Wenn man bei Bastelarbeiten mit Leim arbeitet, kommt dieser schnell an die Finger und die Werkzeuge. Man kann ihn ganz einfach wieder entfernen. So geht's.

Schnell saubere Finger & Werkzeuge bei klebrigen Bastelarbeiten

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zurzeit habe ich wieder einige "paper quilling"-Projekte in Arbeit. Die Papierrollen müssen an den Enden zusammengeklebt werden und dabei kommt der Leim schnell an die Finger und die Werkzeuge.

Nach jeder fertigen Rolle zum Händewaschen zum Waschbecken zu laufen, war mir zu umständlich. Deshalb habe ich mir Babyfeuchttücher zum Finger- und Werkzeugabwischen besorgt. Die Feuchttücher trocknen aber sehr schnell aus.

So bin ich auf die Idee gekommen, die Tücher einfach wieder mit Wasser anzufeuchten. Diese Tücher halten dann die Feuchtigkeit viel länger. Man kann mit einem "nachgefeuchteten" Tuch fast einen Tag lang arbeiten (ein frisches Tuch aus der Packung ist nach 'ner halben Stunde schon ausgetrocknet).

Einsparung: keine ständigen Wanderungen zum Waschbecken. Von den vielen unnütz weggeworfenen Tüchern ganz zu schweigen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

15 Kommentare

Emojis einfĂŒgen