Eine schmale Blumenvase kann man mithilfe von Reiskörnern reinigen.

Schmale Vasen mit Reiskörnern reinigen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Blumen ein paar Tage in der Vase stehen, setzen sich oft Ablagerungen in der Vase ab. Bei schmalen Vasen kommt man dann nicht mit einem Lappen o.ä. rein. Deshalb einfach etwas Wasser in die Vase rein, ein paar Reiskörner dazu, Daumen drauf und schütteln. Und schon kann man die grüne Brühe ganz einfach wegkippen, und die Vase ist wieder sauber!


Eingestellt am

23 Kommentare


1
#1 MthS
20.9.05, 10:37
Klappt auch mit grobem Salz!
-1
#2
21.9.05, 20:25
das hört sich ja prima an, aber die bakterien sind noch immer in der vase.
die nächsten blumen welken noch schneller.
wie wär´s mit ner flaschenbürste und spülmittel?!!
#3 Tim
21.9.05, 23:46
Habt ihr keine Spülmaschine???
1
#4 Karen
16.10.05, 19:51
Der Tip mit dem Reis klappt gut, danach darf dann auch noch zusätzlich die Spülmaschine ran. Die Maschine allein kann solchen Ablagerungen manchmal nicht entfernen, sie brennt sie sogar manchmal durch das heiße Wasser noch richtig fest
1
#5 Tine_k
29.1.06, 20:19
Mein Tipp: Gebissreiniger! Der ist schließlich dafür gemacht, Beläge und Bakterien zu entfernen - egal wo.
#6 thomas
3.9.06, 00:56
man kann aber auch (wie bei der kaffeekanne) kartoffelschalen nehmen
#7 Traudel
3.9.06, 18:49
...mit heißem Wasser und Backpulver geht's ganz einfach...
1
#8 Pe
18.4.08, 17:40
Klasse! Einfacher und schneller geht's nicht. War total überrascht, dass das wirklich funkrioniert
#9 Renatefrau
28.9.10, 08:11
Für eine Grob-Reinigung ist der Tipp brauchbar. Aber anschließend würde ich doch eine passende Flaschenbürste nehmen...
2
#10
28.9.10, 08:49
@#2: Es steht ausdrücklich da "schmale Vasen" in die man mit der Flaschenbürste nicht reinkommt.
1
#11
28.9.10, 08:50
Ist aber mühsam Kartoffelschalen so kleinzuschneiden, dass sie in "schmale Vasen" passen.
1
#12
28.9.10, 08:53
Hallo Tim, klar haben wir bestimmt alle eine Spülmaschine, leider werden schmale, hohe Gefäße da nicht richtig sauber. Meist werden Minireste durch den sehr heißen Trockenvorgang erst richtig reingebacken.
1
#13
28.9.10, 09:09
Ich finde den Tipp gut! Danke!
2
#14 Morrisweiss
28.9.10, 10:58
Tip ist Super, Salz funktioniert nur mit viel Mühe, Flaschenbürsten sind zu gross, Spülmaschine hat nicht ! jeder, Kartoffeln müssen erst geschält werden, was ist, wenn ich keine kochen will, Gebissreiniger hat auch nicht jeder im Haus.
Also Fazit ------------ Reis ist als Tipp der Sinnvollste, den hat bestimmt jeder im Haus.
1
#15
28.9.10, 11:25
Danke für den Tipp!!

Habe es auch immer mit Reiskörner gemacht und klappt gut, letztes mal fand ich Internet (Amazon) auch was gutes, es gibt kleine Kügelchen die extra für sowas sind, kann man immer wieder verwenden. Der Nachteil, muss man erst bestellen und ist nicht direkt im Haus, Reis ist überall in jedem Haushalt, kann da nur @Morrisweiss recht geben.
1
#16
28.9.10, 12:15
Finde ich einen echt guten Tipp.
1
#17
28.9.10, 13:37
Warmhaltekannen lassen sich mit Reis ebenfalls gut reinigen.
Also: Reiskörner in die Kanne geben, mit etwas Wasser auffüllen - meistens soll ja nur der Bodensatz entfernt werden - und über Nacht stehe lassen.
#18
28.9.10, 13:47
Da ich grundsätzlich ein Problem damit habe, wenn Lebensmittel für Reinigungszwecke "missbraucht" werden, hier mein bewährter Tipp:
Etwas flüssige Scheuermilch, einen Schuß Essig(geht gerade noch als "Reinigungsmittel durch:-D)und einen gestrichenen Teelöffel Natron(billig im Supermarkt)in die Vase geben. Jetzt bis unter den Rand mit warmem Wasser auffüllen und über Nacht stehenlassen.
Das wirkt Wunder, reinigt UND desinfiziert!
#19
28.9.10, 18:20
ich schnipsel nur Zeitungspapier in die Vase,dann gebe ich Wasser dazu und lass es stehen.Danach ist die Vase blitzeblank.Die Zeitung ist ein Abfallprodukt und den Reis koche ich lieber statt ihn dann wegzuwerfen
#20
25.10.10, 05:50
werde es mal ausprobieren. falls es klappt,finde ich das ein sehr guter tipp
2
#21
9.1.12, 20:16
Wenn man den Reis noch mit einem Schuß Essig oder Essigessenz kombiniert, hilft es in Gegenden mit hartem Wasser auch gleich noch gegen Kalkränder! Nötigenfalls eine Weile einwirken lassen, bevor man die Reikörner dazugibt.
#22
6.1.13, 12:10
Man braucht nur ca. 1/2 Teel. Reiskörner .....

Das hat meine Oma schon so gemacht. Da gabs noch keine Spülmaschinen oder flüssige Scheuermilch. Da war Handarbeit angesagt. Also kräftig schütteln.

Und die Eierschalenbrösel haben dieselbe Wirkung. Aber man hat eben nicht jeden Tag Eierschalen. Es sei denn, man hebt sie auf für solche Gelegenheiten. Und wie oft sind die ?

Klein geschnittene Kartoffelschalen bekommst du zwar durch einen engen Vasenhals rein, aber nicht wieder raus ...
#23
18.3.13, 09:37
Danke für den Tip! Da kann man die ganze Brühe einfach mit den Reiskörnern wegkippen. Ich habe kleine rundliche Metallkügelchen, die ich für schwer zugängliche Säuberungsflächen benutze ( Schrotkügelchen oder ähnl ) - das funktioniert bestens. Aber da muß ich die Kügelchen immer mit dem Sieb auffangen zum Wiederverwenden...........

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen