Schnelle weiße Bohnensuppe
2

Schnelle weiße Bohnensuppe

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schnelle Weiße Bohnensuppe mit acht Kräutern (tiefgefroren) und Schinkenwürfeln.

Zutaten (für zwei Personen)

  • 1 Dose Weiße Bohnen mit Suppengrün und ohne Zusatzstoffe (800 g)
  • 75 g tiefgefrorene feingehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Sauerampfer, Borretsch und Pimpinelle)
  • 125 g Schinkenwürfel
  • ¼ L Wasser

Zubereitung

  1. Doseninhalt zusammen mit den Kräutern und den Schinkenwürfeln in einen Topf geben, ¼ L Wasser hinzugeben und unter zeitweiligem Umrühren im Topf ohne Deckel aufkochen lassen.
  2. Auf Suppenteller verteilen und dazu, wenn man möchte, Baguette reichen. Eventuell noch etwas nachwürzen.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten.

Zubereitungszeit: 10 Minuten.

Von
Eingestellt am

57 Kommentare


4
#1
19.3.15, 19:18
Das geht ja wirklich fix! Danke für den Tip mit den gemischten TK-Kräuter.
3
#2
19.3.15, 21:22
Wo sind denn die Kartoffeln?
6
#3
19.3.15, 21:41
Bohnensupp', net Kartoffelsupp'.
2
#4
19.3.15, 21:45
@Baronin: wo steht was von Kartoffeln?
5
#5
19.3.15, 21:50
@Baroin,

Ich sehe die Kartoffeln, die sind ganz unten im Teller * grins *

Wenn es mal schnell gehen muss, dann ist die Suppe gut ....
4
#6
19.3.15, 21:55
Ich kann mir gut vorstellen, dass es für so eine schnell gemachte Suppe wirklich gut schmeckt.
Auch ohne Kartoffeln. :-)))))
Schon wegen den Schinkenwürfeln.
4
#7
19.3.15, 22:18
Die Schinkenwürfel kurz vorher im Topf anbraten,
dann ist das Rezept perfekt für mich! :-)
Schnelle Küche nach der Arbeit und ab auf
die Couch. ( Frag Mutti lesen ) ;-)))
8
#8
19.3.15, 22:23
mir ist sie zu "gün",aber wer soviele Kräuter mag,den schmeckt sie bestimmt gut.
1
#9
19.3.15, 23:51
@GEMINI-22: Hallo Gemini, Von Kartoffeln war keine Rede, die gehören ja auch nicht in eine Bohnensuppe!!!:-))
3
#10
19.3.15, 23:52
@Scorpion: ja, kann man natürlich auch, die Schinkenwürfel vorher anbraten, muss aber nicht sein!
4
#11
19.3.15, 23:53
@Sternenleuchten: Natürlich kann man weniger Kräuter nehmen, wenn man Kräuter nicht so sehr mag, aber die Kräuter sorgen auch für einen guten Geschmack!
4
#12
20.3.15, 03:23
Diese Kräutermischung gefällt mir richtig gut.Ich habe mir die schon seit Ewigkeiten nicht mehr angesehen und wusste garnicht, was es da alles gibt.
Und die hier angegebene passt ausgesprochen gut zu Bohnen.
3
#13
20.3.15, 03:56
Danke Putzwutz, ja ich finde auch, dass diese Kräutermischung wirklich gut zu dieser Suppe passt!
Leider habe ich gestern bei Aldi Nord hier die 8-Kräuter vergeblich gesucht aber ich denke, dass man sie bei Lidl noch findet. Ich hatte noch welche im Tiefkühlfach. :-))
5
#14
20.3.15, 05:38
@GertK
Ich werde sie einfach suchen, das hat den Vorteil, dass ich dann endlich mal wieder einen Überblick bekomme, was es überhaupt an TK- Kräutern gibt.
Und wenn ich nicht genau die angegebenen Kräuter finde, kann ich zumindest etwas ähnliches suchen, weil du ja so schön aufgelistet hast, welche Kräuter da drin sind. Das fand ich gut.
3
#15
20.3.15, 10:42
@GertK: für mich gehören Kartoffelstückchen schon in eine Suppe, außer bei Nudelsuppe :-)))

Aber zu deinem Tipp: nicht schlecht, wenn es wirklich mal schnell gehen muss :-)))

In meinem Haushalt befinden sich wenig Konserven in Büchsen, Ausnahme sind Obstkonserven, die es nicht in Gläsern gibt, z. B. Ananas.
4
#16
20.3.15, 10:53
Das Rezept hört sich gut an! Ich würde zwar wahrscheinlich auch noch Kartoffeln reingeben, aber ein Muß sind sie nicht.
5
#17
20.3.15, 12:39
@Gerdk: ich mache auch kartoffeln in meine Bohnensuppe und auch etwas Brühe sonst schmeckt mir das alles zu fade.
klein gewürfelte Kartoffeln mit in die Suppe geben dauert genauso lange und ist auch etwas nahrhafter.
2
#18
20.3.15, 12:42
Bei weißen Bohnen nehme ich auch immer die Dosen. Den Hinweis "mit Suppengrün" sollte man nicht zu ernst nehmen, es handelt sich meist um "Spurenelemente". Die mit diesem Tipp vorgeschlagene Variante finde ich allerdings auch etwas zu "kräuterlastig".

Mein Rezept: Eine kleingeschnittene Kartoffel, Lauch (Porree), ein paar Möhrenstücke aus der TK "fürs Auge" und in Scheiben geschnittene Kochmettwurst (Mettenden) lasse ich mit wenig Wasser oder Brühe etwa 15 Minuten köcheln und füge dann die weißen Dosenbohnen zu. Ein Eintopf, der richtig satt macht.

Auch die sonst bei uns üblichen Hülsenfrüchte sollte man ruhig wieder mehr auftischen. Erbsen- und Linsensuppe aus der Dose mag ich auch, aber nur "zur Not". Der Geschmack weicht dann doch zu sehr ab von meiner selbst gekochten Suppe aus eingeweichten Trockenfrüchten.
4
#19
20.3.15, 13:34
@domalu: Na ja, ich mine wenn man weiße Bohnen, Schinkenwürfel, Suppengrün und auch noch die Kräuter in der Suppe hat, braucht man nicht unbedingt auch noch Kartoffeln, denn dann kann man ja eigentlich gleich eine Kartoffelsuppe kochen. Ich finde, dass Kartoffeln weder in eine Bohnensuppe noch in eine Kürbissuppe gehören und warum auch? Die Suppen werde weder nahrhafter durch die Kartoffeln, noch wird dadurch der Geschmack kräftiger. Aber wer es unbedingt so will??? In eine Zwiebelsuppe z.B. kommen ja auch keine Kartoffeln!
4
#20
20.3.15, 13:38
@domalu: In den Konserven von Aldi Nord z.B. der weißen Bohnen befinden sich weder Geschmackverstärker, noch andere chemische Zusatzstoffe. Und ob man dann die weißen Bohnen in einem Glas oder in einer Dose kauft, ist dann auch egal. Manchmal findet man sie eben in einer Dose und manchmal auch im Glas.
2
#21
20.3.15, 13:43
Ja Spectator, du hast da schon recht mit den "Surenelementen" an Suppengrün! Du solltest mal mein Rezept ausprobieren und dann wirst du merken, dass die Kräuter in der Bohnensuppe den Geschmack wesentlich verbessern. Man kann natürlich auch weniger Kräuter nehmen, wenn man Kräuter in der Suppe nicht so mag. Möhrenstücke sind z.B. auch in der Dose und Poree kann man, wenn man will ja hinzufügen, muss aber nicht sein. Aber was du schreibst kling nicht nach Suppe, sondern nach Eintopf. Natürlich kann man auch Trockenerbsen-linsen etc. verwenden, aber der Geschmack wird dadurch nicht verbessert.
6
#22
20.3.15, 13:46
@Gerdk: gut du machst keine Kartoffeln in deine bohnensuppe weil du sagst es sei dann eine Kartoffelsuppe.
ich Rede ja nicht von einem Sack Kartoffeln die du nehmen sollst.
Aber deine Suppe sieht für mich auch eher aus wie eine kräutersuppe mit ein paar weisse Bohnen.
3
#23
20.3.15, 13:59
kosmosstern: Das Abtropfgewicht der Dose mit weißen Bohnen beträgt 530g!!! Und das sind fast ausschließlich Bohnen mit wenig Karottenstücken und Suppengrün! Ich habe übrigens nicht gesagt,
dass es dann eine Kartoffelsuppe wäre. Was ich meinte ist, dass man dann doch gleich eine Karoffelsuppe zubereiten könnte. Ich bin kein Gegner von Kartoffeln, ganz im Gegenteil, aber ich weiß wo sie reingehören und wo nicht. Aber Geschmäcker sind ja verschieden!
2
#24 Klick
20.3.15, 14:23
Deine Suppe gefällt mir, die mach ich mir morgen. Gerade jetzt wo i Strohwitwer bin frei i mich aufm schnelles Essen. Danke für die Idee.
2
#25
20.3.15, 14:25
@GertK: bloß gut, dass die Geschmäcker verschieden sind, denn auch an eine Kürbissuppe gehören für mich Kartoffeln, wenn sie herzhaft schmecken soll.

Meine Schwiegermutter hat aus einer Art Mehlsuppe eine Kürbissuppe gemacht, das mochte ich gar nicht. Mein Mann hat das vermisst und deshalb habe ich ihm das auch gekocht, aber das musste er alleine essen.
Wir haben dann mal vor vielen Jahren eine herzhafte Kürbissuppe kosten dürfen und seit dem koche ich sie nur noch derart. Und da gehören viele Kartoffeln rein. Meinem Mann schmeckt es seit dem so viel besser.

Ich meine ja auch nicht, dass es viele Kartoffeln sein sollen, eher wenige Stückchen, aber jeder wie er mag.
3
#26
20.3.15, 14:39
@GertK #21:
Wenn wir am Niederrhein "Suppe" aus Hülsenfrüchten kochen, ist das tatsächlich ein "dicker" Eintopf. Die im Rezept vorgesehenen Kräuter gibt es hier, außer Schnittlauch und Petersilie, nicht in der TK-Truhe. Ich tippe auf die typische Mischung für die "Frankfurter Grüne Soße".

Natürlich müssen Möhrenstückchen nicht sein, und die (eine!) Kartoffel auch nicht. Ich nehme die Kartoffel als zusätzliche "Sättigungsbeilage" und die kleine Handvoll Karottenstückchen, wie gesagt, in erster Linie "fürs Auge". Von Letzteren habe ich immer einen Vorrat in der TK, für optisch nicht so attraktive Eintöpfe.

Erbsen- und -Linsensuppe aus der Dose finde ich, wie gesagt, genießbar, sie haben aber mit meiner selbst gekochten fast nur den Namen gemein. Ist jedoch, wie immer, Geschmacksache.
2
#27
20.3.15, 15:50
Hallo Klick, ich wünsche dir einen guten Appetit. Vom Geschmack wirst du sicher nicht enttäuscht sein und falls du noch zusätzlich Gewürze verwenden willst, kein Problem. Ich konnte mir auch vorstellen, dass z..B. Currypulver auch noch gut hierzu passt oder wenn man es schärfer haben will auch noch etwas Rosenpaprika oder Chilipulver, ganu nach Geschmack. Ich esse zur Suppe dann immer noch etwas Baguette.:-))
1
#28
20.3.15, 15:59
Fallo domalu, ich kann dich verstehen, was deine Schwiegermutter da gekocht hat, wäre auch nicht mein Geschmack! Versuche einfach einmal eine Kürbissuppe ohne Kartoffelstücke und dann etwas püriert aber nicht ganz! Du wirst dich wundern wie herzhaft eine Kürbissuppe (Hokkaidokürbis) schmecken kann, wenn man sie richtig würzt. Mit zusätzlichen Kartoffeln - egal wie viele - würde ich den typischen Kürbisgeschmack vermissen und das macht ja eine Kürbissuppe aus. Die typische "Frankfurter Grie Soß" besteht übrigens nur aus sieben und nicht aus acht verschiedenen Kräutern (Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Wahrscheinlich brachten die Hugenotten (Sauce verte) das Rezept der Grünen Soße mit nach Hessen.
6
#29 Klick
20.3.15, 16:30
@GertK: ich werd von meiner selbstgemachten Rauchsalami dazu tun und Kräuter hat mei Frau reichlich in der Truhe. Des wird schmecken. Für mich am liebsten mit a Stückl frischen Schwarzbrot. I glaub bis morgen warten ist zu lang Kaufmann ist gleich ums Eck.
6
#30
20.3.15, 16:50
Ich sag es mal ehrlich! Bohnensuppe schnell mir so vielen Kräutern?
gebe kosmosstern recht .sieht aus wie eine Kräutersuppe oder wie eine Spinatsuppe.
6
#31 Klick
20.3.15, 16:56
Baronin: na und ? Is doch wurscht wie es aussieht, hauptsache es schmeckt. Ich kann nur rummeckern wenn ich es probiert habe und nicht vorher nur weil man auf seinem Kartoffelstandpunkt steht. Auch Kräutersuppe oder Spinatsuppe können schmecken und da eine Dose weiße Bohnen rein dann wirds noch besser.
5
#32
20.3.15, 17:05
Ja Klick, so ist es!!! Baronin sollte mal das Rezept ausprobieren, dann kann sie ja noch immer lästern!!!:-))
5
#33 xlzicke
20.3.15, 17:17
Ich glaube, diese schnelle Suppe werde ich mögen, vor allem weil man fix etwas warmes im Bauch hat ohne stundenlang am Herd zu stehen. Danke für die Anregung.
5
#34
20.3.15, 17:36
Ja xlzicke, ich bin sicher, dass dir die Suppe schmecken wird und sie ist auch ebenso schnell zubereitet wie diese künstlichen Tütensuppen!! Manchmal hat man entweder nicht die Zeit oder auch die Lust dazu, lange am Herd zu stehen. Danke für deinen Kommentar und ich wünsche guten Appetit!:-)
2
#35
20.3.15, 17:46
@domalu
Ananas gibt es auch in Gläsern, zum Beispiel von Alnaturna.Die sollen sehr gut sein, aber auch ziemlich teuer.Wie sie sind , kann ich nicht beurteilen, weil ich die aus der Dose nehme.
@Klick
Selbstgemachte Rauchsalami hört sich super lecker an.Ich mochte immer gut geräucherte Würste.Davon würde ich auch etwas in die Suppe tun, wenn ich so etwas zur Hand hätte.
1
#36
20.3.15, 18:08
@Putzwutz: da muss ich mal schauen, denn das habe ich noch nicht gesehen, dass es Ananas in Gläsern gibt. Alnatura sind wohl von die Produkte von DM?
5
#37 sabinekaper
20.3.15, 18:25
ein schnelles warmes Essen, liest sich sehr gut
5
#38
20.3.15, 19:16
Klick:
Beste Antwort!!! Ich lach mich scheps!!! :)))))))
1
#39
20.3.15, 19:55
@domalu

Alnatura ist eine eigene Marke und nicht von DM, ich habe eben mal nachgesehen.Denn DM haben wir hier garnicht.
Aber mir ist eingefallen, dass ich hier in jedem Edeka und auch im E-Center Ananas im Glas von Natreen bekomme. Die hatte ich schon mal und fand sie auch gut.
Wo es Alnatura- Läden gibt, weiß ich leider nicht.
8
#40 xldeluxe
20.3.15, 22:10
@Baronin # 36 und gleich auch noch 37 ;--)

Ich lach mich schlapp!

Du bist aber auch böse! Kannst Du doch hier nicht so schreiben! Das weißt Du doch ;---)))))))))
1
#41 Klick
20.3.15, 22:17
Es gibt da so einen Spruch, gleich und gleich gesellt sich gern.
6
#42 Brummiger_Zuschauer
20.3.15, 22:21
Sagte das leuchtende Beispiel.
3
#43
20.3.15, 22:34
Geht es hier schon wieder los?
-1
#44
21.3.15, 00:19
@xldeluxe: ich liebe dich!!! :))))))
1
#45
21.3.15, 00:35
@Putzwutz: Von mit Natreen Gesüßtem würde ich eher abraten. Es enthhälz Cyclamat sowie Aspartam etc. und dienst ganz bestimmt nicht der Gesundheit. Lieber nach Obst und anderem Süßen greifen ohne künstliche Süßungsmittel. Vor allem Diabetiker sollten sehr vorsichtig sein und auch besser kein Natreen verwenden.
1
#46
21.3.15, 01:45
Die Ananas sind zwei von Natreeo, aber ganz normal gesüsst wie die von allen anderen Herstellern auch.
Ob es da auch welche mit diesem Zuckeraustauschstoff gibt, weiß ich nicht mal.
Die würde ich dann auch nicht nehmen, weil ich diesen "SüssStoff" einfach nicht vertrage,
2
#47
21.3.15, 02:13
Hallo Putzwutz, wenn etwas mit Natreen gesüßt wird, so muss das auf dem Etikett stehen und dann besser nicht verwenden. Zuckeraustauschstoffe sind keineswegs gesund. Daher beim Einkauf immer bitte darauf achten!
1
#48
21.3.15, 06:40
@GertK
Ich sagte ja schon, dass die Ananas ganz normal und NICHT mit Zuckeraustauschstoff gesüsst sind.
Mal abgesehen davon, das ich diesen Austauschstoff nicht vertrage-warum genau wird davon so oft abgeraten? Ich kenne viele Leute, die schon seit Jahren nur noch Süssstoff in irgend einer Form nehmen, und davon ist keiner krank geworden.
Auch wird oft in Rezepten für Dressings oft angegeben, dass man flüssigen Süssstoff nehmen sollte.
Und auf der anderen Seite höre ich dann die Warnungen.
Klär' mich bitte mal jemand auf.
3
#49 xldeluxe
21.3.15, 07:23
@Putzwutz:

Ich benutze seit Jahrzehnten täglich mehrfach Süßstoff, süße Kaffee und Tee extrem stark (6 Tabletten pro Tasse) und verwende ihn auch zum Kochen. Zucker steht nur für Besuch im Schrank.

Natürlich sind auch mir die Warnungen bekannt.

Es wird so sein, wie bei allen Dingen, die nicht gesund sind:

Den einen trifft es, den anderen nicht.

Ich bin in der glücklichen Lage, unter keinerlei diesbezüglicher Beschwerden zu leiden.

PS:

Ich habe länger hier nicht mitgelesen:
Wo kam die Ananas zur Bohnensuppe ins Spiel? ;--)))))
2
#50 xldeluxe
21.3.15, 07:31
@Baronin:

dito :--)
3
#51
21.3.15, 08:23
@xldeluxe
Gute Frage -lach- es handelt sich um eine schnelle Suppe , darüber kamen wir zum Vorrat an Konserven , und domalu sagte, dass sie nur in der Dose nimmt, was es im Glas nicht gibt, und als Beispiel nannte sie Ananas.
Woraufhin ich sagte, dass ich Ananas auch in Gläsern kenne, von Alnatura und Natreen zum Beispiel.
Jaha, so in etwa... :-))))(
Gut wenn man Süssstoff vertragen kann.Für Besucher habe ich aber auch immer welchen da.
Bei mir sorgt der für eine viel zu gute Verdauung, schon 2 so kleine Teile davon, und es ist Schluss mit lustig.Bei Light- Drinks dann auch, da muss ich immer aufpassen, was man mir einschenkt.
Besser ist das. :-))))))))))
2
#52
21.3.15, 08:24
@xldeluxe: die Ananas kam zur Bohnensuppe, weil ich geschrieben habe, dass ich vermeide Büchsen zu kaufen und nur bei Ananas eine Ausnahme mache, weil es den konserviert nur in Büchsen gibt.

@Putzwutz: Produkte von Natreen kaufe ich eigentlich nicht, wegen dem Süßstoff, aber ich werde mal Ausschau halten, was da enthalten ist. Deshalb Danke für den Hinweis.

Ich habe bisher gedacht, dass Allnatura-Produkte bei DM verkauft werden.
3
#53 xldeluxe
21.3.15, 08:33
@domalu und putzwutz

haha ach so war das. Ich habe die Kommentare grob überflogen und nichts Aufschlussreiches gefunden. Zunächst ging ich von einer fruchtigen Bereicherung zur Bohnensuppe aus, dann kam es mir aber zu gewagt vor ;--)))
1
#54
21.3.15, 08:50
@domalu
Wenn ich alles richtig sortiert habe, WAR Alnatura bei DM zu kaufen.
Aber da hab es im letzten Jahr irgendwann Krach, weil DM noch eine zusätzliche Bio-Marke einführen wollte,und zwar eine, die die gleichen Produkte wie Alnatura in der Produktpalette hat.
Nur noch günstiger.Alnatura war davon alles andere als begeistert, weil ihnen dann der Umsatz wegbricht, aber auch, weil DM als neue Produzenten Firmen ins Boot geholt hat, die schon für Alnatura arbeiten und sich daher bestens mit deren Produkten auskennen.
Da war richtig Stimmung.
Und das letzte, was ich dann davon gelesen habe war eben, dass Alnatura und DM sich dann getrennt haben.
Aber du wirst ja sehen, ob die bei euch noch Sachen von denen haben oder nicht. :-)
Wäre ja auch nicht so schlimm wenn nicht, denke ich.

@xldeluxe

Ha, ha, ha, eine fruchtige Bohnensuppe wäre ja mal was.
:-))))))))
2
#55
21.3.15, 15:58
Hahaha, ja xldeluxe, eine süße Bohnensuppe wäre mal was, vielleicht dann noch auch chinesisch-süß-sauer!! Glaube aber kaum, dass dies unseren Appetit anregen würde. Ja, Putzewutz, die DM Drogerie führt auch Alnatura Produkte, ansonsten bekommt man die aber im Reformhaus zu kaufen.
Hier bei uns in der DM verkauft man nach wie vor Alnatura Produkte!
Nun aber noch einmal zurück zu Natreen und ähnlichen Süßungsmitteln. Es ist nachgewiesen, dass diese den Appetit fördern, sprich auch Übergewicht. In den USA z.B., wo die meisten Übergewichtigen leben, ist Zuckeraustauschstoff in vielen Produkten enthalten, besonders ristkant sind die sogenannten "Diät_Produkte" und hier vor allem die Getränke mit dem Zusatz "light"!! Ein anderes Problem ergibt sich dadurch, dass das Panktreas ähnlich wie bei Zucker nach Aufnahme von Süßstoffen Insulin ausschüttet (gebildet in den Langerhans-Inseln), dem Körper wird also etwas vorgegaukelt, was nicht der Fall ist, weil ihm im Unterschied zu Zucker und Kohlenhydraten keine Glukose zugeführt wird. Besonders Diabetiker könne so schnell "unterzuckert" werden. Hinzu kommt Gewichtzunahme durch Veränderung der Darmflora. Allerdings ist zuviel an natürlichem Zucker auch nicht gesund und man sollte nur wenig davon zu sich nehmen, was oft nicht leicht ist, da auch Zucker in vielen Lebensmitteln enthalten ist. Dass Süßstoffe das Krebsrisiko steigern können wurde bisher nur bei Mäusen nachgewiesen, die dadurch verstärkt Blasenkrebs ausbildeten.
1
#56
21.3.15, 17:30
@Putzwutz: und GertK: Danke für eure Ausführungen, sehr interessant zu lesen.
2
#57
22.3.15, 10:26
Puh, in diesem Thread geht es ja auch schon wieder heiß her, auch ohne Herd, Also den ursprünglichen Tipp finde ich gut. Man kann ihn auch gut variieren. Schinken, Salami, Krakauer, ... was gerade so da ist, kann vorher auch noch je nach Zeit/Eile angebraten werden wegen der Röstaromen. Die Kräuter: man muss ja nicht gleich eine ganze Packung nehmen, wenn das jemanden zu viel erscheinen mag, dann nehmt doch einfach weniger. GertK wird deshalb sicher nicht böse werden. Ich würde die Kräuter auch nicht mikochen, sondern erst nach dem Kochen zugeben - schmeckt mir besser und es bleiben auch mehr Inhaltsstoffe der Kräuter erhalten.

In der Zeit, in der sich einige echauffieren, könnte man auch nutzen eine Bohnensuppe aus eingeweichten Bohnenkernen, Fleisch, Knochen Suppengrün, Kartoffeln (zur Bindung) und Kräutern selber kochen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen