Rosenkohl: Wegen seines leicht bitteren Geschmacks und seines Geruchs mögen viele dieses wunderbare Gemüse nicht. Sie haben jedoch antioxidative Wirkungen, d. h. sie können u. a. Karzinogene abbauen und dazu beitragen, vor Krebs zu schützen.

Rosenkohl - ein sehr gesundes Wintergemüse

16×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rosenkohl enthält sehr viele Nährstoffe, Mineralstoffe, Bitterstoffe und Vitamine, besonders Vitamin C, Eisen, Kalium und pflanzliches Eiweiß. Diese Inhaltsstoffe haben eine sehr positive Wirkung auf unser Immunsystem und die Haut.

Wegen seines leicht bitteren Geschmacks und seines Geruchs mögen viele dieses wunderbare Gemüse nicht. Dieser Geruch und der Geschmack kommen von den Glucosinolaten, die scharf und schwefelhaltig sind. Sie haben jedoch antioxidative Wirkungen, d. h. sie können u. a. Karzinogene abbauen und dazu beitragen, vor Krebs zu schützen. Besonders wirksam sollen sie gegen Magenkrebs sein, aber auch gegen verschiedene Entzündungen. Auch auf das Herz-Kreislauf-System haben sie eine positive Wirkung.

Bei der Zubereitung und dem Verzehr des Rosenkohls wird das pflanzliche Gewebe zerschnitten bzw. zerkleinert und es kommt dadurch zu einer Zersetzung, wobei verschiedene Abbauprodukte mit gesundheitsfördernden Eigenschaften entstehen, wie z. B. die Indole. Das sind pflanzliche Wachstumshormone, die unser Körper sehr gut weiterverwerten kann.

Da sich durch das Erhitzen die Menge dieser Abbauprodukte allerdings verringert, ist der Rohverzehr von Rosenkohl viel gesünder. Für die Zubereitung als Rohkost wird der Rosenkohl gewaschen, geputzt, dann in feine Scheiben geschnitten und mit einem Kräuterdressing angerichtet.

Beim Kochen des Rosenkohls sollte die Kochzeit höchstens 6 bis 8 Minuten bei mittlerer Hitze betragen, da dabei Schwefel freigesetzt wird und sich die Menge des Schwefels und damit auch Geruch und Geschmack erhöhen, je länger der Kohl gekocht wird. Aber auch durch die Zugabe von etwas Zucker zum Kochwasser kann der strenge Geschmack und Geruch gemildert werden. Eine Zugabe von Gewürzen wie Kümmel, Pfeffer, Fenchel oder Anis macht den Rosenkohl ebenfalls bekömmlicher.

Eine weitere Möglichkeit ist das Braten der halbierten Röschen mit etwas Olivenöl in einer

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

18 Kommentare

3
#1
3.1.19, 18:43
Ein gutes Rezept. 
Rosenkohl ist ein sehr leckeres Wintergemüse und gerade das etwas bittere mag ich sehr gerne. 
Ich koche ihn in Gemüsebrühe und verfeinere ihn mit etwas gebräunter Butter. 
3
#2
3.1.19, 19:40
Ein wunderbares Gemüse! Mein absoluter Winterfavorit! Ich koche ihn höchstens 6 Minuten - je nach Größe der Röschen. Danach schwitze ich kleingeschnittene Zwiebeln in Butter an und gebe etwas geräucherten rohes Schinken oder alternativ kleingewürfelten Bauchspeck dazu - Rosenkohl unterheben - und genießen!
1
#3
3.1.19, 20:22
@wahnsinnsweib: 
Ja, so zubereitet ist er auch lecker, oder ich lasse durchwachsene Speckwürfelchen aus und lösche mit Kochsahne ( 15 %ig ) ab. 
2
#4
3.1.19, 20:43
Ich freue mich immer auf die Rosenkohlzeit, bereite ihn dann aber nicht als Beilage zu sondern zum "Küchennaschen zwischendurch" - heißt: Ich koche ihn bissfest in Salzwasser und das war es auch schon. Am Vormittag gekocht ist er oft schon am frühen Abend verputzt: Ein Röschen nach dem anderen wandert über den Tag verteilt in meinen Mund und so habe ich kaum noch Hunger/Appetit auf eine richtige Mahlzeit. Solche Rosenkohltage kommen meinem Gewicht zugute und ich freue mich über ein Minus auf der Waage, ohne groß etwas dazu beigetragen zu haben.
As Beilage mag ich ihn gerne entblättert und in Muskatbutter gedünstet. Aber das ist eine ganz andere Geschichte 😄
1
#5
3.1.19, 21:03
@xldeluxe_reloaded: 
Das probiere ich auch mal..scheint dann auch kalt zu schmecken.
1
#6
3.1.19, 21:12
@Ingrid 771: 
Also mir schmecken auch die kalten Röschen. Mit einem Happs sind sie weg und füllen nährreich den Magen.
2
#7
3.1.19, 21:29
@xldeluxe_reloaded:
 Hab gerade überlegt..könnte ja immer ein paar  Röschen in der  Gemüsebrühe erwärmen. Ginge ja auch mit Bohnen, Möhrenstückchen und auch Blumenkohlröschen..hmmm😋
2
#8
3.1.19, 21:40
@Ingrid 771: 
Das wollte ich in diesem Tipp jetzt nicht schreiben, aber genau so mache ich es mit jedem Gemüse: Bei mir steht immer am Morgen gekochtes Gemüse in der Küche und abends ist die Schale wie von Geisterhand geleert 😂:
Karotten, Kohlrabi, rote Beete, Brokkoli- und Blumenkohlröschen - alles geht und schmeckt wirklich gut, warm oder kalt, mit oder ohne einen Spritzer Zitrone. Bei Karotten darauf achten, dass ein Tropfen Öl nötig ist (wobei ich immer überlege, ob ich nicht schon genug Fett vom Frühstück im Magen habe.........) 
1
#9
3.1.19, 22:17
@xldeluxe_reloaded: 
Der Tipp ist ja auch gut und ich bin aber auch froh, dass du das mit dem Naschen über den Tag verteilt geschrieben hast. Oft sind die besten Ideen ganz einfach 👍🏼 
2
#10 viertelvorsieben
4.1.19, 00:49
Rosenkohl sollte immer durchgegart werden. Sonst kann es zu Bauchschmerzen und Blähungen kommen.
1
#11
4.1.19, 09:36
Mit Möhren und Butter kombiniert ein Fall für den Crockpot. Ohne Wasserzugabe. Mit Muskatnuss, Pfeffer, etwas Brühepulver. Ich mag sie am Liebsten zu Nudeln. Die Möhren mildern den strengen Kohlgeschmack etwas ab. 
1
#12
4.1.19, 11:14
Richtig zubereiteter Rosenkohl ist super lecker und eine echte Vitaminbombe! 
2
#13
4.1.19, 16:43
Geviertelte Rosenkohlröschen passen auch wunderbar in Minestrone
Oder dampfgegart mit gerösteten Mandelblättchen bestreut.
#14
4.1.19, 17:20
Dill!
Bei mir kommen immer Dillspitzen zum Rosenkohl (bloß keinen Kümmel...), Salz, Pfeffer, Muskat. Und vorher angeschwitzte Zwiebelwürfel.
Genau - das gibt's MORGEN! 😋
3
#15
6.1.19, 10:40
ganz toll .. wo kriege ich jetzt Rosenkohl her ?
1
#16
6.1.19, 10:46
In Kokosöl gebraten und am ende mit Käsescheiben drüber, ein Stückchen Butter dazu, ein Spiegelei in die Pfanne,- knusprig fertigbraten. Mit selbstgemachtem Ketchup als Dip köstlich.
1
#17
22.1.19, 18:56
@xldeluxe_reloaded: Da ich heute Rosenkohl im Angebot in größeren Mengen gekauft habe, steht jetzt auch eine Schale gedünstete Rosenkohlköpfchen in der Küche. Mal sehen wie es bei der Familie ankommt. 
#18
22.1.19, 20:40
@Mafalda: 
Ich esse selten große Mahlzeiten, aber so ein Happs muss immer zwischendurch in den Magen und da bietet sich Gemüse an. Viel Glück! 👍

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Gerösteter Rosenkohl mit Cranberries und Ziegenkäse

Gerösteter Rosenkohl mit Cranberries und Ziegenkäse

16 11
Gemüse zubereiten ohne Vitaminverlust

Gemüse zubereiten ohne Vitaminverlust

11 5
Cranberry-Entenbrust mit geschmorten Rosenkohl-Kartoffel-Spießen

Cranberry-Entenbrust mit geschmorten Rosenkohl-Kartoffe…

21 17
Wasserlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften

Wasserlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften

20 7
Nahrungsergänzungsmittel, Vitaminpräparate & Hypervitaminose

Nahrungsergänzungsmittel, Vitaminpräparate & Hypervitam…

6 9
Gebratene Wachteln mit Portweinsauce, Salzkartoffeln und Rosenkohl

Gebratene Wachteln mit Portweinsauce, Salzkartoffeln un…

5 182
Superfoods: 7 günstige heimische Alternativen

Superfoods: 7 günstige heimische Alternativen

28 17
Hähnchenbrust mit Rosenkohl & Kartoffeln

Hähnchenbrust mit Rosenkohl & Kartoffeln

9 29

Kostenloser Newsletter