Fußmatten

Schneematsch im Hausflur verhindern

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn mehrere Leute bei Schnee ins Haus laufen, ist der Flur schnell total verschmutzt.

Dies kann man leicht verhindern, wenn man große Stücke einer Rolle Presspappe vom Malerbedarf oder Bauhaus auslegt wie einen Teppichläufer.

Nach ein paar Tagen im Papiermüll entsorgen und erneuern.

Von
Eingestellt am

48 Kommentare


#1
4.12.10, 18:57
Das ist auch eine Möglichkeit.

Bei uns ist es so, dass meine Männer sich schon im Flur die Schuhe ausziehen und diese dann auf einen alten Feudel / Aufnehmer stellen müssen.
Hausschuhe müssen sich die Jungs selbst parat stellen.
2
#2
4.12.10, 18:59
Ich meine nicht den Wohnungsflur, sondern den Flur nach der ersten Tür in einem Wohnhaus mit mehreren Parteien. Wenn man da durchlatscht, dann die Treppe hoch, kannst du dir vorstellen, wie es aussieht.
1
#3
4.12.10, 19:09
Im Flur (Parterre) unseres Wohnhauses , ist ein Teppich ausgelegt. Macht bestimmt ne Menge aus, den Splitt etc. unten auszuklopfen. Bringt aber nix. Die Schuhe werden trotzdem vor der Wohnung ausgezogen und dann auf einen alten Feudel abgestellt. Der Mist von draußen klebt ja an/in den Sohlen.
Trotzdem guter Tipp.
#4
4.12.10, 19:14
Was Ellaberta meint, ist schlicht das Treppenhaus ;-)
#5
4.12.10, 19:20
Bierle, nicht das ganze Treppenhaus, da müsste man ja jede Stufe mit dem Papier bekleben.
Ich meine die 3 m nach der ersten Haustür, bevor es die Treppe hochgeht.
Natürlich ist das in jedem Haus verschieden,
Abgesehen von der Definition, wo denn nun das Schutzpapier ausgerollt wird, gefällt euch der Tipp ?
Hinter meiner Wohnungstür liegt sofort Zeitungspapier bereit und stehen die jeweiligen Hausschuhe. Schönen 2. Advent für euch !
#6
4.12.10, 19:42
Ich finde die Idee sehr gut.
Man kann die Pappe, jeh nach Bedarf erneuern. Es ist ja in der Stadt vielleicht
nur für 1-2 Wochen und es sieht sauberer aus als wenn da ewig ein alter,
nasser Aufnehmer liegt.
Guter Tipp
Danke
#7
4.12.10, 19:47
So sehe ich das auch ! Danke, Mamamutti !
1
#8
5.12.10, 08:07
hi wen iger müll machen alte große Badehandtücjher die nicht mehr so schön sind.
wir haben immer so 2-3- die man nicht wegschmeißt nachdemm sie nicht mehr so schön sind die werden bei diesem Wetter im Flurausgelegt(sind ja auch schön lang und die stopfe ich so 1x die Woche in die wäsche.
Aber auchj nen guter Tipp
#9
5.12.10, 08:37
Schuhe aus und Pantoffel an,heute hat jeder die Clocs. ich hab sie in allen Farben.
#10
5.12.10, 08:43
Ich, bzw. wir machen folgendes.

Wir haben hinter der Haustür und im Flur so genannte Schmutzfangmatten.
Das gleiche im übrigen in der Waschküche, die eine Tür zum Garten hat.

Während der nassen, "schmutzigen" Zeit, werden die wöchentlich abegeholt, und gleich ausgetauscht.
Im Frühjahr / Sommer im 4-Wochen Rhytmus.

Total easy, und absolut sauber.
#11
5.12.10, 09:41
Mein Tipp für Schneematsch im Hausflur. Ich lege immer auf die Treppe Med-Comfort Überschuhe mit Gummizug gehämmert blau zum Überstülpen der Schuhe. Das verhindert Salzflecken auf dem Boden. Besonders die Salzränder auf den Teppichstufen. Sie brauchen erst ausgezogen werden,wenn man wieder geht, (evtl. Mittagspausse zu Hause). Geht schnell und man kann sie mehrfach benutzen, eh man sie entsorgt. Kosten nur ca. 5 Cent das Paar.
2
#12
5.12.10, 10:21
Also allen guten Vorschlägen meiner Vorredner zum Trotz finde ich diese einfache Idee mit der Pappe Klasse und sehr wirkungsvoll. Warum muss alles immer so verkompliziert werden.
Man tauscht die Pappe aus und fertig.

Danke und schönen 2. Advent
#13
5.12.10, 10:41
ich finde die Idee auch super und werde sie auch ausprobieren
#14
5.12.10, 10:59
Ich kenne das noch aus "alten Zeiten" so, da haben wir das so gemacht. Hat gut funktioniert. Hat nur einen Nachteil: wenn man die verweichte Pappe wieder aufnimmt, dann ist das wiederum eine matschige Angelegenheit. Wenn die Pappe nicht rechtzeitig ausgewechselt wird, kann das auch rutschig werden.
Ich bin froh, dass es heute diese Schmutzfangmatten gibt. Diese machen wir dann im Frühjahr mit dem Kärcher wieder sauber. Wir wohnen aber nicht mehr in einem großen Mietshaus, wo die Matten wöchentlich gewechselt werden müssen.
Wenn man die Matten jede Woche in die Reinigung gibt, dann ist das ne teure Angelegenheit. Da sollte man sich vielleicht doch lieber erkundigen, was die Rollpappe kostet und nach Bedarf auswechseln.
Aber wie macht Ihr das im Mietshaus, ist da Jeder mal dran mit wechseln oder habt Ihr einen Hausmeister? Das ist doch eine Tätigkeit, die nicht wirklich Jeder gern macht.
#15
5.12.10, 11:53
Ich wohne nicht in einem Mietshaus, wir haben ein eignes Haus, und da habe ich den Vertrag mit der Firma CWS / boco geschlossen.
Wie gesagt jetzt im Winter kmachen die den Tausch wöchentlich, im Frühjahr / Sommer monatlich.

Ist die einfachste, bequemste und sauberste Lösung.
#16
5.12.10, 12:02
@nahil: Wie schön für dich.
Und von der Straße bis zu deinen Clocs fliegst du dann?
#17 alsterperle
5.12.10, 12:04
Ich finde matschige, dreckige Pappe nicht besser als schmutzigen Fußboden. Bei uns wohnen auch mehrere im Haus und jeder bekommt auch Besuch, der Post und Paketbote geht auch ein und aus. Da wischt unser Hausmeister zwischendurch mal und fertig ist der Kram. Die Schmutzfangmatten finde ich praktischer und optisch ansprechender.
#18
5.12.10, 12:06
Der Tipp mag gegen den Dreck gut sein, aber da hab ich lieber Dreck in der Wohnung und mache einmal mehr sauber, als ein Wohnungsoutfit, das aussieht, als ob gerade die Bauarbeiter in der Wohnung sind..;-)
#19
5.12.10, 12:13
@NicoleHH: da bin ich auch bei Dir.
#20
5.12.10, 13:00
@nahil..........,

;-)))
Das sieht doch dann aus, wie nach 'nem Luftangriff..;-)
Aber wenn's jemand mag, z.B. einer, der fünf Kinder und drei Hunde hat, den kann ich ja verstehen.
#21
5.12.10, 13:04
Die Schmutzfangmatten haben wir noch zusätzlich bei dem vielen Schnee und Matsch. Haben eine Holztreppe hochglanzpoliert. Sieht super aus - aber schnell schmutzig.
#22
5.12.10, 13:12
Ob Mieter oder Eigentümer der Dreck ist bei jedem gleich, wie beim Sterben da gibt es keine Besseren. Manche meinen es zwar, was Besseres zu sein, aber o weh, wenn man hinter die Kulissen guckt!
#23
5.12.10, 13:16
Ob Mieter oder Eigentümer der Dreck ist bei jedem gleich, wie beim Sterben da gibt es keine Besseren. Manche meinen es zwar, was Besseres zu sein, aber o weh, wenn man hinter die Kulissen guckt!
#24
5.12.10, 14:11
Hausmeister ist selten in einem 4-Parteien-Haus. Der große Schmutz bleibt bei den Armen im Erdgeschoß hängen, deshalb finde ich die Idee gut. -- Ausrollen, Stück abschneiden, nasse Pappe einrollen, in Müllsack und zum Container - natürlich ohne Sack.
Man benutzt ja auch gern Küchenrolle , obwohl ein Lappen es auch täte.
#25
5.12.10, 14:34
Den Tipp als solchen finde ich gut, egal, wo der Pappläufer zu liegen kommt. Danach hattest du gefragt. Und ehrlich, ich würde lieber den Pappläufer ausrollen, als alte Badelaken auslegen.
Wir kommen mit dem Feudel oder Zeitungspapier gut zurecht. Und wenn es bei uns an der Türe klingelt, ja dann müssen sich die Leute das halt eben anschauen. Und?
#26 Schnuff
5.12.10, 14:45
Wir handhaben es so : einen Handfeger hinter die Haustür gelegt und jedesmal , wenn wir nach Hause kommen , werden die Schuhe oder Stiefel abgefegt . Auf die Fußmatte vor der Treppe wird ein feuchtes Wischtuch gelegt ,da kann man dann noch die Reste abputzen . Anschließend werden die Schuhe ausgezogen und auf ein Schuhgitter gestellt .
Wir wohnen allein in einem Mietshaus .
#27
5.12.10, 16:17
@Schnuff,
das glaub ich ja nicht so recht. Erst abfegen, dann feucht abwischen und danach auf ein Schuhgitter stellen?
Na ja, sicherlich ein Scherz wie vieles hier im Forum. ;-)
#28
5.12.10, 16:23
Wir haben vor jedem Türeingang Schmutzfangmatten liegen, die man in die Waschmaschine stecken kann. (Möchte keine Werbung machen) Die Matten benutze ich seit ca. 30 Jahren, als meine 4 Kinder noch klein waren. Natürlich mussten sie ab und zu erneuert werden, klar, aber das ist einfach für mich die idealste Lösung. Sie sehen gut aus, wenn sie schmutzig sind kommen sie in die Waschmaschine und alles ist wieder in Ordnung.
Bevor ich Grünkohl in der Waschmaschine wasche ziehe ich die Matten vor. ;-)))
#29 Hackfleischfan
5.12.10, 16:30
Tja, je nach Wetter trägt man Dreck ins Haus, und ich glaube, das lässt sich selbst mit den tollsten Ideen nicht wirklich vermeiden. Ich finde den Tipp aber wirklich gut, er ist fast überall umsetzbar und bedeutet keinen riesigen Aufwand. Wir machen es allerdings auch so, dass wir uns hinter der ersten Türe die Schuhe ausziehen und in Pantoffeln schlüpfen - aber das ist nicht überall durchführbar. Daher Daumen hoch für diesen Tipp!
#30
5.12.10, 16:50
Wohne in einem 18 Familienhaus, bin gespannt, ob der Tipp angenommen wird.
#31
5.12.10, 16:53
@mejuma: welcher Tipp?
#32
5.12.10, 17:04
@mejuma: meinst du, dass die anderen Hausbewohner nicht mitmachen? Na ja, bei 18 Familien wird eine Einigung nicht so einfach sein. Dann muss eben jede Partei für seine Etage sorgen. Aber der Dreck wird ja von unten durch das ganze Haus getragen. Gibt es einen Fahrstuhl? Aber der oben wohnt hat Glück, bis dahin sind die Schuhe sauber. ;-)
#33 Schnuff
5.12.10, 17:15
@Omamo: Du mußt genau lesen , was ich meine . Mancher Schneematsch geht nicht mit dem Handfeger ab . Auf das Schuhregal (Gitter) kommen die Schuhe , damit es aufgeräumt aussieht .
#34
5.12.10, 17:25
@Schnuff: ja gut kann man ja machen, ist für viele wohl auch machbar.
Wenn ich mir aber vorstelle meine Familie müsste jedes Mal, wenn sie von draußen rein kommt, diese Prozedur durchmachen... dazu haben wir noch 2 Hunde... das geht gar nicht.
#35
5.12.10, 17:40
ich versteh euer Problem nicht!mit Straßenschuhen geht man nicht in die Wohnung,
ob stark oder leicht verschmutzt.
#36 Ribbit
5.12.10, 18:17
Nahil, DEIN Problem ist offenbar, dass du nicht liest, was im Tipp steht. Es geht ums Treppenhaus. Der Teil zwischen Haustür und Wohnungstür, und der kann lang sein, wenn man in einem Mehrparteienhaus wohnt.

Was gibts da nicht zu verstehen?
#37
6.12.10, 13:20
Der Tipp mit der Pappe ist ja OK ,aber!

--Nach ein paar Tagen im Papiermüll entsorgen .--
Matschige schmutzige Pappe????
Bitte nicht, was soll denn daraus entstehen .
Bitte in die GRAUE Tonne werfen.
#38
6.12.10, 15:08
bei uns werden die Schuhe im Flur ausgezogen
#39
6.12.10, 17:48
Wenn ich die Kommentare lese, fällt mir auf, wie schwierig es ist - selbst bei so einer einfachen Angelegenheit - auf einen Nenner zu kommen
#40
6.12.10, 18:42
In einem 4-stöckigen Haus zieht niemand beim Eintritt in den Flur die Schuhe aus.
#41
6.12.10, 19:32
Jepp...ist schon schwierig (nicht für Jedermann/frau nachvollziehbar)..hab' selbst lange Jahre in einem mehrstöckigen Mietshaus gewohnt...die im Erdgeschoß haben die A-Karte..da ist so eine Pappe schon ne super Idee...habe im 3. Stock gewohnt und dann halt 1 x am Tag gewischt...zum Glück ist's ja nur im Winter so...;-))
-1
#42
6.12.10, 21:25
@Hallo: Was ist den die graue Tonne, gibt´s glaub ich nicht in jedem Bundesland. Meinst du die Restmülltonne ?. Auch verschmutztes Papier ( in dem Fall Wasser und Strassendreck) kann durchaus in die Papiertonne. Schmeißt ja nicht jeder kiloweise Dreck mit rein.
-1
#43
6.12.10, 21:27
@gisele100: auch wenn du in einem mehrstöckigem Haus wohnst ?. Es wurde doch schon mehrmals eindeutig erwähnt, das es sich um ein Mehrfamilienhaus handelt. Logisch zieh ich im Einfamilienhaus auch gleich vorher die Schuhe aus, aber sonst doch nicht.
#44
9.12.10, 23:11
Man möge mir meine Deutlichkeit verzeihen: Der Tipp ist schei….
Und total daneben !!!


Wie faul und verantwortungslos muß man sein, daß man den Treppenhausflur zur eigenen Bequemlichkeit mit Papier/Pappe auslegt und damit eine erhöhte Unfallgefahr schafft ??? !!!
Von der Optik gar nicht erst reden.


Ich bin im Einzelhaus groß geworden, habe im Anschluß daran zur Miete, u.a. im Erdgeschoß, gewohnt. Außerdem habe ich einige Jahre Immobilien verwaltet.
Zu keiner Zeit ist mir so etwas Verantwortungsloses untergekommen!


JEDER ist in der Lage Fußmatten zu nutzen und benutzen.
JEDER Erdgeschoßbewohner sollte/ist sich SEINER Verantwortung bewusst – hat er doch dies unterschrieben !!!


Als Verwalter werde/würde ich die betreffenden Papier/PappeBewohner abmahnen!
Und im Falle eines Unfalles in Regress nehmen!
#45
10.12.10, 06:00
Deswegen möchte ich nochmal meine Alternative anpreisen.

Schmutzfangmatten, die regelmäßig ausgetauscht / gewechselt werden.

Dafür gibt es mehrer Firmen (bundesweit) die diesen Service anbieten.

Wir haben das im Winter im wöchentlichen Wechsel, im Frühjahr und Sommer monatlich.

Wil das nicht mehr missen, wirklich absolut sauber, und keine Gefahr des Rutschens.
#46
10.12.10, 10:15
Wie gesagt, man bekommt diese Rollen gepresstes Pappe im Malerbedarf.
Das Material ist weich und sieht auf den ersten Blick wie Teppich aus. Ich kann die Marke aus bekanntem Grund nicht nennen.
Ich kenne zwei öffentliche Gebäude, die im Eingangsbereich diesen Schutz haben.
Nichts rutscht, nichts ist hässlich, niemand regt sich auf. Es gibt keine Sturzgefahr durch Wasserpfützen.
#47
10.12.10, 13:34
@Teddy: Ich finde diesen Tipp
nach wie vor gut. Aber ich bin weder faul noch verantwortungslos.
Und eine Abmahnung von einer Hausmeisterin ???????????
#48 engelmetatron
13.12.10, 22:29
Ich beführworte den Tipp auch!
Es ist genauso gefährlich, wenn man auf Matsch oder Pfützen ausrutscht!

Gerade wenn man gehbehindert ist, achtet man peinlich genau auf
Bodenbeschaffenheiten. Eine Pfütze oder kleine Wasserlache wird schonmal gerne übersehen- je nach Bodenbelag( ich meine beispielsweise diese mehrfarbigen
Steinböden)
also Daumen hoch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen