Brokkoli aus dem Ofen schmeckt am besten mit Knoblauch, Parmesan und etwas Zitrone. (Abbildung ähnlich)

Feinschmecker-Brokkoli aus dem Backofen

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier stelle ich euch ein köstliches Brokkoli-Rezept aus dem Backofen vor. Es schmeckt wirklich außergewöhnlich gut und überzeugt auch bisherige Brokkoli-Verächter.

Die Zutaten hierfür

  • 3 Pfund Brokkoli
  • Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • Parmesan, geraspelt
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Man benötigt für 4 Personen, 3 Pfund Brokkoli und schneidet den Strunk heraus. Der Brokkoli wird in Röschen geteilt, die nicht allzu groß sind. Waschen und abtrocknen, dass wirklich kein Wasser mehr daran ist.

Ein Backblech wird mit Backpapier ausgelegt.

Darauf verteilt man die Röschen. 2 Knoblauchzehen werden mit Salz zerquetscht und in 3 EL Olivenöl eingerührt. Diese Ölmischung auf dem Gemüse verteilen.

Der Brokkoli wird 20 Minuten gebacken auf 200 Grad, so dass er anfängt, knusprig zu werden.

Eine Zitrone auspressen, den Saft darüber verteilen. Noch etwas Olivenöl darübertröpfeln. Auf Teller verteilen und auf jede Portion frisch geraspelten Parmesan streuen.

Dazu ein paar Salzkartoffeln und ein Stückchen Fisch oder ein gekochtes Ei - mehr braucht man nicht!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


4
#1
16.11.12, 17:33
das rezept kannte ich schon...von der seite die mal im zusammenhang mit "deinen" tipps erwähnte...bei pinterest stand auch im text,genau wie bei dir,das selbst brokkoliverächter diesen dann mögen/lieben...sachen gibts :)
http://pinterest.com/pin/155937205818061883/
#2
16.11.12, 17:39
Mein Rezept ist nicht von pinterest . Und es gibt tatsächlich viele Brokkoli-Verächter!

Schau mal mein Rosenkohl-Rezept aus dem Backofen, das ist öhnlich. Und schon Monate her !
Und ich bereite so auch Blumenkohl zu.
Es gibt übrigens viele Seiten, die wörtlich meine Rezepte, die ich an anderer Stelle eingestellt habe, übernommen haben. Sogar mit meinen Tippfehlern .
Und das geht nicht nur mir so, sondern auch anderen Frag Muttis !
#3
16.11.12, 18:11
Der Kommentar, auf den ich geantwortet habe, ist verschwunden.
#4
19.11.12, 00:45
Ich glaube kaum dass jemand von Pinterest zu FM kommt und deutsche Tipps klaut um sie dann auf Englisch zu übersetzen... Das wär schon ziemlich deppert zumal der Tippschreiber dort nicht unbedingt nach einem/r Deutschen klingt.

Dennoch: Leute regt euch nicht immer so auf, so ein Tipp ist doch ein ziemlich standardisierten Rezept! Ich hab das so ähnlich, aber mit grünem Spargel, vor nem Jahr oder so mal in nem Magazin gelesen... wäre aber jetzt auch nicht auf die Idee gekommen dass der Tipp geklaut ist. So ein Käse!

(PS: Ich beziehe mich nur auf den Tipp hier! Zur o.g. Äußerung bzgl. anderer Tipps von Ellaberta kann ich keine Aussage zu machen)
#5 Ribbit
27.11.12, 23:35
Das Rezept ist natürlich nicht von Pinterest. Pinterest ist nur die Seite, auf der jemand beschreibt, wie er Broccoli nach einem Rezept aus "The Barefoot Contessa" gekocht hat.

Ich fände es einfach schön, wenn man solche Tipps mit dem Vermerk versieht "habe ich neulich wo gelesen - gesehen - abgeschrieben" - und sich so etwas weniger mit fremden Federn schmückt.
#6
28.11.12, 10:02
Ribbit - ich habe folgendes im Internet gesucht :

Rezept Brokkoli im Ofen gebacken ---und ich habe über 68.000 Einträge gefunden.

Das von dir angegebene Kochbuch habe ich noch nicht gelesen - ich werde es mal anschauen.
Jedes Rezept, jede Idee die hier erscheint gibt oder gab es schon.
Übrigens habe ich ein Kochbuch zu Hause von 2000, da ist das Rezept für den Lachs aus der Spülmaschine drin . Das Buch heißt Koch Happening von Bob Blumer. Und ich behaupte nicht, dass der Verfasser hier bei FM abgeschrieben hat - sondern dass mehrere Leute oft auf dieselbe Idee kommen.
Und selbst wenn man Ideen aus dem Netz aufgreift : Laut Richtlinien FM ist das nicht verboten.
Ich habe schon oft bei meinen Tipps geschrieben : von einer Freundin aus USA ..
tja, so kann es dann passieren, dass diese den Tipp aus einem Buch hat und so dreht sich die Spirale.
Ich habe Freude am Schreiben und daran, Tipps, die ich für gut befinde, Rezepte und meine Gedichte einzustellen.
3
#7 bienenstich
29.11.12, 07:26
Ellaberta: Hast du Temperatur und Zeit selbst ausprobiert? Entweder sind 200 Grad zu viel oder 20 Minuten zu lang. So wird der Brokkoli nicht nur an den Spitzen braun, sondern verbrennt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen