Sahnefischfilets: schnell, einfach, billig und lecker

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein ganz einfaches Gericht: Schnell gemacht und ein Mal die Woche ist Fisch ja auch gesund:

Eine Packung Sahnefilets aus dem Kühlregal im Supermarkt kaufen.
Dann einfach einen Topf Salzkartoffeln kochen (Rezept ist ja klar...) oder Reis dazu.

(Wer die"Tassenregel" nicht mag: Halbe oder ganze Packung Parboiled Reis in den 28er Topf geben, mit Wasser auffüllen, bis der Reis ca. 1,2 - max. 1,5 cm unter Wasser steht. Zum Kochen bringen, Salz dazu, Herd herunter drehen und mit fast geschlossenem Deckel weiterköcheln lassen bis das Wasser komplett verdampft ist - fertig. Nach Gebrauch mit ein wenig Wasser den leeren Topf kurz stehen lassen, damit sich die Stärkereste leicht lösen lassen.)

Einfach die Soße (ruhig kalt lassen/nicht erwärmen) darüber verteilen und den Fisch dazu. Ist dann zwar nicht kochend heiß, aber in der Mischung (Fisch ist sowieso kalt) voll OK.

Reicht für 2 Personen. (Dazu evtl. noch Salat oder ein Glas Karottensalat für die ganz Faulen :-) )

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1
18.1.05, 20:09
28er topf?
#2 Jean-Pierre
22.2.05, 18:00
Oh jeh! Hast Du das Mutti schon vorgesetzt?!

1 von 5 Punkten!
#3 Zaran
8.3.06, 22:09
WTF ist ein 28er Topf?
Und das Essen ist ja nun mal echt nichts besonders -.-
#4
4.5.06, 18:09
Frag ich mich auch 28er Topf ?
#5
4.3.10, 19:09
Pellkartoffeln kenne ich zu Sahneheringsfilets ;o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen