Rosen mit Stecklingen vermehren

Rosen mit Stecklingen vermehren

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um Rosen einfach zu vermehren, schneidet man ein 15 cm langes Stück von der Spender Rose ab und entfernt alle Blätter und Blüte.

Danach schneidet man den Stängel unten in Kreuzform 5 cm hoch ein und steckt den in die Erde. Darüber eine abgeschnittene Petflasche. Den Deckel abschrauben, damit Luft ran kommt. Nach 3 Wochen bilden sich neue Knospen.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
19.8.15, 22:47
Das hört sich ja gut an. Jetzt meine Fragen: Wo stellt man diese Ablegerpflanze hin, drinnen oder draussen? Wie oft und wie viel muss man die gießen?
#2
20.8.15, 09:00
Hört sich wirklich gut an. Ich nehme an, die Erde muß gut feucht gehalten werden, bis sich wieder Wurzeln bilden. Ist einen Versuch wert, besonders wenn man eine ganz spezielle Rose im Auge hat.
#3
20.8.15, 09:27
Das werde ich auch mal versuchen. Danke für den Tip!
#4
21.8.15, 13:56
Hört sich interessant an aber für was ist die PET Flasche?
1
#5
21.8.15, 14:23
@Bado: Ich denke, dadurch soll ein Treibhauseffekt entstehen, trotz der Luftzufuhr.
#6
21.8.15, 21:58
Danke für den tollen Tipp. Werde meine zwei lieblingsrosen im Garten vermehren. Ich lasse mich überraschen.?
#7
22.8.15, 19:36
ich versuch es auch mal, obwohl ich keinen "grünen daumen" habe. egal, DAS muß ich jetzt wissen...
#8
23.8.15, 11:26
Ich werde es mal ausprobieren -
aber auch den Tipp mit Rosen aus einem Strauß aus der Vase >> wie in dem Tipp
von girl-2000
Eingestellt am 25.5.2013, 15:21 Uhr

Übrigens, KNOSPEN gibt es sicher noch nicht nach 3 Wochen - bestenfalls ein Pflänzchen !!!
#9
23.8.15, 12:00
@bavi: der Tipp von girl-2000 hat den Titel "Rosen vermehren" und danach lässt man 3 Blätter dran.
Ich werde also beides versuchen
#10
24.8.15, 17:00
Das ist einen Versuch wert, nichts mach ich lieber, als mit Blumen zu hantieren,
um diese zu vermehren und mich dann am Erfolg (hoffentlich) zu ergötzen.

Danke für den Tipp und liebe Grüße
flamingo
2
#11 alteolle
25.8.15, 19:20
Lieber Tippgeber, ich werde sofort morgen deinen Tipp umsetzen und hoffe, du nimmst uns nicht auf den Arm, denn in des Schule habe ich gelernt, dass man Rosen nur durch Veredelung vermehren kann (o.k., ist schon ein paar Wochen und Monate her).
Bitte sei mir nicht böse, aber bei deinem Namen habe ich sofort Bilder im Kopf, die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern :))
#12
27.8.15, 20:59
Lieber Wolfstänzer, danke für diesen Tipp! wenn das jetzt noch klappt, bekommst Du den grünen Nobelpreis!

Ich habe schon so manchen Rosenvermehrtipp ausprobiert - alles für die Katz, oder besser für den Kompost. Aber vlt. klappt Deine Methode besser, denn Du läßt Luft an den Steckling ( bei den bisherigen Methoden wurde immer ein Glas über die Stiele gestülpt).

Ist es nun Anfang September nicht schon zu spät? Egal, ich werde es noch ausprobieren.
#13
27.8.15, 21:42
Ich werde das auch noch ausprobieren. Mache ich gleich morgen. Danke für den Tipp.
#14
7.9.15, 08:33
Hallo ihr lieben,wenn ihr Erfolg habt lasst es mich wissen.Ich mag Rosen sehr gerne,und möchte meine Lieblingsrose vermehren.

Schaut euch mal die Delbard Maler Rosen an. Die sind wunderschön.
#15
10.11.15, 20:00
Hi,
also das hätte ich nicht gedacht. Habe den Tipp leider erst heute gelesen. Jetzt ist es wohl schon zu spät, aber nächstes Jahr muss ich das unbedingt ausprobieren. Ich liebe Rosen über alles. Vielen lieben Dank!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen