas gesiebten Vogelsand, mach etwas Duschbad drauf und schon habe ich das beste Peeling. Mit den gekauften war ich immer unzufrieden. Versucht es ruhig mal.
#13
6.6.10, 18:59
@ #12 - bis du den Klemptner rufen musst, weil dein Abfluss verstopft ist :)
#14 chocokeks
21.6.10, 19:39
Gut, das ich das jetzt weiß.
#15 holly in atlanta usa
24.7.10, 18:35
weiss jemand wovon das herkommt? ich habe das entwickelt die letzten 2-3 jahre und auch nur auf einem fuss, die haut, sole, use., auf meinem anderen fuss ist ganz normal wie frueher. wenn ich nicht woechentlich dahinter bin mit creme, feilen, usw., bekomme ich richtige tiefe rissen an der Ferse. koennte das von blutdruck meds oder schilddruesen meds herkommen? (das sind die einzigen medikamente die ich taeglich nehmen muss) - danke
2
#16
6.6.11, 08:54
Ich habe eine leichte Neurodermitis und dadurch bedingt extrem trockene Haut.
Die Füße reißen bis aufs Blut auf und entzünden sich ständig.
Den Tipp mit Olivenöl mit Salz über Nacht habe ich ausprobiert und bin echt begeistert.
So schöne Fußsohlen habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gehabt.
Es sind wirklich ALLE Risse weg.
Dafür schlafe ich gerne mit Frühstückstüten an den Füßen
#17
30.6.11, 12:53
oh, könnte es nicht schon Abend sein, damit ich meine müden und gestressten Füße behandeln und mich hinterher 2 Stunden ausruhen kann?
1
#18
28.4.12, 13:49
Für mich heißt die Lösung „Athos Wundersalbe“. Ist ein Geheimtipp aus dem Heiligen Berg Athos. Bei Hautrissen wirkt sie echt Wunder.
#19
28.8.12, 12:42
germania: das mit der Athos Wundersalbe kann ich nur bestätigen. Die ist wirklich großartig, nicht nur bei rissiger Haut an den Füßen, sondern auch bei Hornhaut. Und an den Händen wirkt sie tatsächlich "Wunder" (wie der Name schon sagt).
#20
24.10.12, 00:02
dieser tipp mit dem salz und öl hat mir leider gar nicht geholfen. ich habs 2mal ausprobiert, weil ich mal wieder voll rissige haut hab und kaum laufen konnte. also
vorbeugend kanns ja vielleicht was bringen, aber nicht wenn man schon schmerzhafte risse hat. ich hab mir dann gestern compeed blasenpflaster gekauft (apotheke 5 euro). was soll ich sagen, ich konnte innerhalb weniger minuten wieder schmerzlos laufen. das pflaster sitzt immer noch fest, obwohl schon geduscht und seid mehr als 30h drauf. einfach super, ich kann es wirklich nur empfehlen. ist zwar etwas zweckentfremdet, aber genau das richtige!
1
#21
12.1.14, 17:39
Das ist bestimmt ein guter Tipp ich werde ihn auch mal ausprobieren, obwohl ich die Mantscherei mit Olivenöl bzw. Überhaupt mit Öl gar nicht leiden kann. Aber ich werde auch germanias Tipp ausprobieren - auch wenn er teurer ist - und anschließend werde ich den Tipp, der am besten funktioniert beibehalten.
#22
12.1.14, 17:43
@germania:
Hallo germania dein Tipp hört sich echt gut an. Da bin ich gleich mal zum "Goockel" und hab sie mir bestellt. Bin gespannt! Werde dir bei Gelegenheit Rückmeldung geben.
#23
14.2.14, 16:31
@Bengelinchen: Hallo Bengelinchen, ich bin gespannt darauf, über deine Erfahrungen mit der Athos Wundersalbe zu lesen.
#24
25.11.14, 21:03
Also noch einfacher, weiche und geschmeidige Füße zu bekommen, ist es eindeutig mit dem diabetischen Fuß- Öl von Thaivita. Wie der Name schon sagt, auch auf Öl Basis. Ich reibe meine Füße abends damit ein und ziehe auch Wollsocken darüber. Morgens fühlen sich meine Füße einfach nur traumhaft an. Wenn man rissige Stellen am Fuß hat, heilen diese Stellen auch schneller damit ab. Habe es ausprobiert, weil meine Mutter es benutzt, weil sie Diabetes hat und es deswegen benutzt. Sie war von dem Nebenergebnis so begeistert, dass ihre Füße sich so gut anfühlen, dass ich es direkt ausprobiert habe und ebenfalls total begeistert bin.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen