Wer kennt das? Der Monat ist noch lange, das Konto leer? Pfannkuchen - billig, einfach und schnell!

Pfannkuchen - günstig, einfach und schnell!

40×
Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ja, wer kennt das nicht, der Monat ist noch lange, das Konto leer. Mein Pfannenkuchentipp ist sowohl sehr billig, einfach und schnell!

Zutaten

  • 1 kg Mehl
  • 1 kleine Tasse Pflanzenöl
  • 1 Pck. Backpulver (alles vom Diskounter und lauwarmes Wasser aus der Leitung)

Zubereitung

Einfach alles vermischen, ich nehme so viel Wasser, dass der Teig ganz flüssig wird. Ich würde sagen, es sind so ca. 2 - 2 1/2 Liter. (Foto kann ich leider keines laden! Sorry).

Eine beschichtete Pfanne auf dem Herd auf höchste Stufe stellen und dann ein bis zwei Suppenkellen (ohne zusätzliches Fett!) hineingeben. Fängt der Teig an oben an nicht mehr flüssig zu sein und Blasen zu schlagen, einfach mit einem Kunststoffpfannenwender umdrehen und ca. 2 Minuten warten, fertig!

Wieviel Stück es genau sind weiß ich gar nicht, aber ich würde mal auf 30-35 Stück schätzen. Man kann sie in Frischhaltefolie auch bis zum nächsten oder übernächsten Tag aufheben. Entweder in der Mikro erwärmen, aber kalt schmecken sie mir auch.

Nun kann mann sich entscheiden, ob man ihn süß oder eher deftig isst, je nach Belag. Zur Not schmeckt er auch ohne etwas.

Von
Eingestellt am

71 Kommentare


11
#1
16.5.17, 06:44
Aus 1 Kilo Mehl kann man aber eine ganze Armee verköstigen, davon werden mehr als 30-35 Pfannkuchen.  😄

Ich gebe kein Backpulver in den Teig, aber einen Schuß Mineralwasser, das macht das ganze schön fluffig...was auch ganz wichtig ist, den Teig sollte man / Frau vorm ausbacken etwa noch eine halbe Stunde ruhen lassen.
1
#2
16.5.17, 07:40
Danke für en Tip mit dem Mineralwasser, ich habe nur Angst, dass die Pfannenkuchen dann nicht so gut aus der Pfanne gehen. Das nächste Mal werde ich die Pfannenkuchen mal zählen:-)
7
#3
16.5.17, 08:25
Warum bäckst Du Pfannkuchen auf Vorrat? Der Teig hält sich doch im Kühlschrank. Also ich möchte keine kalten Pfannkuchen essen.
Zum Rezept selbst sage ich jetzt mal nichts...
25
#4
16.5.17, 09:09
Ich vermisse - offengestanden - das/die Eier 😳 So, wie der Teig hier beschrieben ist, handelt es sich leider nur um gebackene Mehlpappe, sorry. Aber so ist es nun mal! So viel Monat kann am Ende vom Geld doch gar nicht übrig sein, als daß das Restgeld nicht doch noch für ein paar Eier reichen könnte.
28
#5
16.5.17, 09:14
Okay, das sind Pfannkuchen... weil sie in der Pfanne ausgebacken werden. 
Aaaber.... Sorry... Schmeckt denn so eine Öl, Wasser, Mehl-Pansche? Wenn schon keine Eier drin sind, dann zumindest doch Milch. Oder hast Du eine Laktoseintoleranz oder bist vegan? Dann nimm wenigstens Sojamilch. Sooo teuer ist Milch doch auch wieder nicht. 
Warum bäckst Du sie auf Vorrat? Da stehst Du ja ewig am Ausbacken. Bei der Menge würden wir 4 Tage Pfannkuchen essen müssen. 
Günstig geht auch mit ein wenig Abwechslung. Nudeln und Kartoffeln sind auch nicht teuer. 

Montag - 
Nudeln mit Tomatensosse: Nudeln- 500g -,39, Tomatendose- -,39 (Discounter)
Dienstag - 
Kartoffeln mit Frühlingsquark:  Kartoffeln- 2Kg 1,39 Quark- -.49 (Discounter)
Mittwoch- 
Pfannkuchen süss: 10Eier- 1,39 oder Milch .- 89 (Discounter)
Donnerstag- 
Kartoffelsuppe/Eintopf: Wiener Würste 6Paar v. Discounter: 2,39 (Discounter)
Freitag - 
Angebratene Nudeln mit Ei und in Stückchen geschnittene Würstchen: Nudeln -,39
-Eier und Würstchen von den zwei Vortagen-
Samstag-
Pfannkuchen deftig: 10 Eier 1,39 oder Milch -,89
Sonntag-
Möhren/Kohlrabiauflauf: Möhren 1,5 kg -,99 Kohlrabi 2Stk -,99, ger.Käse -,1,19

Das sind höchstens 12,00 Euro für eine ganze Woche. Da muss man wirklich nicht 4 Tage am Stück Wasser,Öl,Mehl-Pannkuchen essen..... 
4
#6
16.5.17, 09:22
@MissChaos: Super, dass du so konkrete Vorschläge machst.

Hackfleisch ist übrigens auch nicht teuer, und mit 500 g kommt man sicher für 2 - 3 Mahlzeiten aus.
7
#7
16.5.17, 09:31
Genau, das Ei fehlt bei diesem Teig, hatte ich vergessen zu erwähnen....
2
#8
16.5.17, 09:49
Das scheint mir so etwas wie die Fladenbrote, die wir oft in der Türkei gegessen haben. Dort wurden sie am Strand vor Zelten auf Stein gebacken, auch einfach nur mit Wasser, Öl und Mehl. Mit was die dann alles gefüllt wurden, keine Ahnung, aber die waren sehr lecker. Meine Pfannkuchen mache ich aber auch mit Milch, Eiern und brauner Butter und natürlich Mehl.
4
#9
16.5.17, 10:00
und wenn das Geld wirklich knapp ist, nimmt man die H-Milch 1,5%, die kostet aktuell -,60 € Beim Aldi gibt es auch gemischtes Wurzelgemüse - Möhre, Petersilienwurzel und rote Beete - für 1,79 (meine ich), könnte man zur Abwechslung auch in die Nudeln schnibbeln

Die Aufstellung ist top MissChaos *daumenhoch*
5
#10 sabon
16.5.17, 11:10
Oje,das ist ja ein "schlimmes" Rezept.Die würde,Entschuldigung,wenn ich das so sage,mein Hund nicht anrühren!Grundnahrungsmittel wie Milch,Eier usw sind nun nicht so teuer,daß man Ende eines Monats nicht wirklich so eine Mehlpampe essen muß.Mal bei älteren Menschen nachfragen,wie sie selbst in kargen Zeiten was auf den Tisch gezaubert haben.Dann würde ich lieber Pellkartoffeln mit Quark probieren....
2
#11
16.5.17, 11:46
sabon, es reicht einfach, hier bei Frag-Mutti im Forum nachsehen und diesen Fred aufrufen (Sparrezepte in Notzeiten) https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=42975
19
#12
16.5.17, 12:13
Nun bitte, macht doch den Tipp nicht so runter. Viele Vorschläge in den Kommentaren sind super , aber das Rezept mit Hundefutter vergleichen ist nicht nett. Wie immer hat es die Tippeinstellerin sicherlich nur gut gemeint und niemand kennt sie, ihre Situation oder ihr Leben oder woher sie kommt. Menschen sind so verschieden wie Sandkörner am Meer, aber jeder hat ein gewisses Maß an Respekt verdient.
1
#13 sabon
16.5.17, 12:32
@Upsi: Ich habe gleich dazugeschrieben,daß ich mich entschuldige,also was ist denn jetzt wieder nicht recht?Außerdem habe ich es nicht mit Hundefutter verglichen!!!!
1
#14
16.5.17, 12:56
@sabon: ach fühl dich doch bitte nicht angegriffen, ich habe das allgemein bezogen, natürlich auch auf deinen Kommentar. Ist nicht böse gemeint, blos ich denke immer an die, die Tipps einstellen, wie sie sich fühlen mögen.
2
#15
16.5.17, 13:04
@Upsi: DANKE! Es sollte auch eher in orientalisches Brot gehen, daher sowieso die Idee!
L.G.
9
#16
16.5.17, 13:14
Also einige verstehe ich nicht... da machen sie türkische, bzw. indische Fladenbrote und andere Gerichte ohne Butter und Eier und hier wird sich chauffiert über den Teig o.o komisch... wird eig jeder Neue hier so emfangen? Bin schon länger dabei, aber das fällt mir in letzter Zeit leider auf... ich find den Tipp gut, es gibt z.b. türkische Mehlplätzchen nur aus Mehl und Öl stellt eich das mal vor! Also denkt mal bitte etwas freundlicher in den Tag, auch die Ausdrucksweiße hier ist ungerechtfertigt, wenn man es nicht probiert, sollte man außerdem nicht urteilen, nur weil man etwas nicht kennt! Zu dem Rezept: Es hört sich gut an, ich würde noch Gewürze hinzufügen, Flädlesuppe ist auch eine Option, die liebe ich *-* Wird ausprobiert ^^
3
#17 sabon
16.5.17, 13:54
@Upsi: Ich fühle mich nicht angegriffen,ist schon okay.Aber manchmal hat man das Gefühl hier,egal wie man schreibt,angegriffen wird man immer.Eine Meinung sollte man äußern dürfen,und es tut mir leid,das ist für mich kein akzeptables Essen.Wenn nun einige auf den Orient o.ä verweisen,kann ich nur sagen,dann fehlen Gewürze usw,das ist eine Mehlpampe.Und wenn dann noch gesagt wird,Belag nach Geschmack,ach also für Belag,der das Ganze erträglich macht,ist Geld da.Aber bitte,wer es mag.
5
#18
16.5.17, 18:28
Ich backe meine Pfannkuchen ausschließlich nur mit Wasser - also ohne Milch. O. k., Eier kommen bei mir schon in den Teig, allerdings verhältnismäßig wenig. Das hat jetzt bei mir nichts mit Sparmaßnahmen zu tun, aber es schmeckt uns so. Ich kann mir gut vorstellen, dass man auch ohne Ei auskommt, gerade, wenn Öl im Teig ist. Und dann möchte ich mich gerne noch den Kommentaren von @Upsi und @Kathi199 anschließen.
4
#19
16.5.17, 19:42
Ich werde das mal ausprobieren! Nicht gerade aufgrund von Sparsamkeit. Wenige Zutaten sind doch klasse und wenn es dann noch schmeckt, umso besser. Beim Backen verzichte ich auch meißt auf Eier, also warum nicht auch mal bei "Eierkuchen". Man kanns doch einfach als Variante ansehen, wie bei so vielen anderen Gerichten. Es gibt schließlich abertausend verschiedene Rezeptvarianten. Da muss jeder seinen persönlichen Geschmack treffen. Und für Veganer oder Vegetarier scheint es doch auch eine gute Alternative zu sein. Mich stört eher ein zu intensiver Eigeschmack. Wenn ich mich an die Zeit erinnere, zu der ich in einem Imbiss arbeitete, der auch Crêpes anbot, galt für den Teig immer die Devise, weniger ist mehr. Der Teig an sich sollte möglichst neutral schmecken, damit die Toppings besser zur Geltung kamen.
Ich denke, wenn die Konsistenz des Teiges stimmt, ist das schon die halbe Miete.
3
#20
16.5.17, 20:37
Warum nicht auf Vorrat backen/braten? In der Mikrowelle aufgebacken schmecken sie vermutlich wie frisch zubereitet. Oder im Toaster vielleicht? Ich finde es jetzt gar nicht so dumm, man kennt die Umstände und die Anzahl der Esser nicht. Die Rede ist von 1-2 Tagen für 35 Pfannkuchen.....
1
#21 sabon
16.5.17, 21:27
@xldeluxe_reloaded:Also ich weiß nicht,wird das in der Mikrowelle nicht labbrig?Ich friere Pfannkuchenteig,Waffelteig etc immer portionsweise ein,schnell in der Mikrowelle aufgetaut,wenn Besuch auftaucht.Dann frisch ins Waffeleisen oder Pfanne,lecker. 
1
#22
16.5.17, 21:34
@sabon: 
Ja schon, aber wie sind Pfannkuchen? Sie sind doch irgendwie "schlabberig", also weich. Zumindest meine, egal ob mit Apfel, Blaubeeren oder auch pur.........
#23
16.5.17, 21:46
Das ist eigentlich ein Rezept ähnlich dem für Weizentortillas. Nur verwendet man da kein Wasser Was ja auch ganz lecker schmeckt. Frage: Kommt da kein Salz rein??
1
#24
16.5.17, 22:07
@xldeluxe_reloaded: meine Pfannkuchen sind auch nicht knusprig, da können sie noch so dünn sein als Crepes mit brauner Butter im Teig oder normal, eben Eierpfannkuchen, weiche Lappen. Anders ist es bei Waffeln, das hat Sabon sicher verwechselt.
2
#25 sabon
16.5.17, 22:14
@xldeluxe_reloaded: Also ich kenne den Teig knusprig.Obst kommt in Pfanne mit Butter,dünner Teig darüber,wird knusprig,das Rezept habe ich noch von meiner Oma.
#26 sabon
16.5.17, 22:16
@Upsi:Da hat sabon nichts verwechselt,schon bei meiner Oma wurden die Pfannkuchen knusprig ausgebacken.Diese labbrigen Pfannkuchen,viel Teig wenig Obst sind in meiner Familie keine Tradition! 
5
#27
16.5.17, 22:23
@sabon: 
Ich mag und kenne Pfannkuchen nur "labberig" (also auch zum Aufrollen geeignet) mit viel Obst und nicht übermäßig viel Teig, die Ränder knusprig - im Ganzen knusprig habe ich Pfannkuchen - außer Reibepfannkuchen - noch nie gegessen.
3
#28
16.5.17, 22:41
Ich kenne Pfannkuchen nur mit Milch. Mein Rezept geht so:
1 große Tasse Mehl
1 große Tasse Milch
3 Eier
eine Prise Salz
5
#29
16.5.17, 22:42
@sabon: also bei uns gibt es oft Pfannkuchen, mit und auch ohne Obst. Einige Sekunden zu lange in der Pfanne und sie sind schwarz. Wie bekommst du Eierpfannkuchen knusprig? Selbst in den Pfannkuchenbuden auf dem Markt sind sie weich und aufgerollt. Was mach ich da falsch ? Ich mag auch gern was knuspriges, aber in über fünfzig Jahren Eierpfannkuchen ist mir das nicht gelungen.
2
#30
16.5.17, 22:45
@ebenich: ich nehme 500 ml Milch, 4Eier, 250g Mehl, ein Eßl.  braune Butter,
manchmal 1 Vanilleschote ausgekratzt.
3
#31
16.5.17, 22:50
Tortillas sind Tortillas.
Naan sind Naan.
Burritos sind Burritos.
Pfannkuchen sind Pfannkuchen. 
Jedes dieser genannten Pfannen-/brote/fladen/kuchen hat andere Zutaten und Zubereitungsarten.
Wenn wie oben im Tipp 'Pfannkuchen' steht, denke ich zuerst an 'unsere' (Eier)Pfannkuchen und da fehlen eindeutig die Eier und/oder Milch. 
Meine Vorschläge habe ich gemacht, weil Shisha geschrieben hat, dass sie zuviel Monat am Ende ihres Geldes hat. Die Vorschläge sind abwechslungsreicher als die Mehl-Öl-Wasser-Fladen die sie im Tipp anpreist. 
Ich wollte Shisha nur die Möglichkeit aufzeigen, trotz wenig Geld am Monatsende, abwechlungsreicher und trotzdem günstig zu essen. 

Liebe Shisha, 
wenn Dir Deine Art Pfannkuchen schmecken ist es ok. Entschuldige bitte, wenn ich Dich beleidigt haben sollte. Das wollte ich nicht. 
2
#32
17.5.17, 08:21
Mir würden auch die Eier fehlen. Aber ich habe mal auf dem Flohmarkt bei einem türkischen Stand so grosse gebackene Mehlfladen mit was drauf  gegessen, die waren sehr lecker. Die Kombination von Öl mit Mehl bringt es wohl. Auch ich habe schon sehr magere Zeiten erlebt (das ist keine Schande) und auch schon mal ein Butterbrot mit Grillgwewürz gegessen. Das Gewürz könnte viellecht auch auf dem eilfreien Pfannkuchen schmecken. Wenn man Hunger und einen leeren Kühlschrank hat, mag man es am liebsten deftig. Aber auch bei einem vollen Kühlschrank könnte man den Pfannkuchen als Wrap mit allem Möglichem füllen. 
3
#33
17.5.17, 09:05
Mir persönlich würden in diesem Tipp auch Eier und Milch fehlen, dieses soll allerdings keine Beleidigung oder Bevormundung sein. 😉
2
#34
17.5.17, 10:42
Ich werde diese Art Pfannkuchen auf jeden Fall probieren. Mit Spinat und Schafskäse, sowie Kräuterfrischkäse gefüllt, stelle ich mir das super lecker vor und gesund ist es auch noch. Erinnert mich vielleicht an schöne Türkeiurlaube.

@MissChaos,  dein Wochenplan ist super und eigentlich für jeden umzusetzen,
auch der nicht auf den Cent gucken muss.
#35
17.5.17, 21:28
Bin begeistert von diesem Rezept, wir essen sehr gern Pfannkuchen, überhaupt wenn mein 5 - jähriger Enkel zu Besuch ist. Ausserdem ist der Pfannkuchen sehr kalorienarm und geht schnell. Danke für den Tipp.
#36
17.5.17, 21:38
@Julice: 
War das nicht türkische Pizza? Das sind dünne Fladen mit wenig Krümeln Hackfleischsoße und viel Grünzeug: Salatstreifen, Zwiebeln, Karotten, Weißkohl, Rotkohl - sehr knackig und mit viel Knoblauchsoße und scharfer roter Pfeffersoße ein preiswerter Genuss!
#37
17.5.17, 21:41
@Upsi: 
Ich denke, der Wochenplan wäre mir zu "mager" - wenn ich nicht unbedingt muss, käme das für mich nicht in Frage und andererseits würde ich überdenken, warum es so ist wie es ist........
#38 sabon
17.5.17, 22:54
@Upsi:Weiß nicht,aber ich kenne das nur knusprig.Butterschmalz zum backen,und im Teig wird ein Teil der Milch durch Sahne ersetzt,zu dem normalen Rezept noch ein Eigelb mehr,als die üblichen Eier. 
1
#39
17.5.17, 22:58
@xldeluxe_reloaded: der Wochenplan wär mir nicht zu mager, ich esse allerdings nicht mehr so üppig wie früher, da ich ja nicht mehr so hart arbeite. Als Rentner mit schmalem Buget achte ich auch schon auf die Preise, denn zur Lebensqualität gehört für mich mehr als essen und auf einige Dinge will ich nicht verzichten.
2
#40
17.5.17, 23:00
@sabon: ich werde das mal versuchen mit der Sahne und den Eigelb mehr. Wenns nicht klappt, nicht schlimm, dann futtere ich weiter meine lapprigen Fladen 😂 danke für den Tipp
1
#41 sabon
17.5.17, 23:22
@Upsi: Och ich eß auch die normalen Pfannkuchen,aber ich liebe sie so,das ist für mich bei Oma auf der Küchenbank,aussuchen was drauf soll,bei meiner Mutti mußte das alles immer sehr ordentlich "ablaufen";
1
#42
17.5.17, 23:22
@Upsi: 
Ich achte auch auf Preise, aus Leidenschaft und Prinzip und zur Lebensqualität gehört für uns in erster Linie gutes Essen. Andere Dinge sollten allerdings nicht darunter leiden, das ist schon klar.
1
#43
18.5.17, 11:27
Diese Art von Brot gibt es doch fast überall, ich kenne die aus dem Sudan, dort werden sie mit Soße gegessen.
Im Übrigen hatte ich mal eine Bekannte, die aus ihrer Jugend- und Aussteigerzeit erzählte, dass sie am Ende des Monats tatsächlich nur noch Geld für Mehl und Salz hatten und dann solches Brot fettfrei in der Pfanne ausgebacken haben.
Also - Es gibt nichts, was es nicht gibt!
#44
20.5.17, 09:20
eine Besonderheit ist Berlin:  das sind Pfannkuchen das was wir Hessen als Kreppel kennen :o)
#45
20.5.17, 11:21
@Agnetha: Kreppel sind in Thüringen (meiner Heimat) die runden Berliner, die es immer Sylvester gibt mit Marmeladenfüllung. Ich höre immer noch meine Omma " Schnumpelchen, willste ein Kreppel "? ) traurig guck.
1
#46
21.5.17, 09:27
Ich werde dieses Rezept mal in kleinerer Menge ausprobieren. Mit würziger Füllung ist das vielleicht besonders lecker. Danke, für diese gute neue idee!
#47
21.5.17, 09:39
So leer kann mein Konto nicht sein um diesen Pfannkuchen essen zu müssen.👌
2
#48
21.5.17, 11:17
@hinni: schön für dich, aber wen interessiert das? Wem nützt diese Information?
#49
21.5.17, 11:26
@shisha: Mit denselben Zutaten (Mehl, Wasser und Öl) allerdings in einem anderen Mischungsverhältnis, kannst du auch Pfannenbrot backen.
https://www.frag-mutti.de/pfannenbrot-fladenbrot-mit-sesampaste-aus-der-bratpfanne-a51680/
Das Sesammus aus meinem Tipp kann man gut durch Öl ersetzen und ggf. noch Gewürze hinzufügen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viele kreative Ideen und guten Appetit auch am Ende vom Monat oder Geld.
#50
21.5.17, 12:40
was macht ihr den Tip alle so runter? Ich find das toll, ist so ähnlich wie Pfannenbrot und man kann es nach Lust und Laune belegen. Eignet sich zum Mitnehmen für die Mittagspause hervorragend. Ich würde mir halt eine kleinere Menge zubereiten, oder den Teig im Kühlschrank stehenlassen und frisch ein paar zubereiten.
#51
21.5.17, 14:18
Ein anderes Pfannkuchen - Spar Rezept : Mehl , Prise Salz , Eigelb(e) , Milch verrühren , zum ausquellen 1/2 Std . stehen lassen , Eiweiß steif schlagen , unter heben . fetten Speck würfeln , in der Pfanne auslassen , Teig einfüllen und backen . Probiert es aus .
#52
21.5.17, 16:33
Kann es sein das du hier noch ein paar Zutaten vergessen hast?
#53
21.5.17, 20:47
Mehl 1 kg bei ALDI & LIDL: 32 cent
Backpulver 10x 15g bei ALDI & LIDL: 29 cent
Öl sollte immer noch etwas dasein.

Läuft! 👍
#54
21.5.17, 20:47
@Schwester Heidi: #35: bei der im Rezept angegebenen Mehlmenge kann man wohl kaum von "kalorienarm" sprechen.
Bei normalem Weißmehl (Typ 405) handelt es sich auch noch um sogenannte leere Kalorien, was nichts anderes bedeutet, dass die für den Körper notwendigen wichtigen Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe beim Mahlen aus dem Getreide entfernt wurden.
Ein Kind wird einem nach diesem Tipp gebackenen Mehlfladen kaum Geschmack abgewinnen, also bleibt nichts anderes übrig, als ihn mit Geschmack aufzupeppen. Gut, wenn das mit Gemüse oder Salat geschieht (auch herzhafte Zutaten schmecken zu Pfannkuchen), weniger gut aus ernährungsphysiologischer Sicht sind  Zucker, Marmelade oder Nutella, die erhöhen die Menge der leeren Kalorien noch mal gewaltig, sind aber bei den Kids natürlich beliebter.
Auch, wenn man als Großmutter der Überzeugung ist, gegenüber den Enkeln mehr Milde walten lassen zu können als man gegenüber den eigenen Kindern walten ließ, so sollte man auf ausgewogene Ernährung bei den Enkeln achten, wozu ein angemessener Anteil an Eiweiß gehört, den gerade Kinder zum Wachstum benötigen. Dieser Anteil an Eiweiß fehlt in dem vorliegenden Tipp vollständig!
2
#55
21.5.17, 20:53
Man merkt immer wieder an vielen Kommentaren zu verschiedenen Tipps, dass in den letzten Wochen nicht genug neue interessante Tipps bei FM eingestellt werden und an den Wochenenden grundsätzlich total Tote Hose ist.
1
#56
21.5.17, 21:04
@xldeluxe_reloaded: 👏
3
#57
21.5.17, 21:21
@xldeluxe_reloaded: Aber total Tote Hose! Das Zumselchen hat schon aus lauter langer Weile im Forum einen Aufsatz geschrieben über das Gleichgewicht der Natur im Allgemeinen hinsichtlich Killerkatzen im Speziellen... *kopfschüttel*
3
#58
21.5.17, 21:27
@xldeluxe_reloaded: kein Wunder, bei so manchen Kommentaren hier vergeht einem ja auch die Lust, selbst Tipps einzustellen.  
#59
21.5.17, 21:49
Ab Kommentar 15 oder 21 oder 34 (wahllos herausgegriffen ohne Bezug auf Kommentare in diesem Tipp) wird akribisch aufgelistet und man wird leicht kleinlich und pingelig und extrem....und an Wochenenden, wenn die 5 "besten" Tipps auf die große Menge der Wochenendleser losgelassen werden, wird es dann besonders schlimm................
1
#60
21.5.17, 21:57
@xldeluxe_reloaded: Glücklich, wer einen Garten hat... :-)
1
#61
21.5.17, 22:03
@zumselchen: 
.......oder renoviert oder umbaut oder auf Reisen ist......😂
#62
23.5.17, 20:31
😱 Hohoho, das ist eine Beleidigung für einen Pfannekuchen.
So wird Fladenbrot hergestellt, aber doch kein Pfannekuchen 😋
#63
30.5.17, 16:10
man kann Pfannkuchen auch in dünne Streifen schneiden und alls Suppeneinlage nehmen
#64
31.5.17, 17:11
@xldeluxe_reloaded: wshl verwendest du milch dann werden die Pfannkuchen schlapperig mit wasser nicht !
#65
31.5.17, 17:12
@xldeluxe_reloaded: wshl verwendest du milch dann werden die Pfannkuchen schlapperig mit wasser nicht !
1
#66
31.5.17, 17:51
Oh man, nun sagt mal ehrlich, Pfannkuchen mit Wasser? Schmecken die ? Wir essen gern und oft Pfannkuchen, aber immer mit Milch und Eiern und Mehl.
Wasserpfannkuchen würde mich interessieren, aber kann es mir nicht vorstellen, das die mit Apfelmus, Marmelade oder Zimtzucker gut schmecken.
Bitte klärt mich mal auf.
1
#67
31.5.17, 18:06
@Upsi: Upsi, Pfannkuchen mit Wasser schmecken (mir) nicht. Ich hatte mal keine Milch im Haus und wollte Pfannkuchen essen. Nee, nicht noch mal...  :(
#68
31.5.17, 20:00
@viertelvorsieben: ich dachte mir das schon. Schmeckt wohl genau so flappig wie Haferflocken mit Wasser. Vielleicht geht es so lala mit herzhaftem Aufstrich, aber ich und mein Männe brauchen es süß. Ich lasse es auch lieber.😱
#69
31.5.17, 20:37
@meckerecke: 
Ich kenne sie nur mit Milch. Mit schlabberig will ich aber nicht sagen, dass ich sie so nicht mag. Mir gefällt der Schlabberlook ganz gut. Knusprig müssen nur Waffeln sein, aber auch nur frische. Am nächsten Tag sind sie "schlunzig" auch lecker auf ihre Art 😄
1
#70
31.5.17, 20:48
wenn etwas kusprig sein soll nimmst Wasser auch beim >Schnitzel panieren wenn weich dann Milch oder Sahne... kannst ja auch noch halb halb verwenden jeder wie es mag😉
#71
31.5.17, 20:58
@meckerecke: 
Ich probier`s mal aus. Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen