Rote Beete-Rohkostsalat

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Super lecker, günstig und vitaminreich ist Rote Beete, auch wenn man die vielleicht noch aus frühen Kindertagen in schlechter Erinnerung hat.

1 kleine Knolle Rote Beete (geschält)
1 saftiger saurer Apfel (muss man nicht schälen aber waschen)
Beides fein raspeln.
Eine halbe Zitrone
1-2 TL Zucker
1 Prise Salz
3-4 EL Speiseöl (Keimöl oder Walnussöl)
dazugeben und gut miteinander vermengen.

Je nach Belieben noch ein wenig gestoßenen Kümmel oder Pfeffer dazu und die wunderbare dunkelrote und geldbeutel schonende Vitaminzufuhr für einen ganzen Tag ist gesichert.

Und das auch noch für 3 bis 4 Personen.

Mit Deckel oder Folie drauf im Kühlschrank aufbewahrt hält es sich auch 2-3 Tage.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 vorsicht
1.9.10, 22:42
rote Beete sollte nur gekocht oder gedünstet gegessen werden ansonsten drohen erhebliche gesundheitliche Schäden.
#2 tabida
2.9.10, 05:50
@vorsicht: Was für Schäden drohen denn? Ich ess die am liebsten roh und hab noch nie etwas gemerkt. Habe auch noch nie etwas gelesen oder gehört, dass das gesundheitlich Schäden geben könnte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen