Rosinen-Kaffeekuchen ohne Eier mit ganz wenig Fett

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dies ist ein Kuchen, der auch ohne Eier und mit wenig Fett gut schmeckt. Man braucht dazu zum Abwiegen eine normal große Kaffeetasse:

2 Tassen Zucker
2 Tassen starker Kaffee
1 halbe Tasse Margarine
2 Tassen Rosinen
1 geriebener Apfel
2 Tassen Mehl
2 TL Backpulver
1 Tasse gehackte Nüsse, Mandel, Haselnüsse, Walnüsse z.B., was man mag
je 1 TL Zimt, etwas Muskat, etwas Nelkenpulver

In einem Topf die ersten 5 Zutaten auf kleiner Pfanne köcheln lassen, 10 Minuten. Abkühlen lassen, dann die weiteren Zutaten unterrühren.

30 Minuten bei 180 Grad backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.

Am besten in einer runden Springform backen, die mit Backpapier ausgelegt ist.

Falls du keinen Kaffee magst, kann man Wasser oder verdünnten Apfelsaft nehmen und weitere gehackte Früchte, getrocknete Aprikosen oder Kirschen dazutun.

Nach dem Stürzen des fertigen Kuchens mit Puderzucker bestäuben.

Sehr lecker ist es, nach dem Erkalten mit einem Zahnstocher den Kuchen anzubohren an mehreren Stellen und einige Tropfen Rum oder Orangenlikör hineinzutropfen. Der Kuchen hält sich dadurch auch länger!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
31.12.10, 18:39
Toller Tip, danke, Ellaberta, werde ich ausprobieren......
einen guten Rutsch ins Neue Jahr elle1411
#2
31.12.10, 19:26
klingt lecker und hört sich einfach an. Wird nächste Woche ausprobiert. Danke für das Rezept
#3
31.12.10, 19:48
Hört sich einfach, gut und unkompliziert an!
Keine Kritik, nur einen zusätzlichen Hinweis für diejenigen, die rätseln, was es mit dem Zahnstocher auf sich hat :)
Zitat: "30 Minuten bei 180 Grad backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt." Um zu prüfen, ob ein Kuchen fertig gebacken ist, mit einem Zahnstocher/Schaschlikspieß reinstechen - wenn noch Krümel drankleben, noch etwas länger im Backofen lassen.
Könnte man sicherheitshalber die Margerine etwas erwärmen, damit es der 1/2 Tasse gerecht wird, oder kommt es da nicht auf ein paar Gramm zuviel/zuwenig an?
#4 Lissi
31.12.10, 20:42
@Backoefele: Genau so erging es mir. Habe so lachen müssen über den Hinweis auf den Zahnstocher. Ist natürlich richtig verstanden worden. Ist nur so lustig zu lesen. Ich nehme auch lieber ein Schaschlikspieß, da ein Zahnstocher zu kurz ist. Aber egal, Hauptsache der Kuchen ist gar. Mit Sonnenblumenöl wird er auch gut.
Danke für das schöne Rezept.
Einen guten Rutsch wünsche auch ich Euch allen.
Lissi
#5
1.1.11, 11:19
Ein schönes Rezept. Danke Ellaberta
#6
1.1.11, 11:29
Guten Morgen, mamamutti ! Ich fand das Rezet in einem englischen Kriegskochbuch - ich sammele urlalte Kochbücher -und habe es, leicht abgewandelt, ausprobiert. Denn Kaffee hatten die auch nicht viel !

man hört voneinander ! Alles Liebe !
#7
9.1.11, 21:54
Ohne Eier?? Paßt ja gut zur Zeit.. ;)) Danke für das Rezept!
#8
4.4.12, 19:18
Das klingt definitiv nachbackenswert und ich sag Danke für das anregende Rezept , Elke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen