Sahniges Brokkoli-Kartoffel-Gratin mit Hähnchenbrust: Ein Gericht, das wunderbar zur Herbst- und Winterzeit passt.
8

Sahniges Brokkoli-Kartoffel-Gratin mit Hähnchenbrust

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Dieses sehr leckere Gratin ist einfach und auch ziemlich schnell zubereitet, ein Gericht, das ganz wunderbar zur Herbst- und Winterzeit passt.

Zutaten

(Für 3-4 Portionen)

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen, danach abgießen.
  2. Inzwischen Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. Die Hähnchenfilets in kleine Stücke schneiden. In einer Butterschmalz erhitzen, das Hähnchenfleisch darin von allen Seiten scharf anbraten, dann die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und alles noch 1 bis 2 Minuten weiterbraten.
  4. Den Brokkoli in Röschen teilen und ca. 6 Minuten in Salzwasser kochen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Die Eier mit Sahne und Schmand verschlagen und kräftig würzen.
  7. Kartoffeln und den Brokkoli in eine gebutterte Auflaufform geben, das Hähnchenfleisch darauf verteilen und die Eier-Sahne-Schmand-Soße darübergießen. Zum Schluss den geriebenen Gouda und die Mandelblättchen darüberstreuen. 
  8. Das Ganze nun 15 bis 20 Minuten im vorgeheizten Backofen überbacken, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

2 Kommentare

Emojis einfĂŒgen