Rohes Ei vom Boden leicht aufnehmen

Rohes Ei vom Boden leicht aufnehmen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jede Hausfrau kennt das: "plumps" fällt ein Ei aus dem Kühlschrank auf den Boden. Sehr schwierig, das zerlaufene, rohe Ei mit einem Tuch aufzunehmen:

Dieses Geglibber, das meiste rutscht wieder auf den Boden zurück! Mit einem Kehrblech und einem Teigschaber (siehe Foto) geht das mit einem Rutsch. Den verbliebenen Rest kann man mit einem Wisch aufnehmen, fertig!

Das ist mir eben passiert, hatte gleich diese Idee gehabt und ausprobiert!

Alles wieder fein!  :)

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1
7.10.15, 20:17
Genial ! Manchmal kommt man auf die einfachsten Ideen nicht. Danke für den Tipp!!
1
#2 paula2010
8.10.15, 07:02
Den Tip merke ich mir, hätte den am Sonntag gebraucht,
LG Paula
7
#3
8.10.15, 09:21
Wie haben da eine biologische Kehrmaschine und das Ei wird nicht weggeworfen..... Unsere Kira!

Kira...komm... Leckerchen... Schwups erledigt!:))))
#4
8.10.15, 09:52
@Doro30: Das ist natürlich NOCH besser! :o)
2
#5
8.10.15, 10:35
Das ist so simpel, dass es schon wieder genial ist.

In dem passenden Moment fehlt einem immer die Idee und laboriert so mit allem Möglichen rum und letztlich klappt doch nichts so richtig.
Beim letzten Mal (war übrigens erst vorgestern:-( was für meine Schussligkeit spricht) habe ich es nach Empfehlung meiner Mutter (die war gerade da und hat sich krumm gelacht) mit der kompletten Kehrgarnitur gemacht - also Schaufel und BESEN. Was ist passiert? Klar, das Eigelb wurde durch den Besen zerstört und dann floss alles durcheinander und ich brauchte zusätzlich fast noch eine ganze Küchenrolle und musste trotzdem noch die ganze Küche wischen bis endlich das ganze geglibber weg war und nicht mehr klebte.

Von mir ganz viele Daumen für diesen einfachen Tipp.

LG
1
#6
8.10.15, 14:19
@Doro30: Es hat aber nicht jeder eine Katze !!
1
#7
8.10.15, 14:22
Zum Glück ist mir noch niiieee (!!!) ein Ei runtergefallen! Oder habe ich das nur verdrängt? Wahrscheinlich.
Falls es mir doch mal (wieder) passieren sollte, werde ich diesen tollen Trick anwenden.
Danke dafür!
1
#8
8.10.15, 14:46
@ NFischedick,

auch Hunde lieben Eier...*grins*
1
#9
8.10.15, 15:10
@GEMINI-22: Ha Ha !! Es hat auch nicht jeder einen Hund.
1
#10
8.10.15, 17:10
@GEMINI-22:

Katzen mögen auch Eier (hauptsächlich das Eigelb) aber nie so viel, dass alles weg wäre. Sie schlecken halt ei bisschen rum aber so wie bei einem Hund ist das nicht. Ich gebe unserem Kater ab und zu etwas Ei wenn ich nach einem Rezept nur ein halbes Ei oder nur das Eiweiß brauche.

LG
1
#11
8.10.15, 17:18
Toller Tipp und so einfach.
Dss muss ich mir unbedingt merken!
2
#12
12.10.15, 00:28
Man kann auch Salz auf`s Ei streuen ( bindet das Ei) und dann mit einem Küchentuch aufnehmen.
#13
12.10.15, 13:01
Frage mich, was daran einfach ist. Kehrschaufel u. Spachtel hinterher wieder reinigen. Dann lieber " Wolke8 " Tipp. Mein Favorit.
#14
12.10.15, 14:50
Ein ganz einfacher Tipp aber vielleicht nicht unbedingt für jeden was:

Unser Nachbar ist Bodybuilder mit Leib und Seele und ist auf jeden neuen (meinerseits zweifelhaften) Pokal wahnsinnig stolz und teilt auch jedem seine angebl. dazu nötigen Diätmaßnahmen mit. Ob der das dann hören will oder nicht....
U.a. ist da morgens auf nüchternen Magen ein ganzes rohes Ei dabei. Den Rest kann sich jetzt jeder vorstellen wie er will.
Ich sag nur: "Mahlzeit!" :-)

LG
#15
12.10.15, 17:42
@Sereth: Man braucht doch nur wenig kaltes Wasser darüber laufen lassen!
Salz und Küchentuch spare ich mir.
#16
12.10.15, 18:21
Ich denke, das Salz u. das Küchentuch sind nicht die großen Unkosten, Mir geht es nur darum , das Mißgeschick schnell zu beseitigen. Während ich die Kehrschaufel u. den Spachtel noch reinigen u. anschliesend abtrocknen muß.
#17
12.10.15, 18:51
@Sereth: Ich streue das Salz lieber ins Essen anstatt es auf den Fussboden zu streuen. Das ist für mich nur reine Verschwendung. Die Kehrschaufel kann ich dann auch im Spülwasser (was ich mir eh machen muss ) mit säubern. Das ist nun wirklich kein Staatsakt.
1
#18
13.10.15, 12:17
Ist mir auch schon passiert. Habe keinen Teigschaber, aber mit einem quadratischen Bierdeckel geht es auch sehr gut. Oder mit sonst einer Pappe.

Salz? Da muss man ja mindestens eine halbe Packung opfern. In Kaufhallen haben sie für solche Zwecke immer Sägemehl parat. Das ist (als Kleintierstreu) auch in vielen Haushalten vorhanden.

Irgendwie wird wohl jeder das Problem lösen können. Tagelang liegen lassen geht auch, ist aber nicht üblich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen