Schmuck im Hotel nicht vergessen oder verlieren

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei einem Seminar neulich saßen wir Frauen in der Kaffeepause zusammen und irgendwie kam das Gespräch darauf, was man alles schon in Hotels verloren bzw. vergessen hat. Das meiste waren Ringe. Entweder beim Händewaschen abgezogen und auf dem Waschbecken vergessen oder aus Versehen ins Waschbecken gerollt. Oder nachts die Ringe auf den Nachttisch gelegt und beim Licht anmachen in der Nacht vom Tisch gefegt und dann am Morgen vergessen.

Der Referent, der dann dazu kam, hatte folgenden guten Tipp: er fädelt seinen Ehering auf das Armband seiner Uhr und macht dann das Armband zu. Wenn er morgens die Uhr umbindet, ist der Ring gleich zur Hand. Habe das gleich abends ausprobiert und meine Ringe plus Armreifen und Halskette dazu auf das Uhr-Armband gefädelt und morgens hatte ich alles auf einmal zur Hand.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
14.1.11, 08:46
und wenn ich mir die hände wasche fädel ich auch zuerst den ring aufs uhrband?
mag für schmale uhrenbänder gut funktionieren, aber wenn das band z breit/steif ist, bekomm ich den ring nicht mehr drauf. ich seh da ein paar lücken im system ;) aber ansich gute idee =)
#2
14.1.11, 13:03
Ich stimme mizzi da zu, das selbe dachte ich auch.

Aber trotzdem ganz nützlich ^_^
1
#3 Türklinke
14.1.11, 21:35
Wenn das Uhrenband zu breit oder zu steif ist, könnt ihr doch auch alles (inkl Uhr) auf die Kette fädeln. Oder auf´s Armband.
#4
15.1.11, 09:49
Wenn es nur für einige Tage ist, laß´ich meinen Fingerschmuck gleich zu Hause und meine Uhr habe ich Nachts immer an.
2
#5
15.1.11, 17:45
normaler weise lässt man doch seinen Ehering am Finger, ihr etwa nicht?
naja wird schon seine bewandnis haben warum ihr es dann abnehmt.
#6 Pumukel77
15.1.11, 18:05
gitti was hast du nur für Gedanken, den Ehering meint doch hier keiner, der darf ja meist auch naß werden, habe aber selber Indianerschmuck mit eingelegten Steinen, der nicht nass werden darf, den fädle ich auch gern auf wenn ich ihn abnehm, man findet die Sachen dann auch leichter wenn man sie wie ich in den Kulturbeutel packt.
1
#7
18.1.11, 23:18
Obwohl immer mehr "Rauchen verboten" ist, gibt es meistens doch einen Aschenbecher auf dem Hotelzimmer und deponiere ich dort dann immer vor dem schlafen Armbanduhr, Ringe, Armbänder und Ohrstecker. Habe am nächsten Tag alles beieinander und vergesse so nichts. Wenn nicht auch in dem Aschenbecher, der Zimmerschlüssel direkt daneben - kann man nichts liegenlassen.
Apropos: Bin Nichtraucherin ;-)
#8
19.1.11, 08:00
@Backoefele: Das war früher auch mein Aufbewahrungsort, aber jetzt sehe ich meistens gar keinen Aschenbecher mehr. Daher jetzt der Tipp mit den Uhrarmbändern.
#9 langerhans
20.1.11, 07:46
@Türklinke: Die Idee ist nicht schlecht. habe nur Angst das die Dümme Kette reißt.
2
#10
7.8.12, 20:21
Im Bad fädel´ ich Ketten und Ringe auch aufs Uhrenarmband.
Ohrstecker parke ich so, dass ich den einen durch eine der Rundungen des Gegensteckers des anderen stecke, und hintendran seinen Gegenstecker draufsetze. So bleiben beide zusammen und durch das größere Volumen "verschwinden" sie auch nicht so leicht, z.B. im Ausfluss des Waschbeckens.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen