Rosmarinkartoffeln

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um perfekte Rosmarinkartoffeln zu bekommen, sollte man gewaschene Kartoffeln mit Schale in Hälften/Viertel schneiden und in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben. Hinzu kommt etwa 1- 1 1/2 EL Öl (viel weniger als man denkt), den Beutel verschließen und die Kartoffeln aneinander reiben. Schließlich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit gerebelten Rosmarin und Salz bestreuen. Etwa 40 Min bei 220°C in den Ofen.


Eingestellt am

11 Kommentare


#1
5.2.07, 09:11
rohe oder gekochte kartoffenl?
#2 hallo
5.2.07, 11:51
vor dem garen, die kartoffeln aus dem
#3 hallo
5.2.07, 11:55
soll man die kartoffeln vor dem garen aus dem gefriebeutel rausnehmen???
#4 Mikro
5.2.07, 13:08
Gute Idee, wird ausprobiert.
#5 Joana
5.2.07, 13:09
@ Hallo,
auf jeden Fall musst Du die Kartoffeln vorher aus dem Beutel nehmen.
#6
5.2.07, 14:08
Also meine Rosmarin-Kartoffeln mache ich sp:
Rohe Kartoffeln in Scheiben schneiden, dann
in flüssigem Butterschmalz anbraten, im zweiten Drittel frischen Rosemarin, frischen Knoblauch reinpressen, salzen und pfeffern.
Nach geraumer Zeit werden diese Kartoffeln goldgelb. Wichtig: Die Kartoffeln nicht alleine lassen, sondern dabei bleiben.
Sobald diese etwas trocken erscheinen, wieder etwas von dem füssigen Butterschmalz dazugeben. Das schmeckt prima. Dazu gebe ich als Beilage Lammstaeks..
MFG
Sabine Raths
#7 Rosemarie
5.2.07, 17:34
Der Plastikbeutel ist unnötig.Kartoffeln aufs Blech,Gewürze und von mir aus 1 EL Öl drauf, mit einem Löffel o.ä.umrühren,backen.Lecker.
1
#8 Gabi
5.2.07, 17:39
Wieso ist der Plastikbeutel unnötig? Ich finde die Vorgehensweise super praktisch und effizient.
#9 moni
6.2.07, 11:17
Man sollte aber noch für ganz schlaue sagen,
dass man den Gefrierbeutel entfernt bevor man die Kartoffeln aufs Backblech legt.
moni
#10 Maja2609
1.3.07, 13:02
Ich find die Idee mit dem Plastikbeutel auch sehr praktisch. Vorher hatte ich immer die Kartoffeln mit den bloßen Händen rumgewält, was unangenehm war. Jetzt nehm ich immer einen Ölsprüher, dauert aber etwas. Ich werds auf jeden Fall mit dem Beutel mal ausprobieren.
#11
19.10.11, 18:26
Na ja, der Beutel muß dann saubergemacht werden... aber probieren werde ich das mal.

Ich pinsele das Backpapier immer einfach mit Öl ein, streue Salz drauf, dann kommen Kartoffeln und Süßkartoffeln in Scheiben dazu (ein Drittel Süßkartoffeln, zwei Drittel normale Kartoffeln), dann nochmal Salz drüber, ein bißchen Öl aus einer Flasche mit enger Tülle, und dann Rosmarin.

Eine Variation ist Sesam und Sojasauce statt Rosmarin.

Kartoffeln sind einfach LÄCKA :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen