Schneewittchentorte mit Sauerkirschen

Schneewittchentorte mit Sauerkirschen
3
Fertig in 

Möchte nicht jeder einmal im Leben ein Stück Schneewittchentorte genießen? Automatisch denkt man dabei an die sieben Zwerge, die so eine köstliche Torte von Schneewittchen kredenzt bekamen. Sie sieht schon wegen der roten Decke unwiderstehlich aus. Außerdem lässt der Tortenboden schon erahnen, dass es sich um einen nicht alltäglichen Genuss handelt. Der helle und dunkle Teig erzeugt mit Kirschen nicht nur eine erfrischende Unterlage, sondern auch für das Auge eine herrliche Wellenoptik. Darüber kommt eine leckere Sahne-Schmand-Masse und nach einiger Zeit in der Kühlung bekommt die Torte ihre grandiose rote Decke aus angedicktem Kirschsaft.

Habt ihr Lust, mich in meine Backstube zu begleiten?

Zutaten

12 Portionen

Für den Tortenboden

  • 140 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 240 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 3 EL Milch
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • etwas Semmelbrösel

Für die Sahne-Schmand-Masse

  • 2 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 100 g Magerquark
  • 1 Tüte/n Gelatine Fix
  • 50 g Zucker

Für die Glasur

  • 25 g Speisestärke
  • 30 g Zucker
  • 250 ml Fruchtsaft
Nährwerte pro Portion
Proteine:15 g
Kohlenhydrate:58 g
Fette:25 g
Kalorien:554 kcal
Video-Empfehlung:

Benötigte Küchenutensilien

  • 26 cm Springform
  • Kuchenpinsel
  • Küchenmaschine oder Quirl
  • Sieb
  • 2 weitere Rührschüsseln
  • Tortenmanschette
  • Tortenplatte

Zubereitung

Tortenboden mit Kirschen

  1. Springform einfetten und mit Semmelbröseln berieseln.
  2. Weiche Butter schaumig rühren.
  3. Zucker und Eier gut untermengen.
  4. Mehl mit Backpulver mischen und dazugeben.
  5. Die Hälfte des Teiges in die Springform streichen.
  6. Kakao und Milch mit dem restlichen Teig vermischen.
  7. Diesen dunklen Teig auf den hellen Teig geben.
  8. Darauf die Sauerkirschen platzieren.
  9. Im Backofen bei 180 °C auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten backen.
  10. Stäbchenprobe machen und abkühlen lassen.
  11. Kuchen aus der Form nehmen und Tortenmanschette anlegen.

Tortenfüllung

  1. Sahne mit Gelatine Fix aufschlagen und erst danach den Zucker dazugeben.
  2. Schmand und Quark dazurühren.
  3. Diese Sahne-Schmand-Quark-Masse nun auf dem Tortenboden verteilen.
  4. Torte kühl stellen oder auch über Nacht in den Kühlschrank.

Tortenglasur

  1. 5 EL Fruchtsaft mit Zucker und Stärke mit einem Schneebesen verrühren, bis alles glatt gerührt ist.
  2. Restlichen Fruchtsaft dazugießen und in der Mikrowelle aufkochen lassen.
  3. Tortenglasur auf die Torte auftragen.

Die Glasur erkaltet recht schnell - besser man gibt die Torte dann nochmals in die Kühlung für kurze Zeit.

Fertig ist eine unwiderstehliche Schneewittchentorte, an der auch die sieben Zwerge ihre helle Freude hätten.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Pfirsichtorte mit Pudding-Füllung und Sahne
Nächstes Rezept
Käsesahnetorte mit Biskuittortenboden – extra hoch, extra lecker
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

5 von 5 Sternen,
4 Kommentare

@Tortelini, das schmeckt garantiert, danke für das Rezept, das auch für Anfänger geeignet ist.
Liebe @Tortelini,
mit deinem Tipp hast du mich echt positiv überrascht.
Ich liebe "eigentlich" Donauwellen, aber oft ist mit die Schokodecke zu dominant und ich habe selbst schon hin und her experimentiert ...mal mit Vollmilch gemischt und so dünn wie möglich gegossen, oder noch sparsamer nur als Flocken obendrauf ...aber dann ist es ja eigentlich keine Welle mehr.
Jetzt kommst du mit der für mich ultimativen Lösung um die Ecke 😂 ...einfach ein anderer Name und mit fruchtiger Abschlussschicht
Lieben Dank
Super lecker 😉

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!