Schnelle Apfel-Muffins

Schnelle Apfel-Muffins

Heute möchte ich mal ein schnelles Rezept für ganz leckere, lockere Apfel-Muffins verraten. Für 12 Stück braucht man: 2 Äpfel, 250 g Weizenmehl, 1 Päckchen Vanillezucker, ½ TL , ½ TL Zitrone, etwas gemahlenen Zimt, 2 TL Backpulver, 1 Ei, 150 g braunen Zucker (weißer Zucker geht auch), 80 ml Speiseöl, 250 ml Buttermilch, Puderzucker. Und so geht's: Zunächst den Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Dann die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Apfel-Viertel in kleine Würfel schneiden. Für den Teig das Mehl mit Vanillezucker und Natron gut vermischen, dann die übrigen Zutaten dazugeben und alles kurz verrühren, bis alles gut vermischt ist. Jetzt noch die Äpfel daruntermischen und die Teigmasse in die gefettete oder mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform geben. In der vorgeheizten Backröhre werden sie dann ca. 20–25 Minuten gebacken, bis sie goldbraun sind. Nachdem sie etwas abgekühlt sind aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter weiter auskühlen lassen. Nach Belieben kann man sie noch mit Puderzucker bestäuben oder mit Zuckerguss überziehen, muss man aber nicht, sie sind auch so schon lecker genug!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schoko-Apfel-Muffins
Nächstes Rezept
Schoko-Muffins
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Apfel-Mandel-Muffins
Apfel-Mandel-Muffins
11 13
Apfel-Nuss-Muffins mit Joghurt
7 3
Schoko-Apfel-Muffins
Schoko-Apfel-Muffins
11 7
13 Kommentare

Rezept online aufrufen