Schnelle "Dosenbohnensuppe" mit Fleisch: Was letztlich im Topf landet, hängt auch von der Menge ab, die geplant wird (mit allen angegebenen Zutaten wird es richtig viel, eignet sich aber wunderbar zum Einfrieren).

Schnelle "Dosenbohnensuppe" mit Fleisch

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier das Rezept für meine “Dosenbohnensuppe mit Fleisch”: Sehr lecker, einfach zuzubereiten, gut vorzubereiten und bei Gästen immer willkommen.

Was letztlich im Topf landet, hängt auch von der Menge ab, die geplant wird (mit allen angegebenen Zutaten wird es richtig viel, eignet sich aber wunderbar zum Einfrieren).

Zutaten meiner  “Haussuppe”

  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Glas grüne Bohnen
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Dose schwarze Bohnen
  • 1 Dose dicke Bohnen mit Suppengrün
  • 1 Dose Mais oder Babymais (Glas)
  • 1 Dose Pizzatomaten oder auch frische Tomaten
  • 1/2 Tube oder 1 Dose Tomatenmark
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 2 Möhren, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Chilischote in feine Ringe geschnitten, evtl. bei Bedarf mit einem spitzen Messer die Kerne entfernen
  • je 1/2 Paprikaschote rot, grün, gelb, in feine Streifen geschnitten
  • 1/2 Salami in Würfel geschnitten (Sorte egal)
  • 1 Pfund Gehacktes
  • 1/2 Pfund Schweine-Gulasch
  • Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Paprikapulver, Knoblauchpulver/-flocken oder eine gehackte Knoblauchzehe
  • Fett zum Braten - Butterschmalz oder Öl
  • etwas Brühe: Fleisch- oder Gemüsebrühe

Die Zubereitung ist denkbar einfach

  1. Alle Konservenbohnen, bis auf die dicken Bohnen mit Suppengrün, in ein Sieb geben und die Bohnen sowie den Mais gut waschen.
  2. Gehacktes und in kleine Stücke geschnittenes Gulasch mit Zwiebeln in einem großen Topf mit etwas Butterschmalz anbraten.
  3. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprika würzen.
  4. Gegen Ende der Bratzeit Tomatenmark hinzufügen und etwas anrösten.
  5. Nun alle anderen Zutaten hinzufügen und mit Brühe aufgießen.
  6. Bohnenkraut dazugeben.
  7. Köcheln lassen.

Ist noch der Rest einer Grillsoße oder Ketchup übrig: rein damit.

Ein Klecks Kräuterfrischkäse rundet diese “Dosensuppe” ab.

Dazu ein Stück warmes Baguette ... mehr braucht es nicht zum Glücklichsein!

Verlängern kann man die Suppe aber auch mit Reis oder Bulgur, frei nach dem Motto:

Alles geht - nichts muss!

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


1
#1
10.11.16, 20:28
Am Schluss noch eine Flasche Ketchup rein dann ist es eine "Serbische Bohnensuppe". von uns und unseren Gästen sehr gerne gegessen.
1
#2
10.11.16, 22:55
Lecker lecker, lecker!!!
3
#3
10.11.16, 22:58
Na das wird ein Geknatter :-) 
1
#4
11.11.16, 07:34
Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen. :-)
Hört sich auf jeden Fall einfach an.
Ich ess nahezu keine Bohnen...nur mit Kidneybohnen kann ich leben und grüne Bohnen im Eintopf...somit wär das nicht so meins. Aber wer Bohnen mag, für den ist das sicher ein schnelles Essen, dass man mal ausprobieren kann.
5
#5
11.11.16, 11:26
#3 und #5

😂 😂😂

Dazu passend:
"Da versucht man morgens auf der Toilette zu pupsen ohne das gesamte Haus zu wecken und Dank der brillanten Akustik der Toilettenschüssel  ertönt das Horn von Gondor"

😂😂😂  
1
#6
11.11.16, 11:41
Sind zwar viele Dosen, aber obwohl ich lieber frisches Gemüse esse, sehe ich das als leckeres Notfallgericht, wenn mal die Bude voll ist, es schnell gehen soll und man keine Lust zum lange kochen hat. Ich mag Hülsenfrüchte sehr und werde das in meinen Besucherspeiseplan mit aufnehmen.Nur den Mais und Ketchup lasse ich weg, das mag ich nicht.
2
#7
11.11.16, 12:47
Das ist ein schönes Rezept, gerade mit den vielen verschiedenen Bohnensorten. 
1
#8
11.11.16, 18:39
Eine richtige deftige Männersuppe, könnte mir aber auch sehr gut schmecken. Da ist wenigstens was drin. Habe auch gerade selber weiße Bohnen für eine serbische Bohnensuppe für morgen eingeweicht. Bohnen sind einfach zu lecker. Die Vielfalt in Deiner Suppe finde ich phantastisch. Da hast Du bestimmt einen richtig großen Suppentopf gebraucht. Habe gerade über einen halben Ansatz für den Singlehausgebrauch nachgedacht, es gibt ja auch kleine Dosen Bohnen. Ich liebe Suppen. Danke für das Rezept. 
@Upsi: Hülsenfrüchte sind nie frisch, entweder Du kochst sie lange gar oder sie werden in der Fabrik gekocht, manchmal sogar schon in der Dose. Viellecht sogar noch schonender und kürzer. 
2
#9
12.11.16, 17:06
Einfach mal nachkochen. Ich habs getan, es schmeckt fantastisch und wird bei jedem Aufwärmen noch besser. Am besten einen langen Spaziergang machen  und dann zum Aufwärmen geniessen, so haben wir es gemacht. Dieses Rezept wird auf jeden Fall zu meinen Lieblingsrezepten gehören.
1
#10
13.11.16, 12:30
Ein sehr leckeres Rezept!
1
#11
13.11.16, 17:10
Für wie viele Personen ist das?
1
#12
13.11.16, 17:39
@Baerbel-die-Gute: 
Mit all den angegebenen Zutaten schätze ich mal so für 8 - 10 gute Esser (als Hauptsuppe). Allein der Konserveninhalt macht gute 5 Liter aus, dazu kommt noch Fleisch, Gemüse und Brühe - da braucht es schon einen großen Topf. Meiner fasst 15 Liter und ist bis obenhin voll.
3
#13 MarcusG
13.11.16, 20:53
Die Worte "Schnell" und "Einfach" finde ich bei einem Gericht deren Zutaten eine ganze Seite brauchen nicht so ganz passend.
Vielleicht ist es lecker und nicht schwierig zu kochen, aber alleine für den Einkauf braucht man schon sehr lange....
Und nicht jeder hat einen 15 Liter-Topf!
Klasse Rezept für die Bundeswehr mit ihren "Gulaschkanonen", aber für normale Leute ist das etwas zu viel.
"Frag Mutti" und nicht "Frag Feldwebel" ;-)
5
#14
13.11.16, 21:31
@MarcusG: 
Ja so ein Einkauf dauert schon seine Zeit - und man muss ja auch noch die Zeit davor mit zur Zubereitungszeit der Suppe rechnen: Duschen (optional), Ankleiden, Schuhe anziehen, Bus, Bahn, Rad oder Auto benutzen, möglicherweise sogar auch noch zu Fuß zum Supermarkt.....dann das Auspacken, Dosenöffnen, Dosenleeren......und das Problem "Großer Topf" ist damit auch noch nicht gelöst........Ich bitte um Änderung in: "Männersuppe der 3. Kompanie!"  😂😂😂
1
#15 MarcusG
18.11.16, 19:52
@xldeluxe_reloaded: Ja, Anziehen vor dem Einkaufen müssen wir uns alle.
Und da die meisten von uns nicht im Supermarkt wohnen müssen wir auch irgendwie dahin kommen.
Das gild allerdings für die meisten Rezepte und sollte deshalb nicht extra genannt werden, oder?
Aber ein "einfaches" und "schnelles" Rezept finde ich bei 23 Zutaten schon ein wenig falsch benannt.
Abgesehen davon, sich einen Topf in der Größe einer Mülltonne kaufen zu müssen.
Aber so sehen wir die Dinge wohl unterschiedlich.
In Deinem "Schreibstil" müsste ich noch erwähnen:
Hubwagen kaufen... mit 3 Personen einkaufen gehen... Anhänger anmieten für die Zutaten.......
Ach nee, lassen wir das mal.
Ich habe übrigens nie gesagt, dass Dein Rezept schlecht oder doof ist, sondern nur, dass ich es nicht für "schnell" und "einfach" halte, auch wenns fast ein reines "Dosenfutter" ist.
1
#16
18.11.16, 21:31
@MarcusG: 
Ich hab das Rezept doch Deinetwegen schon "intern" umbenannt. Immer noch nicht gut? 😌  
1
#17
19.11.16, 19:47
Hallo an alle in die Runde!
Habe laut Empfehlung unserer Bundesregierung als braver Bundesbürger Notkäufe getätigt.
Natürlich alles lang haltbare Sachen - sprich Konserven.
 Nun bin ich durch Zufall auf das Rezept von xldeluxe_reloaded gestoßen und habe einen prima Plan zum Verarbeiten meiner Notfallkonserven bekommen.
Wird im Kesselgulaschtopf im Garten auf offenem Feuer zur nächsten ,,Winterparty" gekocht. Danke
1
#18
19.11.16, 20:48
@letzter Mohikaner: Die 3. Kompanie wertet das mal als Marschbefehl... :-)
1
#19
19.11.16, 21:07
@zumselchen: 
Hundert Mann und ein Befehl! Bin auch schon in den Stiefeln!
1
#20
19.11.16, 21:12
@xldeluxe_reloaded: Vergiss das W-Gesöff nicht! Nur für den Fall, dass Letzter Mohikaner es versäumt hat, sein Lager damit auszurüsten... :-)
1
#21
19.11.16, 21:22
@zumselchen: 
Der letzte Mohikaner ohne Feuerwasser? Niemals! Man sollte sich doch mit haltbaren Lebensmitteln bevorraten und er war folgsam! 😂
1
#22
19.11.16, 21:54
@xldeluxe_reloaded: Ein Hoch auf den folgenden Bundesbürger - äh - Mohikaner!
2
#23
20.11.16, 07:03
Ja, da könnt ihr mal sehen, wie das in so einem Mohikaner drinn is:,,Was der Häuptling sagt, wird vom Mohikaner ausgeführt, zumindest vom letzten !".
Aber nochmals zurück zum Rezept. Wäre doch wirklich ne gute Idee , anstatt draußen zu grillen (machen viele Männer auch im Winter gern) halt diese Suppe überm Feuer , mit gut gefütterten Stiefeln, warmer Outdorklamotterie und natürlich dem W-Getränk zu kochen.
Nach dem Motto - NUR DIE HARTEN KOMM IN GARTEN!  :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen