Schlierige Windschutzscheiben reinigen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schlierige Windschutzscheiben kann man folgendermaßen reinigen:

  1. Einfach die Windschutzscheibe mit einem Schwamm und einem handelsüblichen Glaskeramik-(Glaskeramikfeld) oder Edelstahl-Haushaltsreiniger einschmieren
  2. Trocknen lassen
  3. Die Scheibe wieder mit einem trockenen Tuch abreiben. Fertig!
  4. Auch die Wischergummis so behandeln!
  5. Das ganze empfiehlt sich bei schönem Wetter zu machen.

Viel Spaß und allzeit gute Sicht.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 Frank
31.8.07, 13:41
Kippt doch einfach mal einen Schluck Cola über die Scheibe, danach Wischer anstellen -sollte helfen
1
#2 Besserwisser
2.9.07, 14:17
Cola??? Wohl eher Wasser mit Kohlensäure!!!!!!!!! Sonst verklebt nicht nur die Scheibe sondern auch die Wischer!!!!
#3 Olgi(nur eine Frau)
3.9.07, 14:16
@franki-boy
also, das mit dem Cola kann ich kaum
glauben. Das verblebt ja vermutlich alles.
#4 olgi
3.9.07, 14:18
@ sollte natürlich v e r k l e b t heissen.
1
#5 Haui
12.9.07, 20:12
Ich bleib hier beim guten alten Fensterreiniger. Wer trotz des Fensterreinigers noch schlieren hat : Einfach nochmal wischen ! Meist ist nach dem ersten wischen nur ein Buchteil des Dreckes weg und der rest wird verschmiert (schlieren). Einfach die ganze Scheibe 2-3 mal mit Fensterputzmittel sauber machen ! (Arbeite in einer Autoaufbereitung, ich muss täglich versiffte Scheiben reinigen) !!
#6 Mr. K
16.9.07, 02:56
Wieso teuren Fensterreiniger? Obwohl Deine Trinkgläser zu Hause auch aus Glas sind, würdest Du doch nie auf die Idee kommen, sie mit Fensterreiniger zu spülen! Das geht mit dem billigen Spülmittel bestens!
#7 beo
16.1.09, 02:47
Das mit der Cola hat mir mein Werkstattmeister auch empfoholen.
Hab es selbst noch nicht ausprobiert, macht aber Sinn!#
Cola ist bekanntlich stark ätzend (d.h. bestehendes Fett wird aufgelöst)
Anschließend sollte man die Scheibe schon gründlich abwaschen.
1
#8 Rainerharald
14.9.14, 10:46
Wer seine Windschutzscheibe noch benötigt, sollt auf keinen Fall Glaskeramikreiniger oder andere Mittel mit scheuernden Zusätzen benutzen. Die Windschutzscheibe könnte so zerkratzt werden, dass ein Austausch nötig wird !
Glaskeramik ist wesentlich härter als das Glas der Windschutzscheibe.
Normaler Glasreiniger oder Wasser mit Spülmittelzusatz, sowie Wasser mit Essig oder Wasser mit Salmiakgeist ( schwache Amoniaklösung ) ist allemal besser und schonender als scheuernde Reinigungsmittel !
1
#9 Anne
14.9.14, 14:13
@Rainerharald: das sehe ich genau so.Ich benutze sogar nur ein Mikrofaser Tuch für die Scheiben .In der Nähe des Parkplatzes steht ein Brunnen,dort kann ich das Tuch sehr gut anfeuchten.Komme zwar nicht bis zum oberen Ende der Frontscheibe,aber den Rest erledigen die Wischer.(Hab einen Mini-Van).
2
#10 Eisenhauer
14.9.14, 22:05
Nein Danke!
1. Cola wieder wegputzen = noch mehr Arbeit.
2. Cola auf dem Lack = ätzend.
3. Glaskeramikreiniger auf der Scheibe = siehe #8 (stimmt!)
4. Und wer einen Regensensor hat: Finger weg von Cola, Scheuermittel & Co.!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen