Um Stecklinge aus einer verblühten Schnittrose zu ziehen, wird die Blühte ca. 2-3 cm unterhalb abgeschnitten. Der untere Teil des Stiels wird schräg angeschnitten.
3

Aus verblühter Schnittrose neue Rose züchten

10×28×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Verblühte Rosen müssen nicht unbedingt im Biomüll landen. Der Rosenstiel kann mit Hilfe einer Kartoffel eingepflanzt werden. Daraus entsteht dann mit viel Glück und abhängig von der Qualität der Schnittrose eine neue Rose.

Um Stecklinge aus einer verblühten Schnittrose zu ziehen, wird die Blühte ca. 2-3 cm unterhalb abgeschnitten. Der untere Teil des Stiels wird schräg angeschnitten. Mit einem Messer oder ein Loch in eine frische Kartoffel bohren. Dabei nur bis zur Mitte bohren und den Rosenstiel einstecken. Die Kartoffel mit dem Stiel in einem Topf oder im Garten einpflanzen. Über der Kartoffel sollte möglichst mehr als 15 cm Erde liegen und sie darf noch keine Keimlinge haben. Es kann sonst sein, dass man anstelle einer Rose eine Kartoffel züchtet.

Zum Schluss noch den Boden einer PET-flasche abschneiden, den Deckel abschrauben und die Flasche über die Rose stülpen.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

26 Kommentare


5
#1
24.4.18, 17:34
5 Sterne für den Tipp.
 Das möchte ich ausprobieren. Aber kann man das zu jeder Jahreszeit machen. ? Kann man das jetzt nach draußen stellen oder besser noch im wärmeren halten ? Muss man düngen ?

Da gibt es noch Fragen...
1
#2
24.4.18, 17:48
Hast Du das schon mal ausprobiert und hattest Du tatsächlich Erfolg? Es wäre ja wirklich toll, wenn das funktioniert! 🙂
#3
24.4.18, 18:29
Das ist ein wirklich interessanter Tip!
Geht das auch mit gekauften Rosen aus dem Blumenladen oder nur mit denen aus privaten Gärten?
Ich werde das auch mal probieren!
7
#4
24.4.18, 18:49
@Maeusel: Ich glaube, es geht ohne Kartoffel besser.
Habe zufällig vorige Woche ein Video dazu bei yout.be angeschaut.
Irgendwie ist dort beim Experiment eine neue Kartoffel gewachsen.*g*

Wer Lust hat, kann ja mal dort oder bei Tante Gockel folgendes eingeben:
Rosen selber ziehen - Anzucht im Vergleich mit Kartoffel und ohne
#5
24.4.18, 20:06
Der Tipp wird ausprobiert . Er hört sich sehr interessant an. Ich werde beide Varianten( gekaufte und selbstgezogene) zur selben Zeit im Vergleich  ausprobieren.
1
#6
25.4.18, 07:20
Schöne Idee, wenn man länger etwas von einer Rose haben möchte, aber wie stark verwelkt darf die Rose 🌹 denn schon sein? Die im Bild sieht doch eigentlich noch schön aus.
#7
25.4.18, 12:32
Wer ein Kindle von Amazon hat , kann bei den eBooks eingeben : Rosen selber ziehen . Diese Idee finde ich besser . Habe es aber noch nicht selber ausprobiert . Hatte das Glück , dass es ein kostenloses eBook war . 
#8
25.4.18, 19:05
@Schnuff: ich suche nach dem ebook aber ich finde es nicht ...
1
#9
25.4.18, 20:38
@Agnetha: das Buch heißt Rosen vermehren mit Ablegern von Barbara Krauss.
1
#10
25.4.18, 20:42
Danke, Schnuff ... habe das Buch gefunden allerdings kostet es 1.49
2
#11
25.4.18, 20:50
Das geht aber . Ich sage nein bei einem Preis ab 3,99 € .
#12
29.4.18, 11:19
super Idee, das muss ich unbedingt probieren!!😃
4
#13
29.4.18, 12:01
Huuiiii, das habe ich schon vor 1 Jahr probiert und was kam da raus  ? Als ich den Topf mal umkehrte , dann war die Kartoffel mitsamt Rose verfault und es stank fürchtelich, wie auf einener Abfalleponie !

Griessli us Basel
3
#14
29.4.18, 12:08
@Baccara: #13
Das ist nett, dass du deine Erfahrung mitteilst. Da von RitaH auch keine Frage beantwortet  wurde lasse ich es dann besser.
Danke.
3
#15
29.4.18, 19:50
Also ich hatte das vor Monaten schon probiert.
Aber ich hatte nur lauter neue Kartoffeln im Topf.
#16
29.4.18, 21:34
@Bella: wenn Du auch ein Amazon Konto hast , versuch doch das eBook . Da wird ohne Kartoffel Ableger gezogen und es gehen auch Rosen aus dem Laden .
#17
30.4.18, 09:58
Hi, natürlich sollte es : Abfalldeponie heissen sorry@Baccara: 
#18
30.4.18, 16:51
Schnuff, was soll ich mit dem eBook?
Möchte ich nicht.
1
#19
30.4.18, 21:10
@Bella: ok , dann viel Spaß mit Deinen Kartoffeln .
#20
11.5.18, 22:23
Ich verstehe etwas nicht:
Die Blüte soll 2 -3 cm unterhalb abgeschnitten werden. Und dann in die Kartoffel gesteckt. OK:
Aber über die Kartoffel sollen 15 cm Erde sein. dann ist doch die Rosenblüte "unter der Erde"
Soll das so sein, oder habe ich da etwas nicht verstanden???
#21
25.5.18, 17:01
Hallo, ich habe etliche Rosen gezüchtet. Mit der Kartoffel habe auch ausprobiert aber es hat nicht funktioniert. Man nehme einen Rosenstiel mit ein paar Blätter ohne Blüte und steckt man im Schatten im September mit einem Glass drauf. Wenn der Winter zu trocken ist muss man hin und wieder giessen. Wenn die Sonne (April-Mai) zu doll ist muss das Glass weg (sonst verbrennt es) aber auch wieder aufpassen dass immer nass ist. Im Frühjar sind schon  kl.neue Blätter da. Bitte beim Antworten den Namen "ROSE" angeben sonst öffne ich nicht. WER weiss wo ich "FLORA SEL" finde. Ich habe 3 Dosen aber sind sehr alt und möchte noch ein Paar kaufen Nur helle Blumen -außer weisse umd dunkel rote werden  sehr schön.
Grüße bambola
1
#22
25.5.18, 21:10
@bambola: Wenn dann antwortet man Dir hier über die Kommentare, es sei denn es schreibt Dir jemand eine PN,
#23
5.9.18, 22:38
Lieber in Anzuchterde stecken, und Gefrierbeutel drüber.
1
#24
2.12.18, 21:05
Hallo ich bin froh diesen Beitrag gelesen zu haben. Klingt gut ich werde es diese Woche probieren und später schreiben ob es geklappt hat.  LG Anja 
#25
30.1.19, 10:47
flowerman

habe es mit einer Plastiflasche probiert und es hat geklappt. mittlerweile sind 3 kleineTriebe zu sehen. Wann kann ich nun die Plastikflasche wegnehmen ? Und was soll ich mit dem alten Stiel?
Haabe auch eine Topfrose überwintert( im Flur ) soll ich nun die alten Stiele, welche schwarz geworden sind abschneiden und wenn ja - wie kurz??
Danke
#26
13.2.19, 23:47
würde gerne wissen, wie lange es dann dauert bis man einen richtigen schönen Rosenbusch im Garten stehen hat.
Normalerweise werden Edelrosen auf eine Wurzelunterlage mit 5-6  Stielen aufgepropft und dann verwachsen lassen. Erst dann gibt es einen Rosenstrauch.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!

Um Stecklinge aus einer verblühten Schnittrose zu ziehen, wird die Blühte ca. 2-3 cm unterhalb abgeschnitten. Der untere Teil des Stiels wird schräg angeschnitten.