Schnelle Kartoffelsuppe

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten
1 Kg Kartoffel
4 mittlere Zwiebeln
1 Esslöffel Majoran
Salz und Pfeffer
etwas Milch
1 1/2 l Gemüsebrüe
30 g Schmalz
4 Würstchen
oder 4 Torfuwürstchen

Kartoffel schälen und waschen. Dann in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln - beides mit dem Schmalz anbraten bis alles glasig ist. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt kann man die Gewürze dazugeben. Alles 15 Minuten durchkochen und mit dem Pürierstab aufmixen. Mit etwas Milch verfeinern. Die Würstchen darin warm machen. Wer will kann noch etwas frische gehackte Petersilie auf seinen Teller geben. Mit Suppe auffüllen. Und genießen.

Von
Eingestellt am


10 Kommentare


1
#1
19.2.05, 21:49
ZU einfach - es fehlen ein paar karotten und auch Gewürze
1
#2
19.2.05, 22:59
Salz, Pfeffer und die Brühe geben genug Würze ab. Eine Karotte wäre ok. Soll ja eine Kartoffelsuppe sein und keine Möhrensuppe.
1
#3
20.2.05, 08:57
ich mache mir immer selber suppengemüse, sellerie, karotten, petersielie und karotten und frirere es selbst portionsweise ein. das gebe ich dann in suppen oder wenn ich schweinebraten mache dazu. das gibt immer geschmackvolle suppen und saucen
#4 Valentin
21.2.05, 13:39
Zu den Zwiebeln muss eine Handvoll in dünne scheiben geschnittener Staudensellerie mit ins Schmalz. Fürs Aroma! Schmeckt doch sonst nur nach Kartoffeln.... Ne ganz kleine Prise Majoran und Muskat ist auch ganz prima!
#5
21.2.05, 18:56
Valentin,
ich wollte nurKartoffelsuppe. Die anderen Zutaten mache ich bei Gemüsesuppe. Aber Danke für den Tip
Gruß Dagmarbeate
#6 Irina
29.8.05, 18:35
habs ausprobiert und ich hab 2 Änderungen:
2-3 Zwiebeln sind genug ( obwohl ich sie liebe) und es müssen gut gewürzte Würstchen sein ( Depreziner) weil sonst wirds allzu fad.
Aber es is einfach und gut zum anfangen...
#7 schnief
8.3.06, 15:14
also ich würde tofuwürstchen statt "torfuwüstchen" (kommt bestimmt von torf) bevorzugen : ). nicht sauer sein, fand es einfach zu nett!!!
2
#8
25.7.06, 16:25
Torfuwürstchen = Torf+Tofu mischen, verkneten, Würstchen formen!:)
#9 Äxl
11.4.08, 17:39
Ich finde die Suppe sehr lecker- habe nur mehr Brühe genommen. Bei mir schmeckte es auch nicht fade, einfach mehr Brühen- Pulver nehmen! Also dafür, dass es meine erste selbstgekochte Kartoffelsuppe ist, bin ich höchst zufrieden!
#10 minchenmaus
16.3.09, 16:20
Ich brate Speck- und Zwiebelwuerfel etwas an und gebe die noch in die Suppe.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen