Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Durch den Quark im Teig werden diese Muffins sehr saftig. Durch die Zugabe von Rosinen oder Cranberrys werden sie besonders lecker.
3

Saftige Muffins aus Quarkteig

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Diese Muffins werden sehr saftig durch den Quark im Teig. Es basiert auf einem Rezept aus der Zeitschrift Landlust und wurde von mir leicht abgewandelt und die Zutatenmengen so umgerechnet, dass es gerade für eine 12er Muffinform reicht.

Zutaten

  •  80 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Ei, Größe L
  • 1 Prise Salz
  • 165 g Quark (ich nehme immer Magerquark)
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 g Rosinen oder Cranberrys

Zubereitung

  1. auf 170 °C Umluft einstellen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
  3. Ei unterrühren.
  4. Quark unterrühren.
  5. Mehl mit Backpulver mischen, über die Masse sieben und unterrühren.
  6. Die Rosinen oder Cranberrys unterheben.
  7. Eine 12er Muffinform entweder ausfetten oder mit Papierförmchen bestücken und mithilfe eines Eisportionierers den Teig gleichmäßig in den Mulden verteilen.
  8. 20 Minuten bei 170 °C Umluft backen.
  9. Garprobe mit Holzstäbchen machen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

15 Kommentare

Kostenloser Newsletter