Armstricken Handstricken
2

Schnell "Armstricken" / "Handstricken" ohne Nadeln

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man kann ganz schnell einen Loopschal stricken: mit dicker Wolle, ohne Nadeln, nur mit seinen eigenen Armen und Händen - das geht. Man braucht nur seine beiden Hände bzw. Arme, dicke Wolle (ca. Nadelstärke 10) und beim ersten Mal ca. 1 Stunde Zeit.

Achtung: da die eigenen Hände die Nadeln sind, kann man das Strickzeug nicht weglegen, solange es nicht fertig ist.

Wer gut mit Nadeln stricken kann, muss sich einfach vorstellen, dass man mit den ganzen Armen strickt und jede Masche so groß ist, dass sie gerade über die Faust passt und kann gleich loslegen. Man muss außerdem bedenken, dass man das Strickzeug für die Rückreihen ja nicht umdrehen kann. (So doll kann man sich gar nicht verrenken.)

Man strickt immer abwechselnd von dem rechten Arm auf den linken und dann wieder von dem linken Arm auf den rechten. Zwischendurch ist immer mal wieder eine Hand frei, so dass man nebenbei noch Kaffeetrinken kann. 

Wer sich das nicht vorstellen kann, muss einfach mal "Handstricken" oder "Armstricken" googlen und kommt z.B. auf ein Video, wie dieses. https://www.youtube.com/watch?v=aXltfFwf1jM, wo es ganz toll erklärt wird.

Für den ersten Loopschal, aus dünnem Baumwollgarn habe ich ca. 1h gebraucht. Dieses Modell ist etwas für kühlere Sommernächte geworden. Für den zweiten Loop aus dicker Schafswolle nur noch 45 Minuten. Der ist etwas für kalte Wintertage.

Ein Loopschaal ist mit 20 Reihen mal 10 Maschen fast so schnell gestrickt wie sonst die Maschenprobe.

Dadurch, dass man mehrere Fäden nehmen muss, um die geeignete Wollstärke zu bekommnen, kann man schöne Farbkombinationen erreichen. Beim zweiten Versuch habe ich braun-beige-melierte mit blaumelierter Wolle kombiniert.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


5
#1 Upsi
19.8.14, 13:20
Das find ich ja mal ein Klasse Tipp. Wer Handarbeiten liebt, für den ist das sicher eine Horizonterweiterung. Geht das auch wenn man zwei linke Hände für Handarbeit hat ?
1
#2
19.8.14, 13:48
Ich finde youtube.com auch eine sehr hilfreiche Seite, schaue da öfter hinein und hole mir Anregungen oder Hilfe. Schöne Idee wiederaufgegriffen, toll.
2
#3
19.8.14, 14:22
toll wer es kann. Häkeln bekomme ich gerade noch hin. :-)
1
#4
19.8.14, 15:26
Genial, toller Tipp
#5 jb70
19.8.14, 15:27
Witzige Sache - hab' ich noch gesehen.
Hab' zwar überhaupt kein Händchen für Handarbeit,aber der Tipp gefällt mir trotzdem !
1
#6
19.8.14, 16:38
Wow! Das ist ja interessant. Ich liebe Handarbeiten und Fingerhäkeln habe ich auch schon ausprobiert. Ist ganz schön gewöhnungsbedürftig, macht aber auch viel Spaß. Und wenn man so dicke Wolle nimmt, wird das Projekt auch schnell fertig.
Das Stricken mit den Armen muss ich unbedingt ausprobieren :-)
#7
19.8.14, 21:29
meine Freundin hat dasauch schon probiert,ist aber nicht so richtig zufrieden mit dem Ergebnis gewesen....da braucht man wohl viel Übung.
Ich selber stricke zwar viel,aber die luftigen Sachen mag ich nicht so gerne an mir.

Trotzdem eine echt gute Sache für den,der es kann und mag .
12
#8 xldeluxe
19.8.14, 23:38
........und wenn es dann brennt?
Oder eine Überschwemmung kommt?
Oder ich Hunger auf ein Brot mit Spiegelei bekomme oder Durst ?!?!?!?
Oder wenn ich mich kratzen muss?
Oder das Telefon schellt?

Dann habe ich keine Hand frei!!!!

Nur wenn ich entführt werden soll, dann bin ich so gut wie gefesselt und abfahrbereit ;-)

Spaß beiseite:

Hab ich noch nie gehört, gesehen, gelesen!

Irrer Tipp ;-))))

Kriegt nen Daumen!
3
#9
19.8.14, 23:48
@xldeluxe: :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
6
#10 xldeluxe
19.8.14, 23:55
hahaha, ist doch so ! :-)))

Aber wenn ich entführt werde, kann ich mich wenigstens beschäftigen und weiterhäkeln bis in alle Steinzeit, denn Lösegeld zahlt sowieso keiner:

WOW: Das wird ein Schal !!!! ;-)
1
#11
20.8.14, 07:44
Das ist ja eine coole Sache. Muss ich mal ausprobieren. Aber zuerst sehe ich mir das YouTube Filmchen an.
Das ist ja auch eine der modernen Errungenschaften, die man nicht mehr missen möchte. Auf YouTube findet man ja Anleitungen für fast alles :-)
#12
20.8.14, 08:39
Ja, bei "Der Tube" findet man wirklich fast alles, was einem so in den Sinn kommt. Ich hab mal eine englische Häkelanleitung bekommen und wusste mit den Bezeichnungen absolut nichts anzufangen. Eine Wörterbuchübersetzung hat nicht funktioniert. Da hab ich bei der Tube z.B. eingegeben ... how to crochet a single stich ... und dann gesehen, was sie gemacht hat. So habe ich mir die "Übersetzung" zusammengepuzzlet.
Sonst hätte ich zu einer Nachbarin gehen müssen, die mir dann evtl. die Stiche/Maschen erklärt hätte ... naja, wäre vielleicht ein netter Nachmittag geworden ...
1
#13
20.8.14, 08:47
@Blackbird1111:
Mein Mann hat mal so eine Presse gekauft um Spritzgebäck herzustellen und ich wusste nicht wie man die braucht.

Also auf YouTube und dort habe ich verschiedene Anleitungen dazu gefunden.
2
#14
20.8.14, 18:33
Vielleicht gut für gute Handarbeiterinen..ich würde nur ein Wirrwar erzeugen (haha)
1
#15 Schnucki54
21.8.14, 03:42
Das ist ein genialer Tipp gerade auch für die Menschen, die ein Handycap haben.
Es ist eine sehr gute Alternative für Rheumapatienten oder als Übung auch für Schlaganfallpatienten, die noch etwas "Hand/Armwerkliches" ausführen können. - oder eben als eine Übung für das geliebte Stricken, wenn man allgemein/ auch gerade altersbedingt nicht mehr so kann.

Eine ganz tolle Idee für ein Seniorenheim oder vielleicht einen Kindergarten oder in der Handarbeitsstunde in der Schule.

Jedenfalls ist es ein ganz toller Tipp, der für ganz viele Bereiche anzuwenden ist!
#16
21.8.14, 07:33
@Schnucki54: an die verschiedenen sozialen Möglichkeiten das einzusetzen hatte ich noch gar nicht gedacht, aber jetzt hast du mich auf eine Idee gebracht: Man kann das als Partygag machen, z. B. bei einer Hochzeit das Brautpaar gemeinsam stricken lassen, jeder mit einem Arm, oder in einer größeren Gruppe, von Person zu Person es weiterreichen, auch als Wettkampf, also quasi "Staffelstricken". Da der Maschenanschlag das Schwierigste ist, würde ich den selbst machen, oder jemand Erfahrenes machen lassen, das Weiterstricken ist dann kinderleicht.
1
#17
21.8.14, 11:22
Einen Vorteil hat das Armstricken auch noch.
Durch das lockere Muster geht eventuelles Auftrennnen kinderleicht. *g*
#18
23.8.14, 11:08
@nudelsuppe:

Das schaffen schon 6-7 jährige nach kurzer Anleitungszeit - also sollte es auch dir möglich sein, das ohne Wirrwarr hinzubekommen.
#19
24.9.14, 10:06
Wieviel Wolle braucht man für einen winterlichen Loopschal?
#20
27.9.14, 20:15
@Teddy: Du brauchst so ca 400 g flauschige Wolle in Nadelstärke 8-10. Den Faden immer mindestens doppelt nehmen, evtl. noch Wollreste in dünnerer Nadelstärke zusätzlich mitlaufen lassen. Viel Spaß dabei und wenn's was geworden ist, dann lade doch ein Bild hoch.
#21
27.9.14, 22:07
Interessant!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen