Scheuermilch: Rest noch nutzen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn die Scheuermilch leer erscheint: Dann schneide ich mit einen Messer oder einer Schere die Flasche auseinander. Der Rest im Boden oder an den Innenseiten der Flasche reicht noch für viele weitere Putzfeste.

OSTHEXE: @cinderella:

Also wirklich: Ist man hier schon futterneisch auf irgendeinen Platz in der Rangliste? Ich möchte fast sagen: "Typisch deutsch!". Selbst wenn: Lass sie doch. Kannst gern das Rennen um den Spitzenplatz aufnehmen; wer hindert Dich?

Es wird noch soweit kommen, dass sich keiner mehr traut, hier was einzustellen, weil immer befürchtet werden muss, dass ein gelangweiltes "Das weiß ich längst" kommt (die "elegantere" Version: "Das weiß doch jeder"/ klingt nicht so arrogant!).

Es soll halt immer noch vorkommen, dass Leute daheim ihre Erfahrungen selbst machen, ohne vorher das I-Net zu befragen. Und in ihrer Freude darüber andere teilhaben lassen wollen.

Wer das alles also schon weiß: Nicht mäkeln, sondern einfach mal die Klappe halten ...

(Und dass hier mehr Frauen Tipps geben, ist doch völlig logisch: In den meisten Haushalten schmeißen die ja auch den Laden, haben also die entsprechenden Erfahrungen. Nicht umsonst heißt das hier "Frag Mutti" ...)
OSTHEXE: @cinderella:

Oh je, Deine Argumentation ist irgendwie nicht besonders logisch - vorhin unter # 11 (die mit den Frauen) nicht und auch jetzt (# 21 die Rangliste betreffend) nicht:

Eben, Dein Name taucht in der Rangliste nicht auf; vielleicht deshalb der Ärger ("Futterneid")! Und NEIN, ich habe nicht nachgeschaut - ich wusste bis zu Deinem Kommentar nicht mal, dass es hier ein Ranking gibt. Ich werde die Rangliste auch nicht suchen, denn sie interessiert mich nicht - ich hab' besseres zu tun. Du aber scheinst Langeweile zu haben, dass Du so was nebensächliches wie Ranglisten studierst, Tipps liest, die Du nicht brauchst und Dich schlussendlich sogar noch darüber aufregst.

Damit ist der Wortwechsel zu diesem Thema für mich beendet; Du kannst ja gern weiter wettern.

(JA - ich schreibe immer ausführlich: Zum einen will ich nicht missverstanden werden, zum anderen sowenig Spielraum wie möglich für Interpretationen lassen.)
Von
Eingestellt am
Themen: Scheuermilch

25 Kommentare


7
#1
5.5.10, 21:58
Das mach ich mit jeder Tube, ob Zahnpasta oder Körperlotion oder was auch immer. Da ist oft noch soviel drin, dass man erstaunt ist.
7
#2
6.5.10, 08:40
Ich halte es wie Ursula. Alles wird aufgeschnitten und bis auf den letzten Tropfen verbraucht. Zum Wegwerfen habe ich kein Geld über.
3
#3 Kaari
6.5.10, 12:59
ich auch ;-)
3
#4
6.5.10, 13:49
genau so mache ich das auch
#5 Dora
9.8.13, 09:52
Ein alter Tipp und immer wieder "aktuell".
Ja, genauso mache ich das auch.

Letzens habe ich das mal jemanden erzählt, dass ich das schon jahrelang mit der Zahnpasta mache. Der junge Mann hat mich nur ungläubig angesehen.
Ob er das jetzt macht, das sei dahingestellt, so wie er geschaut hat.
4
#6
9.8.13, 10:26
Die Frage ist, wer macht das nicht so? Der Tipp ist so "einfach", dass er meiner Meinung nach, hier überhaupt nicht eingestellt werden sollte.
Bei so manchem Tipp habe ich den Eindruck, dass es weniger darauf ankommt, etwas wirklich Nützliches mitzuteilen als darauf, Punkte auf der Rangliste zu sammeln.
Schaut sie euch mal an, sehr interessant!
5
#7 tabida
9.8.13, 11:02
@cinderella: Schau mal auf's Datum, wann der Tipp eingestellt wurde und schau mal unter "Die Idee" warum es Frag Mutti gibt!
2
#8
9.8.13, 11:28
Ich mach das auch mit Körperlotion so.
1
#9
9.8.13, 11:52
Das ist recht nett gemeint, aber das weiss doch jeder
1
#10
9.8.13, 12:53
Ich stelle den Behälter mit der Milch auf den Kopf - so kann ich sichergehen, auch den letzten Rest verbraucht zu haben.
#11
9.8.13, 13:18
@tabida: Den Hinweis aufs Datum verstehe ich nicht, die "Resteverwertung" wurde doch nicht erst 2013 erfunden.
Ich habe Deinen Rat befolgt und unter "Die Idee" warum es Frag Mutti gibt nachgelesen. OK, ursprünglich - 2003 - gings um 2 Männer, die nicht wussten, wie man Salzkartoffeln kocht. Inzwischen schreiben wohl mehr Frauen hier ihre Tipps als Männer und überhaupt hat sich auch das Form diesbezüglich in 10 Jahren weiterentwickelt.
7
#12 Dora
9.8.13, 14:04
@cinderella: ich habe doch geschrieben, dass das nicht jeder von den jungen Leuten kennt und so manch "Alter" kennt es auch nicht :-)

Ich finde es gut, dass es Frag Mutti gibt und habe schon so manches Mal hier gute Tipps bekommen :-)
5
#13
9.8.13, 14:22
@Dora: Da gebe ich Dir recht.

Auch ich finde es gut, dass es Frag Mutti gibt und habe schon so manches Mal hier gute Tipps bekommen :-)

Leider gibt es immer wieder welche die etwas zum aussetzen haben.
11
#14
9.8.13, 15:15
@cinderella:

Also wirklich: Ist man hier schon futterneisch auf irgendeinen Platz in der Rangliste? Ich möchte fast sagen: "Typisch deutsch!". Selbst wenn: Lass sie doch. Kannst gern das Rennen um den Spitzenplatz aufnehmen; wer hindert Dich?

Es wird noch soweit kommen, dass sich keiner mehr traut, hier was einzustellen, weil immer befürchtet werden muss, dass ein gelangweiltes "Das weiß ich längst" kommt (die "elegantere" Version: "Das weiß doch jeder"/ klingt nicht so arrogant!).

Es soll halt immer noch vorkommen, dass Leute daheim ihre Erfahrungen selbst machen, ohne vorher das I-Net zu befragen. Und in ihrer Freude darüber andere teilhaben lassen wollen.

Wer das alles also schon weiß: Nicht mäkeln, sondern einfach mal die Klappe halten ...

(Und dass hier mehr Frauen Tipps geben, ist doch völlig logisch: In den meisten Haushalten schmeißen die ja auch den Laden, haben also die entsprechenden Erfahrungen. Nicht umsonst heißt das hier "Frag Mutti" ...)
2
#15 Dr_Lupus
9.8.13, 15:19
mit dem Hinweis 'nach dem Datum schauen' ist mir aufgefallen, dass der Tipp von 2010 ist, ebenso die ersten vier Kommentare.

Wie kann dann dieser Tipp der 'Tipp des Tages' werden, kann mir das einer erklären ??
3
#16
9.8.13, 15:22
@Dr_Lupus:

Weil elektronisch "gewürfelt" wurde? Oder weil FM die Tipps ausgehen? Vielleicht hielt die Redaktion ihn auch für erneut vorschlagenswert, weil immer noch aktuell.

Nichts genaues weiß man nicht ...
3
#17
9.8.13, 16:29
@urmelronja: Hab mir den Behälter mit der Milch auf den Kopf gestellt...und nun?
4
#18
9.8.13, 17:14
@Kehlburg: bin zwar nicht @urmelronja, aber kann Dir sagen, was jetzt ist.- Der Rest der Scheuermilch befindet sich nun im "Flaschenhals".- Beim Öffnen der Flasche solltest Du vorsichtig rangehen, denn da kann ein recht netter Schwall von dem Zoichs rauskommen.- ICH halte die Flaschen schräg, so ist nicht soviel Druck hinter der Flüssigkeit.
Auf alle Fälle hast Du nun die Gewissheit, daß sich die restliche Scheuermilch nicht mehr unerreichbar am Boden befindet.

Übrigens: ich schneide Cremetuben/Probentübchen/Make-Up-Tuben mittig durch, und entnehme die Reste mit einem Spatel.- Die offenen Hälften bedecke ich, damit die Reste nicht so schnell austrocknen.- Ist sicherlich hier schon mal angeregt worden, aber kam mir grad so in den Sinn.
3
#19 xldeluxe
9.8.13, 21:06
@ubuser # 9:

"Weiß doch jeder" gibt es nicht! :-)
Nicht hier und nirgendwo sonst!

Wenn ich so zurückdenke, was ich so um die 20 haushaltsmäßig alles nicht wußte: oh je oh je. Aber ich fühle mich überschlau und belächelte meine Mutter wegen ihrer Spar- und Ordnungstipps.....

Und selbst heute, wo ich in schnellen Schritten auf die 60 zugehe, lese ich hier manchen Tipp, schlage mir mit der Hand vor den Kopf und denke: So einfach und ich kam nicht drauf!

That`s life!
-3
#20
10.8.13, 10:36
@OSTHEXE: Was für ein superschlauer Kommentar und noch so herrlich ausführlich!
-2
#21
10.8.13, 10:46
@OSTHEXE: Was für ein superschlauer Kommentar und noch so herrlich ausführlich!
Was verstehst Du denn unter "futterneisch"?
Übrigens: Hättest Du in der Rangliste nachgeschaut, müßte Dir aufgefallen sein, dass mein Name dort noch niemals aufgetaucht ist.
1
#22
10.8.13, 13:27
@IsiLangmut: Ich schneide Cremetuben auch mittig durch und stecke sie dann, bis sie leer sind, einfach ineinander. Das funktioniert bei Tuben aus Kunststoff ziemlich gut.

Bei Bodylotion, Scheuermilch u. ä. klopf ich die Flasche, nachdem ich sie auf dem Kopf aufbewahrt habe, immer mal auf die Arbeitsplatte oder den Kosmetiktisch. So rutscht die Flüssigkeit, die an den Wänden der Behälter klebt, nach unten.
5
#23
10.8.13, 15:23
@cinderella:

Oh je, Deine Argumentation ist irgendwie nicht besonders logisch - vorhin unter # 11 (die mit den Frauen) nicht und auch jetzt (# 21 die Rangliste betreffend) nicht:

Eben, Dein Name taucht in der Rangliste nicht auf; vielleicht deshalb der Ärger ("Futterneid")! Und NEIN, ich habe nicht nachgeschaut - ich wusste bis zu Deinem Kommentar nicht mal, dass es hier ein Ranking gibt. Ich werde die Rangliste auch nicht suchen, denn sie interessiert mich nicht - ich hab' besseres zu tun. Du aber scheinst Langeweile zu haben, dass Du so was nebensächliches wie Ranglisten studierst, Tipps liest, die Du nicht brauchst und Dich schlussendlich sogar noch darüber aufregst.

Damit ist der Wortwechsel zu diesem Thema für mich beendet; Du kannst ja gern weiter wettern.

(JA - ich schreibe immer ausführlich: Zum einen will ich nicht missverstanden werden, zum anderen sowenig Spielraum wie möglich für Interpretationen lassen.)
-3
#24
11.8.13, 12:19
@OSTHEXE: Schlimmer geht nimmer!
#25
16.8.13, 10:58
@IsiLangmut: ,-)))
Danke für die Beantwortung!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen