Rote Bete-Topf mit Hackbällchen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mal was anderes für alle, die auch gern Rote Bete mögen!

Man braucht (für 4 Personen) 

  • 1 kg Rote Bete (gibt’s auch geschält und vorgekocht im Gemüsekühlregal)
  • 750 g gewürztes Mett (oder Hackfleisch zum Selberwürzen)
  • 2-3 Zwiebeln 
  • Schnittlauch (1 Bund frisch oder 1 Pckg. TK)
  • 500 ml kräftige Gemüse- oder Fleischbrühe
  • Meerrettich (Glas/Tube)
  • 1 Becher Creme fraiche oder Sahne
  • Salz, Pfeffer 
  • Zitronensaft
  • Butter 
  • Mehl

Und so wird's gemacht

  1. Gewürztes Mett (oder Hackfleisch) zu kleinen Bällchen formen und in Butter rundherum von allen Seiten gut anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  2. In dem Bratfett dann die gewürfelten Zwiebeln glasig andünsten. Währenddessen die gegarte Rote Bete in Würfel (ca. 1,5 cm) schneiden.
  3. Dann die Rote Bete-Würfel und die angebratenen Hackbällchen zu den Zwiebeln geben und bei kleiner Hitze warm halten (Deckel auf die Pfanne).
  4. Für die Soße in einem separaten Topf eine Mehlschwitze machen, also im Verhältnis 2:3 (Esslöffel) Butter erhitzen und Mehl einrühren, bis es Blasen wirft, mit der Brühe ablöschen und unter Rühren ca. 5-10 Minuten leise köcheln lassen, dann den Herd ausschalten. 
  5. Creme fraiche oder Sahne einrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und 2-3 Esslöffel Meerrettich (nach Geschmack auch mehr) schön pikant abschmecken.
  6. Dann entweder die Rote Bete-Zwiebel-Hackbällchen aus der Pfanne direkt in die Soße oder in eine separate Servierschüssel geben und dann die Soße darüber gießen. Vor dem Servieren jedenfalls reichlich mit dem Schnittlauch bestreuen. 

Nicht erschrecken, sieht bisserl seltsam aus, weil die Rote Bete die Soße rosa-pink färbt ;-) aber es schmeckt einfach genial! 

Dazu passen am allerbesten Salzkartoffeln, aber auch Vollkornbrot (mit Butter drauf) schmeckt super dazu.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
15.6.10, 19:24
Hört sich voll lecker an ,danke für das Rezept.
#2 Dora
7.4.13, 08:54
Wie lecker klingt das denn!!!! Wir lieben rote Beete. Das muss ich unbedingt nächste Woche probieren.

Ich habe mal in einer Zeitschrift ein Rezept von Rote-Beete-Suppe gelesen, aber dann die Zeitschrift nicht aufgehoben. Hier habe ich eine tolle Alternative.

@Molly: hast du es seit 2010 schon probiert?
#3
7.4.13, 12:25
@Dora:

Bei chefkoch#de findest Du Rote Bete Suppen :)


Die "#" bitte durch den "." ersetzen ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen