Sauber und saftig grillen - auf Steinplatte

Das lästige Saubermachen des Grillrostes ist vorbei! Beim Steinmetz (Grabsteinhersteller!) eine feuerfeste, marmorne (glatte Fläche!) Steinplatte oder einen Rest in Grillrostgröße zuschneiden lassen. Am besten noch rundherum eine kleine Rille für zu sammelndes Fett eingravieren lassen (kostet unter EUR 50). Diese Platte auf den Rost legen, schön mit Bratfett einpinseln, anzünden... Das Fleisch bleibt wunderbar zart, aber aufpassen, das Grillen geht ruckzuck! Anschließend nach Erkalten die Platte mit einer Klinge (Glasschaber aus Baumarkt) in heißem Spülwasser einfach abkratzen, fertig. Neu grillen mit neuen Gästen... Viel Spaß!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Schnelle Grillglut
Nächster Tipp
Kohle schnell und gut durchglühen lassen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Grillen auf dem Balkon
Grillen auf dem Balkon
3 6
Video: Steak richtig braten - saftig, rare, medium, lecker
Video: Steak richtig braten - saftig, rare, medium, lecker
13 18
Alte und neue Apfelsorten - Lagerung & Anbau
Alte und neue Apfelsorten - Lagerung & Anbau
11 26
7 Kommentare
Grille
1
...Marmor ist KALK und Kalk sieht schon nach dem ersten Grillen echt total versaut aus - kriegst Du auch nicht wieder sauber. Besser ist da schon Granit...
9.1.07, 15:13 Uhr
Hulk
2
Steinplatten wie Grabsteine werden normalerweise mit Versiegelungsmitteln auf Polyolefin-oder Polyhalogenolefinbasis behandelt. Deswegen sind sie dauerhaft glatt und wasserabweisend.
Wenn das Zeug erhitzt wird, entsteht eine
sehr ungesunde Giftmischung, die man weder einatmen noch mit Essen in Berührung bringen sollte. Bleibt lieber beim guten alten Grill, der hat sich bewährt.
11.1.07, 22:33 Uhr
Darius
3
Hallo, hörst sich nicht schlecht an der Tipp, aber wie dick sollte bzw. darf die Platte sein??

Gruß

Darius
29.7.07, 22:14 Uhr
steff
4
Kann sehr gefährlich werden,da es Granitsorten gibt die bei großer Hitze zerplatzen und kleine Splitter meterweit fliegen und Verletzungen verursachen können.
22.2.09, 16:48 Uhr
Grillmaster
5
Welches Steinmaterial ist denn hitzebeständig? Der Tip ist genial, nur möchte ich nicht derjenige sein der für umherfliegende Steine verantwortlich ist.
14.5.09, 13:20 Uhr
kitz-spiegel
6
@Grillmaster: Wo sind die Antworten auf die Fragen: Welcher Stein? und Welche
Dicke? Es soll angeblich nur ein Granit aus Schottland sein, der sich zum Grillen auf 'Hot stone' eignet. Welche Firma bietet ihn in der Größe ca.50 x 80 cm an?
24.5.10, 14:30 Uhr
saegeschuetze
7
Hallo ,
ich hab ein gleich gelagertes Problem. Mein Thyros-Grill wird so heiß, dass das heruntertropfende Fett permanent Feuer fängt. Ich möchte nun Abhilfe mit einem Grillstein schaffen. Hat jemand einen Tipp, welchen man nehmen kann? Ist das hier eine Alternaitive? www.yatego.com/grillparadies/p,4bc2ff5e5ab88,4ca324757d6c90_9,campingaz-natursteinplatte-grillen-steinplatte
13.6.11, 18:14 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen