Schlangengurken einlegen
3

Schlangengurken süß-sauer-scharf einlegen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Gerade in dieser Jahreszeit, wo Schlangengurken nur noch um die 30 Cent kosten, sollte man zugreifen und die Gurken einlegen.

Benötigt werden gereinigte und möglichst sterilisierte Gläser sowie geschälte und kleingeschnittene Schlangengurken (ich entferne die Kerne).

Folgender Sud sollte nun zubereitet werden

  • Branntweinessig
  • Senfkörner
  • Wachholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • Nelken
  • 1 Habanero Pfeffer- oder Chilischote
  • Zwiebelringe
  • Zucker
  • Wasser
  • evtl. nach Geschmack Knoblauchzehen und/oder Ingwer

Diese Mischung koche ich auf, schmecke sie immer wieder ab, bis sie “rund” schmeckt und schön süß-sauer-scharf ist. Die Gurkenstücke werden nun in den Gläsern mit dem kochenden Sud übergossen, sofort fest verschlossen und für ca. 5 Minuten auf den Kopf gestellt.

Das Ergebnis sind schmackhafte Senfgurken, mal feurig scharf, mal etwas milder - aber immer sehr schmackhaft. Die Haltbarkeit ist beinahe unbegrenzt, wenn sehr sauber gearbeitet wurde.

Vor allem die Schraubdeckel sollten ausgekocht und nicht mehr von innen mit den Händen berührt werden.

Von
Eingestellt am

43 Kommentare


2
#1 Dora
11.8.14, 17:03
Wer zu viel Zucchini hat, kann diese genauso einlegen.
Ich würde die Gläser aber vorsichtshalber einkochen und nicht nur zudrehen.

Zucchini ist geschmacksneutral und nimmt jeden Geschmack der Essenz an. Meine Schwägerin hat sich früher aus dem "Westen" Ananasaroma besorgt und damit Ananasersatz gekocht.
1
#2
11.8.14, 17:45
Guter Tipp! werde ich auch so machen
4
#3 marasu
11.8.14, 18:15
Was mir auffällt ist, dass kein Salz drin ist im Sud.
Und das ungefähre Verhältnis von Essig zu Wasser würde mich auch interessieren.

Habe mit Gurken-Einlegen bisher keine guten Erfahrungen gemacht, war nachher alles matschig.
Ich würde es gerne wieder probieren - obwohl ich sehr im Zweifel bin, ob bei diesem ewigen Regen-Wetter meine Gurken irgendwie reif werden.
1
#4 xldeluxe
11.8.14, 19:13
@Dora:

Es gibt Ananasaroma? Kenne ich gar nicht.
#5 xldeluxe
11.8.14, 19:18
@marasu:

Nein, ich salze sie nicht.

Zum Essig-Wasser-Verhältnis:

Ich bin ein Abschmecker!

Das bedeutet:
Ich gebe ca. einen Liter Wasser in den Topf und füge solange Essig und Zucker (in meinem Falle Süßstoff) hinzu, bis es eben gut süß-sauer schmeckt.
Also so, dass man es durchaus trinken könnte.

Dann gebe ich die Gewürze, Zwiebeln und die Pfeffer-/Chilischote mit dazu und koche alles auf.

Matschig waren meine Gurken noch nie - sie bleiben schön knackig, ich habe sie allerdings noch nicht länger als ein Jahr aufgehoben.

Heute habe ich auf die gleiche Art Blumenkohlröschen eingelegt, diese allerdings vorher kurz aufgekocht, damit sie nicht ganz so roh sind.
1
#6
11.8.14, 21:04
ich liebe eingelegte Gurken süss sauer. danke dir für das gut und einfach erklärte Rezept. :-)
4
#7 xldeluxe
11.8.14, 21:10
@kosmosstern:

Gerne und vielen Dank!

Ich halte mich beim Kochen nie strikt an Rezepte oder Mengenangaben und mache es immer so, wie es passt.

Meist schmecke ich oft und viel ab - auch eine Art von Diät:

Man ist satt, bevor das Essen auf dem Tisch steht ;--))))))))))))))))
1
#8 marasu
11.8.14, 21:26
@xldeluxe:
Danke für die Antwort.
Kann mir schon vorstellen, wie die Mischung schmecken sollte.
Jetzt hoffe ich noch auf Gurken-Segen, dann kann's losgehen.

Blumenkohl hab ich heuer auch versucht, allerdings mit Salzwasser und nur einem Schuß Essig für die Farbe. Mal sehen, wie lange das hält, und wie's nachher schmeckt.
1
#9 Dora
11.8.14, 21:32
@marasu: das ist mir gar nicht aufgefallen, dass bei der Zutatenliste kein Salz dabei ist, weil das eigentlich bei mir (bisher) selbstverständlich dazugehörte. Kann es mir zwar geschmacklich vorstellen, aber denke mal wegen der Haltbarkeit müsste Salz auf alle Fälle rein.

@xldeluxe: genau so koche ich auch. Ich nehme die Rezepte als Grundidee und dann schmecke ich ab ...
1
#10 xldeluxe
11.8.14, 21:49
@Dora:

Würde das wenige Salz denn Einfluss auf die Haltbarkeit haben?

Ich lege ständig und viel ein und salze nie - da ich Salz bei meinem scharfen süß-sauren eingelegten Gemüse noch nie vermisst habe.
3
#11 ispu
11.8.14, 21:53
Habe früher jedes jahr über hundert gläser Gurken verschiedensten Geschmacks eingeweckt. Kirschblätter und Meerrettich waren immer ein muss und ohne frische Dillblüten ging es auch nicht. Heute muss ich kaufen, aber schmecken tut mir nichts davon. Meinen Garten und die Möglichkeit vor allem den Platz dazu, vermisse ich schon zur Einweckzeit.
#12 xldeluxe
11.8.14, 21:57
@marasu:

Ich bereite auch Blumenkohl süß-sauer-scharf zu, dann ist er eine herrliche Beilage zu Grillfleisch oder einer Brotzeit
#13 xldeluxe
11.8.14, 21:59
@ispu:

Ich könnte auch nicht ohne, obwohl es schon viel Arbeit ist.

Kirschblätter? Erzähl mal........
1
#14 Dora
11.8.14, 22:14
@xldeluxe: ich weiß nicht, ob es was aus machen würde. Ich denke mal, das habe ich mir nur eingebildet, denn deine Erfahrung beweist ja das Gegenteil.

Mir fällt ein, dass meine Schwiegermutter auch Kirsch- und Weinlaubblätter mit an die Gurken gemacht hat, aber ich glaube, das war an die Salzgurken im Steintopf.

@ispu: mir geht es auch so. Ich habe früher auch jedes Jahr so viel eingekocht. Jetzt mache ich nur noch Marmelade, weil die Gekaufte uns viel zu süß ist.
3
#15 ispu
11.8.14, 22:18
@xldeluxe: kirschblätter von Sauerkirschen, Weinblätter, Meerrettich, viel Dill, Zwiebeln und Knoblauch kamen bei mir geschichtet mit Gurken, Salzwasser übergossen in ein Fass und wurde für eine Weile im Garten eingegraben. Ergebnis waren super knackige Salzgurken, extrem lecker. Kirschblätter und Weinlaub hab ich auch kleingehackt in die gläser gemacht mit viel frischem Dill.Rezepte waren uralt weitervererbt.
1
#16
11.8.14, 22:18
@xldeluxe: so ist es bei mir ständig! :-) ich bin schon satt bevor ich aufgetischt habe.
ich nasche immer beim kochen. :-)
3
#17 Dora
11.8.14, 22:22
@ispu: wenn du die uralten Rezepte noch hast, kannst du sie ja mal hier einstellen, denn viele junge Leute kennen das gar nicht und interessieren sich aber zunehmend dafür.
#18
11.8.14, 22:31
Dora: Auch hier bei fm gab es schon ein Rezept mit Kirschblätter.
https://www.frag-mutti.de/saure-gurken-selbst-eingemacht-a31435/
5
#19 ispu
11.8.14, 22:43
@Dora: kann ich machen, habe auch die alten wurstrezepte von meiner Thüringer Tante, die Rezepte sind über hundert Jahre alt. Übrigens Dora, ich bin Upsi, aber das weisst du sicher schon. :-)))))
2
#20 Dora
11.8.14, 22:47
@ispu: nein, habe ich noch nicht gewusst oder gemerkt und sende dir ein herzliches Willkommen hier :-)))
Schön, dass du wieder zurück bist :-)))
Mit bisschen logischem Denken hätte ich ja drauf kommen können :-(((
1
#21 Dora
11.8.14, 23:18
@xldeluxe: das mit dem Ananasaroma war zu tiefsten DDR-Zeiten und meine Schwägerin hat es sich besorgt. Wie das richtig hieß, weiß ich nicht und ich kann sie auch nicht mehr fragen, da sie leider schon verstorben ist.
#22 xldeluxe
11.8.14, 23:35
@Dora:

Es berührt schon, wie Menschen versuchten, das herzustellen was für viele andere einfach nur alltäglich war......

Von Ananasaroma habe ich nie gehört.......es hat mich halt interessiert.

Schade, dass Deine Schwägerin es nicht mehr beantworten kann........
#23 nenne
12.8.14, 00:55
@ispu:
moin,
kannst du das rezept mal als tipp reinstellen? dann ist es einfacher zu speichern.
das wär super-danke
nun hab ich die späteren kommentare gelesen, an wurstrezepten bin ich auch interessiert.
ich probier eben gern was aus und außer leberwurst war noch keine wurst dabei.

(und man weiß dazu noch WAS drin ist).
#24 xldeluxe
12.8.14, 01:05
@ispu:

Morgen probiere ich Kirschbaumblätter - der Gedanke man mir noch nie!

Welchen besonderen Geschmack geben sie denn ab?
#25 nenne
12.8.14, 01:05
@nenne:

moin,

hinter"dazu" fehlt ein komma, aber ich konnte nicht mehr bearbeiten.
vor dem "und" fehlt auch eines und hinter "danke" ein punkt.
sorry
#26 xldeluxe
12.8.14, 01:06
häh?!?!?!??!

Ich geh schlafen!

Begreife # 24 nicht - liegt wohl am Wodka ,--))))))

(Hinter Schlafengehen fehlt ein müdes Smiley )
#27 nenne
12.8.14, 02:05
moin,

meine liebe, das war nur die berichtigung von #24.


was ich nicht begreife, warum der text in meinem e-mail pstfach manchmals wie unten erscheint

xldeluxe, das ist der kommentar #23 von dir und sie sind alle so.
aber nur manchmal.

kann mir eine/r von euch pc schlaulingen das mal erklären??



=3D=3D=3D=3D=3D=
=3D=3D=3D=3D=3D=3D=3D
@ispu:=20

Morgen probiere ich Kirschbau=
mbl=C3=A4tter - der Gedanke man mir noch nie!

Welchen besondere=
n Geschmack geben sie denn ab?
=3D=3D=3D=3D=3D=3D=3D=3D=3D=
=3D=3D=3D

nun euch allen eine gute nacht:))))))))))
#28
12.8.14, 05:47
Jetzt hab ich irgendwie bei #5 einen roten Daumen vergeben, das war natürlich keine Absicht! (:
1
#29 xldeluxe
12.8.14, 08:49
@nenne:

...und wie viele Gläschen hattest Du vor dem Schlafengehen?!?!?!? ;--)))

Aber 3D gefällt mir: So kann man sich perfekt präsentieren ;-)
1
#30 ispu
12.8.14, 08:51
@nenne: ich stell die Rezepte ein, muss sie aber erstmal übersetzen, die sind noch in altdeutsch geschrieben und einige ziemlich verwurschtelt. Ich geb mit Mühe.
1
#31 marasu
12.8.14, 08:59
Da hab ich ja gestern Abend den halben Thread verschlafen.
War wohl mehr Kirschwasser als Kirschblätter im Spiel! ;-)))
#32 marasu
12.8.14, 09:07
@xldeluxe:
Dass man Blumenkohl auch sauer einlegen kann weiß ich, das isst bei uns aber fast keiner.
Die letzten habe ich (ebenso wie saure Zucchini) nach 5 oder 6 Jahren weggeschmissen.

Jetzt hab ich den Blumenkohl eben mal in Salzwasser eingelegt und hoffe, dass er bis in den Winter hält und dann ganz normal zum Fertigkochen geeignet ist.
Ich liebe ihn mit Butter-Brösel und Kartoffeln, für den GöGa noch eine dicke Scheibe Kochschinken oder so.
2
#33 ispu
12.8.14, 09:53
@marasu: ich erinnere mich, das meine Großmutter immer Blumenkohlsalat gemacht hat, den ich total geliebt habe. Da wurden die Röschen weich gekocht, mit Zwiebeln, Öl, Salz, Pfeffer , etwas Essig und Salz gewürzt und bis zum erkalten durchziehen lassen. In Ermangelung von Gemüse damals in der Nachkriegszeit war das unser Lieblingsessen, denn wir hatten ein Blumenkohfeld direkt hinterm Haus und der Bauer musste ja auch irgendwann mal schlafen. :-))
1
#34
12.8.14, 09:59
ispu: Ich mache ihn heute noch ,nur so esse ich Blumenkohl :-))
#35 nenne
12.8.14, 10:00
@xldeluxe:
moin,

es war nur ein wenig weißwein,
die neuen kommentare hab ich gleich wewggeklickt, aber schreib noch mal was, dann zeig ich es nochmal.

du in wunderbar 3d.

ist aber nicht immer so.
liegt also nicht am ww.:)))))))))))))))))))))))))))
1
#36 jb70
12.8.14, 11:29
Das klingt total lecker - "süss/sauer" - genau mein Fall :-D !
Aber, ich kenn' den Ausdruck "Schlangengurken" nicht,welche Sorte ist damit gemeint ?
#37 nenne
12.8.14, 13:36
moin,
folgenden kommentar konnte im e-mailpostfach lesen:

=3D=3D=3D=3D=3D=3D=3D=3D=3D=
=3D=3D=3D
@marasu: ich erinnere mich, das meine Gro=C3=9Fmutter imm=
er Blumenkohlsalat gemacht hat, den ich total geliebt habe. Da wurden di=
e R=C3=B6schen weich gekocht, mit Zwiebeln, =C3=96l, Salz, Pfeffer , etwas=
Essig und Salz gew=C3=BCrzt und bis zum erkalten durchziehen lassen. In =
Ermangelung von Gem=C3=BCse damals in der Nachkriegszeit war das unser Li=
eblingsessen, denn wir hatten ein Blumenkohfeld direkt hinterm Haus und =
der Bauer musste ja auch irgendwann mal schlafen. :-))
=3D=3D=3D=3D=3D=
=3D=3D=3D=3D=3D=3D=3D

=C3=96l heißt "und"

ich denke, es ist#33
aber kann mir das jemand erkären?
#38 marasu
12.8.14, 13:49
@nenne: jetzt muss ich mir auch erst mal ein Glas genehmigen, damit ich deinen Kommentar lesen kann.

Bei uns heißt der Blumenkohl "Karfiol", vllt. mag ich ihn deshalb lieber gekocht.
3
#39 ispu
12.8.14, 13:52
@nenne: lach, vielleicht hat sich deine Tastatur deinem Dialekt angepasst? Du solltest mal jemanden fragen der sich mit PC auskennt, zB bernhard. Dein moin kommt jedenfalls bei mir immer korrekt an und ich liebe es. Vielleicht ist dein PC durch deine Tierstimmenimitation verrückt geworden. :-)))))
#40
12.8.14, 14:19
ispu: :)))))))))) ja das verkraftet nicht jeder PC hahahaha
2
#41 nenne
12.8.14, 16:19
@ispu: und#40

moin,

so glaubt mir doch, das hat er nur bei manchen tipps.

und ich tränke ihn auch nicht mit ww.
und mia sorella - mein besuch vorletztes we - lebt seit 22 jahren in bayern - hatte ihre finger nicht an meinem pc.
die katzen sind auch nicht über die tastatur gelaufen,
und haben auch nicht rumgemaunzt.
pferd, ziege und hund hatten ausgang.
ich habe ihn auch nicht angeschrien.
mein teamviewer ist in einer kritischen lebensphase....und und und

ich kann damit leben, lösch ich die ungelesen und schau unter den kommentaren nach.

hätte ja sein können, daß eine/r von euch eine spontane idee hätte.

ich bin doch nicht so gut an der tastatur und schon gar nicht in pc-dingen.

ich bin schon ziemlich gut - in einigen dingen - , aber ich muß nicht alles können!

und karfiol schmeckt viel besser, als so ein langweiliger blumenkohl.:)))))))))))))))))
2
#42 ispu
12.8.14, 16:37
@nenne: ich kann dir bei Tastaturfragen leider nicht helfen, habe da auch oft Probleme wie du weisst. Mich bei der Tastatur um Hilfe bitten ist das gleiche als ob du von deiner Ziege verlangst für dich Eier zu legen oder den Hund melken willst. Frag doch mal Bernhard, der hilft dir mit Sicherheit, ist doch ein Computerproblemheilmacherspezialist oder sowas ähnliches.
#43
12.8.14, 16:56
@nenne: Mach ein Thread auf im Forum und stelle deine frage, habe ich heute auch gemacht .
bekomme eine Meldung und Google geht nicht mehr
Bierle oder DerDieDas Helfe wenn sie könne Naschi ist leider nicht da.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen