Brokkolicremesuppe mit Kartoffeln & Omelette-Beilage

Brokkoli-Creme-Suppe mit Kartoffeln
6
Fertig in 

Wenn der Brokkoli nicht mehr ganz so knackig ausschaut, bleibt nur eins, es wird eine Suppe daraus gekocht. 

Benötigtes Material

  • Suppentopf
  • Schneidbrett
  • Messer
  • Schöpfkelle
  • eine
  • Probierlöffel
  • Kochlöffel
  • Großes Passiersieb
  • Standmixer oder Mixstab
  • hoher Messbecher
  • Handrührgerät

Zutaten

4 Portionen

Für die Brokkoli-Creme-Suppe

  • 500 g Brokkoli
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Würfel fette Brühe
  • 1 TL Mehl
  • 2 EL Butter
  • 50 ml Sahne
  • etwas Salz
  • etwas Tellychery-Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • etwas Cayenepfeffer
  • 2 EL Schmand

Für die Omeletten

  • 3 m.-große frische Eier
  • 300 g feines Mehl
  • 150 ml Milch
  • 3 EL Butterschmalz
  • 1 Prise(n) Salz
Nährwerte pro Portion
Proteine:25 g
Kohlenhydrate:75 g
Fette:30 g
Kalorien:669 kcal

Hier die Zutaten für die Suppe, alles steht bereit, dann kann es los gehen.
Den Brokkoli habe ich kurz zuvor vorgekocht

Zubereitung

Brokkoli-Creme-Suppe zubereiten

  1. Zwiebel würfeln, Knoblauch würfeln und in einem EL Butter im Topf andünsten.
  2. Den Brokkoli vom Strunk befreien, kurz waschen, die Röschen in den Topf zu den Zwiebeln und Knoblauch geben.
  3. Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden, zu dem Brokkoli geben.
  4. Einen Liter Gemüsebrühe angießen, alles weich kochen lassen.
  5. Wer einen Standmixer hat (Blender) gibt die Suppe in den Standmixer und lässt ihn auf hoher Stufe arbeiten, zirka 2 Minuten. Wer einen Mixstab hat, benützt den.
  6. Alles gut durch Mixen, ein Sieb auf den Topf legen und die Suppe durch das Sieb streichen, bis alles fein durch passiert ist.
    Hier streiche ich den gemixten Brokkoli durch ein Sieb, so bekomme ich eine cremige feine Suppe.
  7. Jetzt schmecke ich mit den Gewürzen ab.
  8. Zu guter Letzt stelle ich eine helle Einbrenne mit einem EL Butter und einem TL Mehl in einer kleinen Pfanne her.
  9. Butter erhitzen, Mehl einstreuen, aufschäumen lassen und in die Suppe beimengen. 
  10. Warm halten.

Omeletten-Beilage zubereiten

  1. In einen Messbecher das Mehl geben. 
  2. Dann 1 Prise Salz und Eier mit der Milch vermischen.
  3. Die Eier-Milchmischung in den Messerbecher zu dem Mehl gießen, dabei den Handmixer langsam anlaufen lassen, dann kurz auf hoher Stufe einmal gut durcharbeiten lassen.
  4. Dieser Teig sollte zirka 20 Minuten quellen, danach nacheinander in einer Pfanne Stück für Stück ausbacken.

Dazu reiche ich dann Omeletten. Auch diese backen sich schnell in der Pfanne. Diese kann man nach Geschmack auch gerne füllen.

Man kann die Omeletten befüllen nach Geschmack, es bietet sich Marmelade, süßer Quark, Apfelmus oder der gleichen an.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kürbiscremsuppe mit exotischen Gewürzen
Nächstes Rezept
Rote Bete-Suppe mit Dill-Pesto
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,3 von 5 Sternen,
7 Kommentare

Coole Sache ❤ Und danke schön meint die Petra
Vielen lieben Dank LG.Uschi
Danke für das schöne Rezept, werde ich bald mal probieren.
Liebe Grüße von Zuckerschnute

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!