Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Ihr habt entschieden, hier ist das Ergebnis!
Dieser Tipp zeigt, wie man einen leckeren Schlehen-Likör zubereitet. Schlehen sammeln, waschen, in eine Glasflasche geben (bis drei fingerbreit unter den Rand) Dann Teekandis (gut eignet sich der Braune) oben bis zum Rand füllen.

Schlehen-Likör

Voriger TippNächster Tipp

Schlehen sammeln - das ist nun die beste Zeit - denn die müssen einmal mindestens Frost bekommen haben.

Schlehen sammeln, waschen, in eine Glasflasche geben bis drei fingerbreit unter den Rand, Teekandis (gut eignet sich der Braune) oben bis zum Rand geben. Nun alles mit Korn aufgießen, bis nichts mehr reinpasst.

Den Schlehenlöikör stehen lassen, bis sich der gesamte Kandis aufgelöst hat (dauert ein paar Tage). Zwischen durch gerne immer mal wieder etwas schwenken, damit sich alles gut verteilt.

Wenn man mag, kann man ihn so trinken oder etwas über Eis geben oder über Früchte geben. Sollte er zu trübe sein, kann man ihn gerne einmal abfiltern vor dem ersten Gebrauch.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

Ähnliche Tipps

Herbstlicher Likör mit Holunderbeeren, Schlehen & Zimt

Herbstlicher Likör mit Holunderbeeren, Schlehen & Zimt

8 13
Schlehensaft herstellen

Schlehensaft herstellen

6 10
Likör 43 mit O-Saft und Milch

Likör 43 mit O-Saft und Milch

38 17

Likör Ponche Caballero

4 3

Le Moon (Wodka-Lemon-Melon)

9 6

Karibiktraumlikör

13 17

Rotwein-Kaffee-Likör

9 19

Alternative für Glühwein - Zitronentee mit Saurer Apfel Likör

5 2

Kostenloser Newsletter