Rote Bete Gemüse - gesund und sehr lecker

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die gekochten Knollen werden in Stifte geschnitten. In den Topf etwas Öl geben, kleingeschnittene Zwiebeln dazu, etwas gewürfelten Speck oder Dörrfleisch und leicht anbraten. Dann ca. einen TL Fenner Harz- oder Zucker dazu geben und mit Balsamiko Essig ablöschen.Die gestifteten Rote Bete in den Topf geben, einen geriebenen Apfel obendrauf legen, Wasser dazu und mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken. Etwa eine halbe Stunde kochen und fertig ist das lecker Gemüse. Schmeckt auch sehr gut aufgewärmt.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 jojoxy
20.3.12, 09:15
im prinzip gut, ich mag rote bete sehr. aber die knollen sind doch schon gekocht, warum dann nochmal eine halbe stunde, da hat man doch ein jedes vitamin gekillt.
1
#2
20.3.12, 10:50
wer rote Beete mag, sollte sie mal als Chips probieren: in dünne Scheiben hobeln und in Pflanzenöl frittieren ... abtropfen lassen, salzen, in Frühlingsquark dippen und knabbern
#3
20.3.12, 11:15
@jojoxy
Damit die Zwiebel und Äpfel weich werden.
Ausprobieren, schmeckt wirklich sehr, sehr gut.
#4 jojoxy
10.4.12, 14:48
@engelshaar: habs jetzt gemacht, aber die roten rüben erst nach dem kochen zugegeben und nur heiß werden lassen. war sehr lecker.
#5
10.4.12, 22:41
@jojoxy
Bei uns gibt es das morgen.Habe die letzte Portion aus der Truhe genommen.
Im Herbst gibt es dann wieder die neue Ernte aus dem Garten.
#6
11.4.12, 06:52
# 5 engelshaar,

rote Bete esse ich besonders gerne.

Deshalb habe ich, zum Ende der Saison, rote Bete sauer (ungekocht) eingelegt.
#7
13.2.13, 21:34
@jojoxy: Die Rote Beete habe ich im Garten und man kann sie auch kaufen ungekocht

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen